SPIELE IM ALLTAG

Über Hay Day unter die Haube

Die Geschichte einer Verlobung über ein beliebtes Farmspiel.

Hay Day

Farm, Freunde und Familie

ANZEIGEN

Christina Shaw hatte gerade eine Trennung hinter sich und war eigentlich alles andere als auf der Suche nach einer neuen Beziehung.

Sie hatte einen neuen Job, in dem sie sich auf Reisen zu Lehrgängen in und um Boston eng mit ihrer Kollegin Christine anfreundete.

Christine war überzeugt, genau den richtigen Mann für Neu-Single Christina zu kennen.

„Sie sagte: ,Du musst unbedingt meinen Schwager kennenlernen.‘ Aber ich antwortete immer: ,Ach komm schon, ich habe mich gerade erst getrennt‘“, erzählt Shaw. „Aber das liess sie nicht gelten!“

Da Christine keine Ruhe gab, wurden Christina und ihr potenzieller neuer Schwarm namens Shawn schliesslich Facebook-Freunde und tauschten Nachrichten aus. Und Christine sollte recht behalten – die beiden verstanden sich auf Anhieb. Sehr gut sogar.

Nachdem wir uns kennengelernt hatten, begannen wir auch, zusammen Hay Day zu spielen. Und daran hat sich bis heute nichts geändert.

Nach sechs Monaten zogen die beiden zusammen und machten immer mehr gemeinsam.

„Nachdem wir uns kennengelernt hatten, begannen wir auch, zusammen Hay Day zu spielen“, berichtet Christina. „Und daran hat sich bis heute nichts geändert.“

Der einzige Unterschied zu damals: Inzwischen sind sie verheiratet. Und dem charmanten Cartoon-Farmspiel kam bei der Verlobung eine entscheidende Rolle zu.

„Wir sassen auf der Couch, ich hatte meine Beine in seinen Schoss gelegt und öffnete Hay Day. Ich sagte zu ihm: ,Oh der Server ist down, der Postbote kommt.‘“

Zur Erklärung: Wird das Spiel aktualisiert oder gibt es ein technisches Problem, bringt der Postbote ein kleines Paket mit Gegenständen als Dankeschön für die aufgebrachte Geduld.

Aber dieses Mal gab es keine gewöhnliche Lieferung. „Der Postbote kommt also und überbringt im Spiel den Heiratsantrag“, erzählt Christina weiter. „Ich bin erstarrt, als ich sah, was ich da bekommen hatte. Ich wusste nicht einmal mehr, wie man einen Screenshot macht, und habe verzweifelt mein Handy gesucht, um das iPad zu fotografieren … und ich habe ihm nicht einmal geantwortet!“

Shawn hatte wochenlang E-Mails mit Supercell, dem Entwicklungsstudio von Hay Day, ausgetauscht und fand gemeinsam mit ihnen einen Weg, den Antrag im Spiel selbst zu überbringen. Die Überraschung war so gelungen, dass Christina sprachlos war – für Shawns Geschmack sogar etwas zu lange.

„Ich glaube, für ihn hat es sich angefühlt wie zehn Minuten … wahrscheinlich waren es aber nur zehn Sekunden“, so Christina. „Und er fragte: ,Bekomme ich noch eine Antwort?‘ und ich sagte nur: ,Aber klar: Ja!‘“

Ein gutes Jahr später, am 21. Juni 2015, heiratete das Paar. Natürlich spielen sie immer noch jeden Tag zusammen Hay Day und erzählen nur zu gerne die originelle Geschichte ihrer Verlobung.

„Shawn wollte mir einen aussergewöhnlichen Antrag machen, damit es etwas Besonderes ist“, fügt Christina hinzu. „Ich liebe es, Leuten davon zu erzählen, weil es zeigt, wie gut er mich einfach kennt.“

    Hay Day

    Farm, Freunde und Familie

    ANZEIGEN