iMovie 4+

Erstelle faszinierende Filme

Apple

    • 3,2 • 172 Bewertungen
    • Gratis

Screenshots

Beschreibung

Mit einer übersichtlichen Benutzeroberfläche und intuitiven Bearbeitungsfunktionen bietet iMovie alles, was du benötigst, um Trailer à la Hollywood und ansprechende Filme wie noch nie zuvor zu erstellen. Navigiere in deiner Videomediathek, teile schöne Momente mit anderen und erstelle ansprechende Filme, die du bis zu einer Auflösung von 4K bearbeiten kannst. Du kannst mit der Bearbeitung auf einem iPhone oder iPad beginnen und auf einem Mac den Film fertigstellen.

Videos schnell sichten und teilen

• Übersichtliche Anzeige aller Videoclips und Fotos an einem Ort
• Einfaches Weitergeben von Clips oder Clipausschnitten
• Importieren im Hintergrund für sofortiges Ansehen und Teilen von Videos

Trailer à la Hollywood

• Auswahl aus 29 Trailervorlagen mit fantastischen Grafiken und Original-Soundtracks von einigen der weltweit bekanntesten Filmkomponisten
• Anpassen von Filmstudiologos, Darstellernamen und Abspanntexten
• Auswählen der besten Videos und Fotos für deinen Trailer mit animierten Drop-Zones

Wunderschöne Filme in 4K und HD erstellen

• Filme mit einer Auflösung von bis zu 4K aus Filmmaterial vom iPhone, einer GoPro und anderen Ultra HD-Kameras erstellen, die mit dem Mac kompatibel sind
• Ändern der Fokuspunkte oder des Schärfentiefeeffekts für Videos, die im Kinomodus auf dem iPhone aufgenommen wurden (erfordert macOS Monterey oder neuer)
• Unterstützung von Filmen in 1080p HD mit 60 Bildern pro Sekunde für flüssige, realitätsnahe Action-Szenen
• Import von Magic Movie-, Storyboard- und iMovie-Projekten, die mit iMovie auf dem iPhone oder iPad erstellt wurden, in die Timeline
• Optimieren von Filmen durch Hinzufügen von Titeln, Übergängen und 3D-Weltkugeln und Reisekarten
• Beschleunigen und Verlangsamen von Szenen mit Zeitraffer- und Zeitlupeneffekten
• Erstellen ausgefeilter Effekte (Bild-in-Bild, Nebeneinander und Greenscreen)
• Erstellen von Soundtracks aus integrierten Musik- und Audioeffekten, Songs aus der eigenen iTunes-Mediathek, in GarageBand aufgenommenen Songs und eigenen Sprechertexten

Präzises Anpassen jedes Clips

• Sofortiges Verbessern von Optik und Ton von Videos mit nur einem Klick
• Optimieren von Videos mit benutzerfreundlichen Farbsteuerungen
• Stabilisieren verwackelter Aufnahmen für ein besseres Videoerlebnis
• Automatisches Einzoomen auf Gesichter und Schwenken über Panoramafotos mit dem Ken Burns-Effekt
• Auswahl aus 48 witzigen Video- und Audioeffekten
• Senden des Projekts an Final Cut Pro zur Nutzung der fortschrittlichen Bearbeitungsfunktionen, professionellen Effekte, Drittanbieter-Plug-ins und mehr

Mit Freund:innen und Familie teilen

• Videos mit Mail Drop nach Anmeldung bei iCloud als E-Mail senden
• Videos exportieren, die für YouTube, Facebook und andere beliebte Videoplattformen optimiert sind
• Teilen beliebiger Videoframes als Bild

Erstellen einer Vorschau der eigenen Apps für den App Store

• Importieren von Aufzeichnungen von iPhone- und iPad-Bildschirmaktionen, die mit QuickTime Player aufgezeichnet wurden
• Hervorheben von Funktionen mit 11 animierten Titeln, mit denen die Funktionsweise von Apps demonstriert werden kann
• Exportieren fertiger Videos mit der Bereitstellungsoption „App-Vorschau“


Systemvoraussetzungen: macOS 13.5 oder neuer, 4 GB RAM, 4 GB verfügbarer Speicherplatz.

Neuheiten

Version 10.4.1

• Stabilität und Leistung werden verbessert.

Bewertungen und Rezensionen

3,2 von 5
172 Bewertungen

172 Bewertungen

f. fvdvhv ,

Guter Ansatz aber mäßige Umsetzung

Ich finde iMovie nicht schlecht, ich konnte damit viele tolle Videos in der Vergangenheit kreiren.

Allerdings kommt es bei mir (MacBook Pro 16" 2019) häufig zu Problemen und das Programm crasht.

Ein weiterer sehr großer Kritikpunkt ist, dass man auf einen bestehenden Clip nur einen weiteren drauf packen kann. 2 Spuren reichen im Alltag einfach nicht aus...

Und ich muss sagen, dass ich die Übergänge zwischen Clips etwas öde finde, da man diese auch nicht präzise einstellen kann und es bei verschieden cutts und übergängen häufig zu einer leichten verschiebung von bild und audio kommt. Cutts und Übergänge wirken in Imovie generell sehr unprofessionell

Ansonsten finde ich, dass es eint tolles Prgramm, vorallem für Anfänger ist. Das Design ist übersichtlich und navigieren durch die Timeline funktioniert tadellos und gefällt mir fast sogar besser als in Premiere Pro. Die Feinheiten müssen allerdings nochmal nachgebessert werden

Gerhard E. ,

Herr

Diverse Hintergründe funktionieren seit der Version10.1.5 nicht und reagieren auch nicht mit 10.1.6 Mit den Versionen davor waren die Titel und Hintergründe problemlos einsetzbar und auch abspielbar…. LEIDER ansonsten ein tolles Programm für Anfänger…!

aforte ,

Leider verkompliziert Apple unser Leben zusehends!!

Wollte mit „El Capitan“ und Imovie 11 V. 9.0.9 auf 10.xx das upgrade machen - im Appstore steht dann „installieren“ UND? Nichts, der Ball rollt ewig. iMovie ist für mich (auch wegen der teilweise eigensinnig kompliziereten Speicherung von Projekten nach Apples willen und nicht Meinem, gestorben. Es gibt wunderbare Aletrnativen das Draussen und nicht teuer.

App-Datenschutz

Der Entwickler, Apple, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden möglicherweise erfasst und mit deiner Identität verknüpft:

  • Benutzer­inhalte
  • Kennungen

Nicht mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden zwar möglicherweise erfasst, aber nicht mit deiner Identität verknüpft:

  • Standort
  • Kennungen
  • Nutzungs­daten
  • Diagnose

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Mehr von diesem Entwickler

Apple Books
Bücher
Apple Podcasts
Unterhaltung
Meine Freunde suchen
Soziale Netze
Shazam
Musik
Keynote
Produktivität
GarageBand
Musik