Screenshots

Beschreibung

Motion wurde speziell für Cutter entwickelt und hilft beim Erstellen eindrucksvoller 2D- oder 3D-Animationen, flüssiger Übergänge und realistischer Effekte in Echtzeit.

2D- und 3D-Titel 
• Importiere 360°-Medien and entwerfe 360°-Titel, -Generatoren und -Effekte
• Erstelle 3D-Titel komplett neu oder mit leicht zu verwendenden Vorlagen oder konvertiere bestehende 2D-Titel in 3D
• Erstelle ansprechende Titel, und animiere sie mit über 100 Drag&Drop-Verhalten und intuitiven Textanimationswerkzeugen
• Passe 3D-Titel an, um mit über 90 von Apple entwickelten 3D-Materialien wie Metall, Holz oder Stein eine stets neue Optik zu erzeugen 
• Skaliere, neige und rotiere vektorbasierte Zeichen mithilfe der modernen Engine in Motion in Echtzeit und mit perfekter Schärfe

Motion-Grafiken für Final Cut Pro
• Sichere Titel, Effekte, Übergänge und Generatoren und greife in Final Cut Pro darauf zu
• Passe Titel, Effekte und Übergänge aus Final Cut Pro in Motion an
• Erstelle intelligente Motion-Vorlagen mit Kombinationen aus den einzelnen Parametern und Rigs zum Steuern der Parametergruppen über ein Einblendmenü oder Markierungsfeld in Final Cut Pro
• Sichere animierte 360°-Grafiken und greife sofort in der Effektübersicht in Final Cut Pro auf sie zu

Atemberaubende Effekte
• Über 230 Verhalten für natürliche Bewegungen ohne Keyframes
• Verwende anspruchsvolle Farbverlaufsfilter wie Farbräder, Farbkurven und Farbton-/Farbsättigungskurven
• Verfolgen beweglicher Objekte in einem Videoclip mit der Funktion zum Verfolgen von Referenzpunkten und Anpassen der Bewegung
• Mit dem Filter „Keying“ in nur einem Schritt ein Chroma-Stanzsignal erstellen
• Entferne mit SmoothCam Kameraflackern und glätte holprige Aufnahmen mit der Bildstabilisierung
• Erstelle 2D- und 3D-Pinsel oder nutze eine der 140 Voreinstellungen für Pinsel
• Entwerfe Partikelemitter oder wähle aus einer der 200 Voreinstellungen für realitätsgetreue Effekte wie Rauch und Funken
• Runde oder rechteckige Masken oder Bezier- oder Freihandmaskenwerkzeuge zum Zeichnen und Anpassen der Rotoscoping-Steuerpunkte
• Steuere Mit Keyframe-Werkzeugen Timing und Position aller Animationselemente
• Wende 360°-Effekte wie Weichzeichnen, Glühen und mehr an
• Verwende den Tiny Planet-Filter, um 360°-Videos zu einem nicht-360°-fähigen Projekt hinzuzufügen und interessante kugelförmige Szenerien zu erstellen
• Nutze ein großes Angebot an FxPlug-PlugI-Ins für Aufgaben wie erweitertes Tracking, animierte Grafiken und vieles mehr

3D mühelos
• Wechsle zum 3D-Raum durch Hinzufügen von Kameras
• Erstelle 3D-Szenen in 360°-Projekten für ultrarealistische 360°-Umgebungen
• Animiere realistische Schatten dynamisch mit Kamera- und Lichtbewegung
• Objekt oder Objektgruppen einfach per Drag&Drop mit dem Verhalten „Gerüst“ der Kategorie „Kamera“ verfolgen
• Lege Fokus für bewegliche Objekt im 3D-Raum selektiv fest
• Transformiere Formen, Videoebenen und Pinselstriche zu einer reflektierenden Oberfläche im 3D-Raum

Überragende Geschwindigkeit, Qualität und Ausgabe 
• Importiere Bilder mit breitem Farbraum, Anzeige auf unterstützten Macs und exportiere im Standard- oder breiten Farbraum
• Exportiere Standard- oder 360°-Projekte auf Apple-Geräte und teile sie auf YouTube und Vimeo
• Weitere Codierungsoptionen wie HEVC mit Compressor

Systemvoraussetzungen: macOS 10.13.6 oder neuer, 4 GB RAM (8 GB empfohlen für 4K-Bearbeitung, 3D-Titel und 360°-Videobearbeitung), OpenCL-fähige GPU-Grafikkarte oder Intel HD Graphics 3000-Grafikkarte (oder neuer), 256 MB VRAM (1 GB empfohlen für 4K-Bearbeitung, 3D-Titel und 360°-Videobearbeitung), 4,7 GB Festplattenplatz (3,5 GB App, 1,2GB ergänzende Inhalte).

Einige Funktionen setzen Internetzugang voraus; hierfür können Gebühren anfallen. Blu-ray-Recorder zum Brennen von Blu-ray-Discs erforderlich. Videoausgabe an ein VR-Headset erfordert Mac-Computer mit leistungsfähiger Grafikkarte und macOS High Sierra. iMac 27-Zoll mit Radeon Pro 580-Grafikkarte empfohlen.

Neuheiten

Version 5.4.3

• Erkennt Mediendateien, die mit zukünftigen macOS-Versionen nach Mojave möglicherweise nicht mehr kompatibel sind
• Verbessert die Zuverlässigkeit beim Teilen von Videos auf YouTube

Eingeführt in Version 5.4.2
Erweiterte Farbkorrektur
• Verwende Farbräder in 1er- oder 4er-Layouts, um schnell Farbton, Farbsättigung und Helligkeit anzupassen
• Nutze professionelle Farbkurven, um ultra-genaue Anpassungen an Farbe und Kontrast vorzunehmen
• Mit Kurven für Farbton und Farbsättigung kannst du bestimmte Farbtöne oder Helligkeiten auswählen oder ändern, während andere Teile des Bildes unverändert bleiben
• Verwende die Pipette zusammen mit den Farb- und Farbton-/Farbsättigungskurven, um Bildausschnitte schnell zum Anpassen zusammenzustellen
• Wende eigene LUTs aus gängigen Apps und Websites für die Farbkorrektur an
• Passe Farbkorrekturen im Zeitverlauf mithilfe präziser Keyframe-Steuerungen an
Comic-Filter
• Verwandele jedes Foto oder Video in eine Comic-Zeichnung
• Wähle aus zahlreichen Stilen, um Illustrationen in Farbe, Schwarzweiß oder Graustufen zu kreieren
• Passe mit einfachen Steuerelementen Tintenränder, Füllungen und Glättung an, um den Look von Comic-Heften zu verstärken

Tiny Planet-Filter
• Ergänze den Tiny Planet-Filter beim Hinzufügen von 360º-Video zu einem nicht-360°-Projekt für interessante kugelförmige Szenerien
• Verwende die Parameter für Z- und X-Rotation, um deinen Tiny-Planet-Effekt in einen unendlich langgezerrten Zylinder einzubinden
• Passe den Parameter für die Y-Rotation an, um dein Motiv horizontal auf dem kleinen Planeten zu bewegen.
• Animiere das Blickfeld, um den Übergang von einer Makroaufnahme zu einem Satelliten zu erzeugen, der hoch über deinem Filmmaterial fliegt
• Versieh Generatoren und Titel mit beeindruckenden Verzerrungen durch Anwenden des Tiny Planet-Filters

Core Text-Engine
• Dank der Core Text-Engine werden arabische Zeichen, indische Vokale in Devanagari und thailändische diakritische Zeichen präzise angezeigt
• Emoji, dünne Glyphen und Großbuchstaben in verschiedenen Punktgrößen werden korrekt gerendert und animiert und vertikaler Text wird korrekt verbunden und dargestellt.

Bewertungen und Rezensionen

4.5 von 5
4 Bewertungen

4 Bewertungen

r-d-r-v ,

Klar strukturiertes, vielseitiges Animationstool

Motion punktet mit klarem Programmaufbau, einer nachvollziehbaren, innerer Logik und konsistenter Bedienung. Es ist vielseitig und sehr bequem zum Arbeiten. Die Animation per Verhalten (Behaviour) spart bei vielen Standardaufgaben Zeit, da man sich dabei viele manuell gesetzte Keyframes spart. Beliebeige Objekteingenschaften oder Parameter lassen sich verdrahten und koennen sich gegenseitig beeinflussen; So genannte Rigs erlauben die Steuerung von beliebig vielen Parametern per Schieberegler oder Checkbox. Man kann also die fuer eine Animation relevanten Parameter von vielen Objekten herauspicken und steuert dann alle ueber ein einziges Pult.

Keyframe Animation funktioniert hervorragend und ergaenzt die Animation per Verhalten, mit voller Kontrolle von Timing und Kurven.

Eine gelungene Toolbox fuer Compositing, Effekte, Animation und allerleih Videotricks wie Cinemagraphs, Yo-Yo-Loopings, Stabilisierungs-Tracking etc.

Peter62peer ,

absolut spitze!

ich bin im bereich digital signage tätig. also ich muss keine langen cinema-trails bearbeiten o.ä. meine timeline ist nie länger als 2-3 minuten. bei mir kommt es auf die effects an. kurze prägnante spots eben. mit raffinierter optik halt. meist kurze produktbewerbungen. und da muss ich sagen, daß mir motion in dieser hinsicht wirklich alle wünsche erfüllt. ich weiss nicht warum, aber ich habe mich jahrelang mit AE bemüht. und bin da immer irgendwie stecken geblieben (wobei ich sehr wohl weiß, das AE auch absolute spitzenklasse ist). bei motion genau das gegenteil. ich hab es seit der 3. version. und war sofort drinnen in diesem tool. gut, die RAM-stufe sollte oberstes level sein und schnelle prozis ebenso (mindestens 2core, 8GB RAM). aber dann geht auch alles recht flott von der hand. und da braucht sich beim ergebnis motion auch vor AE nix verstecken. meine meinung. überhaupt die particle-zone bei motion ist spitze. und wenn man dann das ganze noch etwas aufpeppt mit einigen goodies aus dem hause sugarFX oder industrial revolution (z.b. particle metrix), sind auch effects drin, nach denen man sonst immer zu AE neidvoll hingeschielt hat...;o))....zu empfehlen für geniale flare-effects ist übrigens das mFlare-tool von motionVFX. gibts auch für FCP und photoshop. ist der hammer! auch die mittlerweile genial gelöste cinema4D anbindung (inklusive cam-einstellungen) macht den workflow zum kinderspiel. betreffs -ruckeln-: ein kleiner tipp vielleicht: ja, motion saugt recht durstig am RAM. aber das ist wohl auch logisch, bei dem was es kann. ich habe mir angewöhnt, nach abschluss des projektes (vor dem bereitstellen/rendern) alle programme am mac schließen. dann neu hochstarten, motion als einziges app öffnen und dann erst rendern. damit motion sämtliche RAM-kapazitäten für sich beanspruchen kann. bei mir hats geholfen....;o))....auf jeden fall von mir ein dickes kompliment und dankeschön an apple für dieses geniale app!!!!

Raphael Letz ,

Tolles Programm für 2D Animationen

Mit Motion 5 kann man echt beeindruckende Animationen und Effekte erstellen. Alles kann bis ins Detail nachbearbeitet werden und so gemacht werden, wie ma es sich vorstellt.
Solange es in 2D ist, die 3D Animationen sind recht kompliziert. Sie sind nicht nur unübersichtlich, sondern auch schwer so hinzukriegen, das es am Schuss nich verdreht oder ungleichmäßig aussieht. Also, Animationen die sich um sich selbst drehen sollen, oder eben 3 Dimensional sind wie etwas ein Würfel, kann man echt vergessen.
Für 2 Dimensionale Animationen, also welche die sich nicht drehen, kann ich das Programm jedoch empfehlen.

Informationen

Anbieter
Apple Distribution International
Größe
2.3 GB
Kategorie
Video
Kompatibilität

macOS 10.13.6 oder neuer, 64-Bit-Prozessor

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch, Spanisch, Vereinf. Chinesisch

Alter
Kennzeichnung: 4+
Copyright
© 2011-2019
Preis
54,99 €

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler