Screenshots

Beschreibung

Die smart@net-App wurde exklusiv und basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen für die SCAVIS-Studie in Kooperation der Universität Ulm und der Universität zu Lübeck entwickelt (www.scavis.net). Mit der App kann das eigene Internetverhalten überprüft werden.

In einem ersten Screening in der App werden verschiedene Fragen zur eigenen Internet- und Smartphonenutzung, dem eigenen Stresserleben und der Lebenszufriedenheit gestellt. Anschließend erfolgt eine individuelle Rückmeldung dazu innerhalb der App. Sämtliche Angaben werden dabei anonym gemacht. Anschließend kann das Präventionsmodul der App für 26 Wochen kostenlos genutzt werden.

Bei einer auffälligen Internetnutzung werden zudem kostenfreie Hilfsangebote zur Verfügung gestellt. Bei leichten Auffälligkeiten bietet die smart@net-App einen Überblick über das eigene Verhalten und Anregungen zu möglichen Verhaltensänderungen an. Elemente sind dabei weitere Befragungen zu den eigenen Erwartungen an die Internetnutzung, die Sorge, online etwas zu verpassen, oder die Motivation, das Verhalten zu ändern. Erneut erfolgen dabei individuelle Rückmeldungen, die dabei unterstützen können, das eigene Verhalten zu ändern.

Optional kann auch eine anonyme Aufzeichnung der eigenen Smartphonenutzung (sogenanntes „Tracking“) für einen Zeitraum von 28 Tagen erfolgen. Dabei wird nur das Nutzungsverhalten aufgezeichnet, jedoch keine Inhalte von Telefonaten oder Textnachrichten. Es werden auch keine Telefonkontakte erfasst.

Hinweis: Es können die normalen Datennutzungsgebühren bei der App-Nutzung anfallen. Überprüfen Sie gegebenenfalls Ihren Provider für weitere Informationen.

Neuheiten

Version 1.2.2

Rechtschreibfehler in Fragebögen korrigiert

App-Datenschutz

Der Entwickler, Scavis, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Nicht mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden zwar möglicherweise erfasst, aber nicht mit deiner Identität verknüpft:

  • Gesundheit und Fitness
  • Kontakt­informa­tionen

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Das gefällt dir vielleicht auch