MEISTER DEINEN MAC

Kurzbefehle selbst erstellen

So legst du eigene Tastenkombinationen für beliebige Befehle fest.

Kopieren mit Befehl-C. Einfügen mit Befehl-V. Oder mit der superpraktischen Tastenkombination Befehl-Tab zwischen Apps hin- und herwechseln. Alle Poweruserinnen und -user haben bestimmte Tastenkombinationen, die sie ständig verwenden. Aber wusstest du, dass du im Grunde für alle Menüoptionen deiner Lieblings-Apps auch eigene Kurzbefehle erstellen kannst?

Du hast zwei Möglichkeiten: Entweder du legst einen Kurzbefehl für eine bestimmte App fest oder du kreierst einen, der in allen Apps funktioniert. Und so geht’s:

Kurzbefehl für eine einzelne App

In diesem Beispiel legen wir einen Kurzbefehl für die Fotos-App fest, um ein Bild horizontal zu spiegeln. Normalerweise würdest du auf Bild > Horizontal spiegeln klicken. Doch mit nur wenigen Klicks machst du das in Zukunft mit der Tastenkombination Befehl-Umschalt-H. Wähle Apple > Systemeinstellungen > Tastatur > Kurzbefehle, dann links die Option „App-Tastaturkurzbefehle“, und klicke dann auf das Pluszeichen, um einen neuen Kurzbefehl hinzuzufügen.

Du möchtest einen eigenen Kurzbefehl erstellen? Gib einfach den Menübefehl ein und such dir eine Tastenkombination aus.

Wähl die Fotos-App aus dem Einblendmenü „Programm“ aus und gib im Feld „Menü“ den Menübefehl „Horizontal spiegeln“ ein. Der eingegebene Text muss inklusive Zeichensetzung exakt mit dem Namen des Menübefehls übereinstimmen. Gib dann im Feld „Tastaturkurzbefehl“ eine Tastenkombination mit einer Sondertaste wie Befehl, Wahl, Umschalt oder ctrl ein. Die Tastenkombination sollte im Idealfall an die auszuführende Aktion erinnern. Wegen „Horizontal“ im Menübefehl haben wir uns deshalb für Befehl-Umschalt-H entschieden. Achte allerdings darauf, dass du keinen Kurzbefehl verwendest, der bereits anderweitig in der App verwendet wird. Zum Schluss klickst du auf „Hinzufügen“ und schon macht dir deine eigene Tastenkombination die Fotobearbeitung leichter.

Systemweiter Kurzbefehl

Es lassen sich auch Kurzbefehle erstellen, die in allen Apps funktionieren. Ein ideales Beispiel hierfür ist der Befehl „Als PDF sichern“, der sich im Einblendmenü „PDF“ im Dialogfenster zum Drucken versteckt. Du gehst genau wie oben vor, wählst aber im Einblendmenü „Programm“ die Option „Alle Programme“ aus. Gib im Feld „Menü“ den Menübefehl „Als PDF sichern“ ein und leg eine Tastenkombination fest.

Der Befehl „Als PDF sichern“ im Dialogfenster zum Drucken ist zwar praktisch, aber leider auch ein bisschen versteckt. Mit einem Tastaturkurzbefehl führst du ihn schneller aus.

Wir haben uns Befehl-P ausgesucht. Uns ist klar, was du jetzt denkst: Das ist doch der systemweite Kurzbefehl zum Drucken! Stimmt. Da sich der Menübefehl „Als PDF sichern“ aber im Dialogfenster zum Drucken befindet, kommen sich die beiden Kurzbefehle nicht in die Quere. Du drückst die Tastenkombination Befehl-P einfach zweimal: Beim ersten Mal öffnet sich das Dialogfenster zum Drucken und beim zweiten Mal wird das „Als PDF sichern“-Fenster geöffnet. Praktischer geht’s nicht, oder?