Screenshots

Beschreibung

Mit Telefon können Sie über das Internet, über einen Server im Büro oder eine FritzBox zuhause telefonieren. Wenn Ihre Telefonverbindung das SIP-Protokoll unterstützt, können Sie sie auf Ihrem Mac überall benutzen, wo es eine ausreichende Netzwerkanbindung gibt.

Eigenschaften

• Autovervollständigung der Kontakte
• Mehrere Accounts
• Tonsignale senden (drucken Sie einfach die Tasten der Tastatur)
• Anrufliste
• Mikrofonstummschaltung
• Halten
• Weiterleitung
• Anklopfen
• Anrufe starten mit tel: und sip: Links
• TLS- SRTP-Verschlüsselung


Telefon Pro

Telefon Pro ist ein Abo, das die vollständige Anrufliste freischaltet, 30 gleichzeitige Anrufe erlaubt und die ständige Weiterentwicklung ermöglicht. Die Zahlung erfolgt zu Lasten des iTunes-Kontos. Das Abo wird automatisch verlängert, es sei denn, die automatische Verlängerung wird spätestens 24 Stunden vor dem Ende des laufenden Zeitraums ausgeschaltet. Das Abo kann in iTunes-Kontoeinstellungen verwaltet werden.

Nutzungsbedingungen: https://www.64characters.com/terms-and-conditions


Um Telefon nutzen zu können, brauchen Sie einen SIP-Account, den Sie, zum Beispiel, von einem Telefonanbieter, Ihrem Unternehmen oder einer FritzBox bekommen können.

Neuheiten

Version 1.5.2

Es wurde ein Problem behoben, bei dem eingehende Anrufe einem falschen Account zugewiesen werden konnten.

Bewertungen und Rezensionen

4.2 von 5
13 Bewertungen

13 Bewertungen

dddemegy ,

Funktioniert.

Aber.. wie kann ich während eines Anrufs eine Nummer-Tasten wählen? Wenn ich die Nummer drücke, wird es zwar im Anruf Fenster angezeigt, aber in den Anruf nicht übermittelt?

Entwickler-Antwort ,

Wenn die Nummer wirklich im Anruffenster und nicht im Account-Fenster angezeigt wird, muss es eine Inkompatibilität mit dem Server sein. Wenn Sie nicht sicher sind, kontaktieren Sie mich bitte per E-Mail support@64characters.com.

ochnö ,

Perfekt integriert

Erstens: macht was es soll, mit dem Gegenteil eines überladenen User-Interfaces. Beispiel: Zahlen hat jede Mac-Tastatur, warum also ein "number-pad" visuell darstellen? Kostet nur unnötig Platz...
Zweitens: für meinen Einsatz besser integriert in die Mac Umgebung als manche andere, bekanntere VoIP Anwendung: kann z.B. aus BusyContacts und anderen Anwendungen direkt angesprochen werden (Nummer anklicken, Kontext Menü, wählen lassen, telefonieren). Mehrere SIP Accounts problemlos möglich, jeder mit eigener Anrufer/Wählliste. "MTF" für die US-Durchwahlen oder AVR Systeme klappt bestens und intuitiv. Habe letztens die "Pro" Variante bezahlt (billiger als manch andere VoIP Anwendung) und hoffe, dass dieser Entwickler noch möglichst lange weiter existiert. 5 Sterne!

-s-c-h-w-a-r-z-w-a-l-d- ,

zuviel Updates

Die gute Nachricht vorab: es macht was es soll. Aber warum erinnere ich mich über das letzte halbe Jahr nur an Telephone-App Updates? Ich habe lange Zeit die letzte Version benutzt welche man von der Web-Seite laden konnte. Doch seit ich der App-Store-App erlaubt habe die Telephone-App zu erneuern, seither bin ich mir eigentlich immer sicher das ein Telephone-App Update mit dabei ist. Und das ist der Grund warum ich bei der App irgendwie nicht mehr das Urteil "Qualitätsarbeit" assoziiere. Eigentlich schade das durch ein paar Schnellschüsse der nachhaltige Eindruck der App verschlechtert wurde. Weil weiss ich ob nicht durch das Update von morgen die App ausfällt? Weil deswegen weiss ich auch nicht ob ich mich auf die App verlassen kann und will. Ich vertraue Apps mit langen Versions-Zyklen lieber.

App-Datenschutz

Der Entwickler, 64 Characters, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Keine Daten erfasst

Der Entwickler erfasst keine Daten von dieser App.

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler