SO GEHT’S

Licht und Schatten einfangen

Faszinierende Fotos bei schwierigen Lichtverhältnissen.

Gegensätze ziehen sich bekanntlich an. Das gilt nicht nur in der Dating-Welt! Fotografierst du in einem hellen, lichtdurchfluteten Umfeld, entstehen meist warme Bilder; Aufnahmen im Schatten hingegen wirken eher düster und geheimnisvoll.

Beides ist gleichermassen faszinierend. Du möchtest mehr „Likes“? Dann kombiniere diese gegensätzlichen Elemente in einem Bild. Im Folgenden erfährst du, wie du helle Lichter und tiefe Schatten ohne Qualitätsverluste einfängst.

Belichtung reduzieren

Das perfekte Gleichgewicht zwischen Licht und Schatten ist mitunter eine knifflige Angelegenheit; vor allem was die Belichtung betrifft. Oftmals erliegen wir der Versuchung, das strahlende Licht voll auszuschöpfen. Mit einer etwas kürzeren Belichtungszeit verstärkst du jedoch die Schatten und bringst mehr Tiefe ins Bild.

Hierfür verwendest du die manuelle Steuerung von ProCam 6. Tippe auf die Belichtungszeit und schiebe den Regler nach rechts. Dadurch bleiben die natürlichen Hauttöne und lebendigen Farben im Himmel erhalten, während du gleichzeitig die Schatten verstärkst. Du kannst sogar im RAW-Format fotografieren für ein Maximum an Details in allen Bildbereichen.

In ProCam 6 passt du die Belichtung per Swipe an.

    ProCam 7

    Manuelle Kamera + RAW

    ANZEIGEN

Fokuspunkt verschieben

Je nach Schattenverlauf in deinem Bild ist es sinnvoll, die Belichtung an einem Punkt zu messen und auf einen anderen Punkt scharfzustellen. Dafür empfiehlt sich die Kamera von VSCO.

Tippe mit zwei Fingern auf den Kamerasucher und ziehe sie auseinander, um separate Fokus- und Belichtungspunkte zu erhalten. Diese kannst du dann an die gewünschte Position ziehen. So erhältst du ein ausgewogen belichtetes Bild, während dein Hauptmotiv ultrascharf bleibt.

Tippe mit zwei Fingern und ziehe Belichtungs- und Fokuspunkt an verschiedene Stellen im Bild.

    VSCO: Foto- und Video-Editor

    Bilder und videos bearbeiten

    ANZEIGEN

Dramatik erhöhen

Bildbearbeitung hat für dich etwas von schwarzer Magie? Keine Sorge, hier gehen Licht und Schatten Hand in Hand. Mit Ultralight – Photo Editor verbesserst du mühelos die beiden gegensätzlichen Pole in kontrastreichen Bildern, ohne die gesamte Aufnahme zu verwässern.

Erschaffe spektakuläre Bilder mit einer gewissen Dramatik. Hierbei hilft dir das Register „Edit“, in dem du die Schwarztöne und Schatten sowie die Weisstöne und Lichter getrennt voneinander anpassen kannst. So findest du die perfekte Balance für deine Aufnahme.

Du möchtest die Schwarztöne vertiefen, ohne die Mitteltöne zu verlieren? Ultralight – Photo Editor hilft dir dabei.

Achte drauf, dass du es nicht übertreibst. Indem du länger auf das Bild tippst, wechselst du zwischen dem Original und der bearbeiteten Version. So kannst du sicherstellen, dass du nicht zu stark vom tatsächlichen Look abweichst.

    Ultralight - Photo Editor

    Foto und Video

    ANZEIGEN