Screenshots

Beschreibung

** Ausgezeichnet als Mac App des Jahres **

Schneller, eleganter und noch leistungsstärker als je zuvor legt Affinity Photo die Messlatte für Software zur professionellen Bildbearbeitung erneut ein gutes Stück höher. Mit seiner breiten Palette an Werkzeugen und Funktionen, die speziell auf die Anforderungen von Kreativprofis und Fotografen entwickelt wurden, bietet diese App alles, was Sie für die Bearbeitung und Retusche Ihrer Bilder sowie für komplexe Bildmontagen mit mehreren Ebenen oder auch für digitale Gemälde benötigen. Und die App kann noch so viel mehr!

Performance und Leistung
• Bearbeitung in Echtzeit.
• Unterstützung für riesige Bilder (über 100 Megapixel).
• Schwenken und Zoomen mit 60 fps.
• Öffnen, Bearbeiten und Speichern von PSD-Dateien.
• Unterstützung für PSD-Smartobjekte.
• RGB-, CMYK-, Graustufen-, PANTONE©- und LAB-Farbräume.
• Vollständige Kanalbearbeitung mit 16 oder 32 Bits.
• Arbeiten mit allen gängigen Standardformaten, wie z. B. PNG, TIFF, JPG, GIF, SVG, EPS, EXR, HDR und PDF.

Beispiellose Produktivität
• Vollständige Unterstützung für das Arbeiten mit einer unbegrenzten Anzahl an Ebenen, Ebenengruppen, Anpassungsebenen, Filterebenen und Masken.
• Zerstörungsfreies Bearbeiten von Live-Filtern, Anpassungen, Effekten, Mischmodi und Masken.
• Das Rückgängig-Protokoll lässt sich mit dem Dokument speichern.
• Aufzeichnen und Ausführen von Makros.
• Speichern von Dokumenten als Vorlagendateien, die sich jederzeit für andere Projekte einsetzen lassen.
• Speichern und Importieren von XMP-Dateien, Bearbeiten von Metadaten und schnelles Eintragen aller gewünschten Metadaten in Ihre Bilder über XMP-Filialdateien.

Professionelle Bildverarbeitung
• Öffnen von RAW-Fotos und anderen Bildern in einem eigenen Arbeitsbereich für das Preprocessing.
• Anpassen von Belichtung, Schwarzpunkt, Klarheit, Leuchtkraft, Weißabgleich, Schatten, Lichtern und vielen anderen Aspekten.
• Flexible und erweiterte Funktionen zur Behebung von Objektivfehlern – inklusive Korrigieren von chromatischen Aberrationen, Randabschattungen (Vignettierung), Farbsäumen und Bildrauschen sowie der manuellen Anpassung von Objektivkorrekturen.
• Übersteuerte Lichter, Zwischentöne und Schatten lassen sich ebenso einfach einblenden wie Histogramme und EXIF-Daten.
• Fokuskombination, HDR-Kombination und Tone Mapping für eine erweiterte Bildbearbeitung.

Retuschier- und Reparaturwerkzeuge in Topqualität
• Dank des intuitiven Auswahlpinsels und der Verfeinerungsoptionen lassen sich gewünschte Bereiche schnell und einfach auswählen – sogar einzelne Haarsträhnen.
• Entfernen Sie per Inpainting im Handumdrehen unerwünschte Objekte mit dem cleveren Werkzeug „Restaurieren“.
• Werkzeuge für das Abwedeln, Nachbelichten, Klonen, Reparieren sowie für das Entfernen von Schönheitsfehlern und roten Augen.
• Glätten und Retuschieren von Hautpartien mit der integrierten Frequenztrennung.
• Eigene Liquify Persona für flexible Verzerrungseffekte wie Wirbel, Konvex, Konkav und Turbulenz.

Erweiterte Pinselpalette
• Inklusive riesiger Bibliothek von Mal-, Zeichen, Textur- und professionellen DAUB®-Pinseln.
• Entwerfen eigener Pinsel und Pinselspitzen mit erweiterten Dynamikeinstellungen.
• Vollständige Unterstützung für Wacom-Tablets und andere Modelle – inklusive Drucksteuerung, Neigung und Kürzeltasten.

Schnelle, konfigurierbare Effekte
• Umfangreiche Sammlung an Effekten mit Unschärfen, Verzerrungen, Tilt/Shift, Schatten, Schein, Ausleuchtung und vielen anderen Varianten.
• Zerstörungsfreies Anwenden von Effekten mit Live-Effektebenen, sodass Sie jederzeit ihre Einstellungen ändern oder Effekte radieren sowie per Maske ausblenden können.

Entwickelt für Mac
• Nutzt die neusten macOS-Technologien – inklusive Metal-Berechnung, OpenGL, Grand Central Dispatch und Core Graphics.
• Vollständige Unterstützung für die Touch Bar des MacBook Pro und Trackpads mit Force Touch.
• Unterstützt normale und Retina-Bildschirme sowie Systeme mit mehreren Monitoren.

Neuheiten

Version 1.8.4

Verschiedene Optimierungen für mehr Stabilität und Performance

Bewertungen und Rezensionen

4.5 von 5
537 Bewertungen

537 Bewertungen

Steffen_R. ,

Völlig ausreichend

Ich bin kein Grafiker, kein Bilddesigner... ich bin jemand, der mal ein Foto ein wenig nachbearbeiten möchte, mal aus einem Bild etwas freistellen möchte... ich muss nichts, ich möchte.
Bisher habe ich das immer mit Adobe Photoshop Elements gemacht, doch jetzt viel Geld dafür bezahlen und weniger bekommen... das habe ich nicht mehr eingesehen. Lange war Adobe mit der Elements Serie ein treuer Begleiter, aber die Abo Politik von Microsoft oder Adobe geht mir gegen den Strich. Ich möchte etwas kaufen und nutzen, und nicht nur so und soviel Tage ...

So habe ich mich auf die Suche gemacht und bin bei Affinity hängen geblieben - und wurde nicht enttäuscht. Das Programm kann genau was ich suche, ja sogar viel mehr als ich brauche. Es ist mehr als ausreichend, günstig und funktioniert tadellos. Es ist recht schlank, arbeitet gut. Allerdings, man muss sich schon an das Programm und seine Funktionen gewöhnen, weil es ein wenig anders ist, als die Adobe Produkte - aber zum Glück - es geht schnell.
Schlicht, ich bin begeistert

aalt Stamm ,

Die Meisten brauchen Hilfe

Das Programm hat den Vorteil, dass es - fast so umfangreich ausgestattet wie Lightroom Classic und Photoshop 2018 - als einziges regelmäßig mit Updates versorgtes Kaufprogramm angeboten wird. Im Adobe-reich gibt es heutzutage nur noch Leihversionen und Photoshop Elements. Elements allerdings wird erstens nicht up-to-date gehalten und ist zweitens mit Affinity vom Umfang her nicht zu vergleichen, weil wesentlich abgespeckter.
Also grundsätzlich ein guter Gedanke, Affinity zu erwerben!
Aber:
Man sollte sich schon bewußt sein, dass es sich hier nicht um ein einfaches Legoklötzchen handelt, sondern dass dieses Programm ein sehr komplexes Gebilde ist, welches man in langen Sitzungen vor dem Bildschirm erst ergründen muss. Für erfahrene Fotografen dürfte das sicher nicht schwierig sein. Aber für den Neukunden, der sich bisher in dieser Bandbreite noch nicht mit Fotobearbeitungsprogrammen auseinandergesetzt hat dürfte das ohne fremde Hilfe öfters mal zu Problemen führen.
Daher mein Rat; schätzen Sie sich richtig ein und kaufen Sie sich ggfs. ein gutes Buch als Leseunterstützung, damit Sie nicht evtl. früh verzweifeln und das Programm am Ende gar nicht mehr nutzen, weil es Sie vielleicht überfordert. Denn das wäre wirklich schade um dieses hervorragende Bildbearbeitungsprogramm, welches Ihnen hier angeboten wird!

Steqal ,

Alternative zu Photoshop und das auch auf dem iPad

Ich nutze nun seit vielen Jahren Photoshop auf dem Windows PC und Mac und bin damit auch sehr zufrieden. Bis auf einige wenige Dinge kann Affinity da wunderbar mithalten und macht einige andere Sachen sogar viel besser. Ich habe nun alle Lizenzen von Affinity gekauft und somit nun knapp 100€ ausgegeben und kann es nun auf dem PC, Mac und auf dem iPad nutzen. Ich bin über die iPad Variante mehr als positiv überrascht. Das Programm bietet soviele Möglichkeiten auch ohne Pencil wirklich umfangreiche Bildbearbeitung vorzunehmen. Sehr schöne Tutorials erleichtern das einarbeiten. Ich würde mich über eine direkte Einbindung von Google Fotos freuen.

Informationen

Anbieter
Serif (Europe) Ltd.
Größe
563.6 MB
Kompatibilität

OS X 10.7 oder neuer, 64-Bit-Prozessor

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Vereinf. Chinesisch

Alter
4+
Copyright
Preis
54,99 €

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.