BudgetCH 4+

Die App für Ihre Finanzen

Dachverband Budgetberatung Schweiz

Entwickelt für iPad

    • Gratis
    • In-App-Käufe möglich

Screenshots

Beschreibung

Mit BudgetCH bietet der Dachverband Budgetberatung Schweiz eine einfache, unabhängige und sichere App für Budgets von Privatpersonen.


Das bietet BudgetCH:
· Einfache Nutzung
· Wochen-, Monats-, Jahresübersicht
· Ein-/ Ausgabenkontrolle mit Einzelzahlungen und Daueraufträgen
· Budgetkontrolle gemäss Empfehlungen des Dachverbands Budgetberatung Schweiz
· Budgetvorlagen für jedes Portemonnaie
· Tipps und Empfehlungen für Ihr Budget



Kontrolle:
· Überwachen Sie Ihr Budget mit Warnmeldungen bei zu hohen Ausgaben.



Vernetzung:
· Teilen Sie Ihr Budget innerhalb der Familie.
· Exportieren Sie Ihr Budget auf andere Geräte:
· Registrieren Sie sich und exportieren Sie Ihr Budget auf andere Geräte.


Der Dachverband Budgetberatung Schweiz ist ein gemeinnütziger Verein und freut sich über Ihre Spende zur Weiterentwicklung der App.
Informationen: www.budgetberatung.ch.

Bei Fragen oder Rückmeldungen zur App können Sie uns über den In-App-Support schreiben: info@budgetberatung.ch.

Neuheiten

Version 4.2.5

Neue Funktionen:
· Tipps zu verschiedenen Budgetposten
· Push-Meldungen mit Budget- und Spartipps
· Aktualisierte Budgetempfehlungen
· Behebung von Bugs

Bewertungen und Rezensionen

3.4 von 5
81 Bewertungen

81 Bewertungen

3D-Fan ,

App funktioniert nicht so wie vorgestellt. Kundenservice ist aber sehr gut!

Die App funktioniert nicht wunschgemäss. Wenn man in den Ausgaben monatliche Beträge erfasst, zeigt es diese in der Übersicht nicht an. Nach mehrmaligem Testen haben wir es aufgegeben. Schade! Vielleicht ist es aber bewusst so nicht möglich? Der Entwickler hat sich nach der ersten Rezession umgehend gemeldet, was sehr positiv ist! Danke dafür!

Entwickler-Antwort ,

Hallo 3D-Fan
Das App ist zur Budgetkontrolle entwickelt worden. Durch das Erfassen des Budgets erhältst du einen Überblick über all deine Ausgaben im Jahr. Es zeigt einem auch sofort auf, ob es ein Minus gibt oder ob man Sparen kann. Dank dieser Übersicht sollte es einem möglich sein, das Einkommen demensprechen einzuteilen:
- Rückstellungskonto für Strom, Hausratversicherung etc.
- Steuerkonto oder direkt ans Steueramt überweisen
- was monatlich weg geht wie Krankenkasse, Natelrechnung etc.
- Haushaltsgeld für Essen, Kleider, Freizeit etc.

Nun kommt das entscheidende, was glaube ich für euch im Moment verwirrend ist: Eine Fixkost wie die Krankenkasse, wird bei den monatlichen Ausgaben nicht aufgelistet da diese eine FIXE Ausgabe ist, nicht variiert und jeden Monat weg geht. Sei es direkt zur Krankenkasse oder bei einer Hausratversicherung auf ein Rückstellungskonto, damit die Jahresprämie dann bezahlt werden kann wenn die Rechnung kommt….

Alle variierenden Budgetposten wie Haushalt, Nahrungsmittel oder Persönliche Ausgaben siehst du aber detailliert, da diese Ausgaben jeden Monat anders sind werden sie in der Übersicht dargestellt. So kannst du kontrollieren, ob beispielsweise die Ausgaben für Nahrungsmittel im Monat hoch oder tief waren und ob das budgetierte Geld übers Jahr hinweg ausreicht. Hier gibt einem die App eine schöne Übersicht in Form des Kuchendiagramms und unten die Auflistung aller Budgetposten und dessen aktuellen «Kontostand» – was ist Budgetiert und was ist davon schon aufgebraucht und das als Übersicht in der Woche, Monat oder Jahr!

Bei Fragen könnt ihr mich gerne per Mail kontaktieren und die Telefonnummer angeben, dann ruf ich euch an. Es ist sicher einfach per Telefon zu erklären um zu verstehen: info@budgetberatung.ch

Beste Grüsse

akfredderfka ,

Anregung Thema Rückstellungen

Guten Tag
Ich nutze ihre App schon lange.
Eine Funktion/Darstellung vermisse ich neu schmerzlich:
In der Darstellung wurde mir mit einem Balken angezeigt, was mein Budget ist und was ich ausgegeben habe. Wenn ich das Budget nicht „aufgebraucht“ habe, wurde der Übertrag auf den kommenden Monat gerechnet. So war es leicht möglich zu sehen, wieviel ich für Ferien, Kleidung, etc. Zur Verfügung habe/haben werde. Nämlich immer um den gesparten Betrag des Vormonats (den auf dem Konto bleibt ja der nicht benötigte Anteil ebenfalls liegen).

Wäre es möglich diese Berechnung/Ansicht wieder einzufügen?
Danke

Entwickler-Antwort ,

Hallo, das ist jetzt noch möglich. Wenn du aufs Kuchendiagramm wechselst zeigt es dir an, wie viel du bei deinen Budgetposten ausgegeben hast und was du noch ausgeben „darfst“. Dies sogar in der Wochen-, Monats- und Jahresübersicht. Wenn du es gefunden hast würden wir uns über eine Anpassung der Sternenmenge freuen ;) wenn du es nicht findest, melde dich bitte unter info@budgetberatung.ch
Lieber Gruss

kag_space ,

Übertrag auf nächsten Monat

Ich habe die ganz alte Version gerne benutzt. Ich vermisse am Meisten, dass der Saldo eines Monats nicht auf den nächsten Monat übernommen wird (positiv wie negativ). Z.B für Ferien: Budget jeden Monat 200. dann würde ich gerne wissen wieviel ich im August zur Verfügung habe… oder wieviel noch bleibt nach dem WE-Tripp. Dies wurde in der Alten Version grafisch sehr schön und einfach gelöst. Kann ich mein Anliegen sonst lösen? Auch mit einem Diagramm-Wechsel geht es nicht wie gewünscht.

Entwickler-Antwort ,

Hallo kag_space, wir verstehen dein Anliegen mit dem du nicht alleine bist. Aktuell wird der Saldo nur auf die Jahresübersicht übertragen. Dort siehst du, wie viel von deinem Jahresbudget noch übrig ist bzw. ob es bereits aufgebraucht ist. Wir werden eine Anpassung zur Annäherung der Darstellung wie bei der alten Version bei einem nächsten Update prüfen. Beste Grüsse der Dachverband Budgetberatung Schweiz

App-Datenschutz

Der Entwickler, Dachverband Budgetberatung Schweiz, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden möglicherweise erfasst und mit deiner Identität verknüpft:

  • Kontakt­informa­tionen

Nicht mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden zwar möglicherweise erfasst, aber nicht mit deiner Identität verknüpft:

  • Nutzungs­daten
  • Diagnose

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Das gefällt dir vielleicht auch

Finanzen
Finanzen
Finanzen
Finanzen
Finanzen
Finanzen