Screenshots

Beschreibung

Ausgezeichnet mit der GIGA-Maus 2015 als bestes Lernprogramm für Kinder von 6 bis 10 Jahren!

Mit der beliebten Figur Quiesel aus dem erfolgreichen Schulbuch BAUSTEINE können Kinder in der 1. Klasse spielerisch Lerninhalte aus dem Deutschunterricht üben und vertiefen. Das Wissen der Kinder wird systematisch aufgebaut, indem Lernbereiche trainiert werden, die für die weitere sprachliche und rechtschriftliche Entwicklung wichtig sind. Dabei wird auch die Wahrnehmung der Kinder geschult. Durch das Spielen gegen die Zeit werden die Kinder zum Verbessern ihres Highscores und damit zum häufigen Wiederholen motiviert.

In den Lernspielen wird die Schriftart verwendet, mit der die Kinder auch in der BAUSTEINE-Fibel das Lesen und Schreiben erlernen. Denn auf Vertrautes aufzubauen, ist eine wichtige Stütze im Prozess des Lernens.

Die 12 Lernspiele sind auf die Lehrpläne der Grundschule abgestimmt und wurden unter pädagogischer Begleitung entwickelt.
Buchstaben-Laut-Zuordnung, eindeutiges Erkennen von Buchstaben:
· Finde die Paare: Gesucht werden die zueinander passenden Groß- und Kleinbuchstaben.
· Buchstaben fangen: Gemeinsam mit Quiesel fangen die Kinder die richtigen Buchstaben mit dem UFO ein.
· Welches Wort beginnt mit dem Laut? Die Kinder hören einen Laut und finden das Bild, das mit diesem Laut beginnt.
· In welchem Wort sprichst du den Laut? Die Kinder sprechen sich einen Laut vor und suchen das Bild, in dem dieser Laut vorkommt.
Einteilung der Wörter in Silben kennenlernen:
· Wie viele Silben hat das Wort? Gesucht ist die richtige Anzahl an Silben.
· Bilde aus den Silben Wörter: Aus vielen Bildkarten mit Silben werden ganze Wörter zusammengesetzt.
Buchstaben-Lautbild-Zuordnung:
· Finde die Paare: Aufbauend auf Spiel 1 werden hier passende Bild- und Wort-Karten gesucht.
Heranführen an das erste Lesen:
· Welches Wort passt zu dem Bild? Die Kinder finden aus mehreren Wörtern das zum Bild passende Wort.
· Wörter fangen: Quiesel „fischt“ im Froschteich nach dem gesuchten Wort. Die Kinder helfen ihm dabei.
· Welches Wort hörst du? Jetzt wird es schwieriger: Das Wort wird nur noch vorgesprochen. Die Kinder erkennen die richtige Schreibung.
Sinnverstehender Umgang mit Sätzen:
· Welches Bild passt zum Satz? Hier wird das Leseverständnis trainiert: Aus vier Sätzen, die sich leicht voneinander unterscheiden, finden die Kinder den richtigen Satz.
· Welches Wort fehlt in dem Satz? Ein Satz mit Lücke. Die Kinder erschließen das fehlende Wort.

Wir sind daran interessiert, unsere Apps kontinuierlich zu verbessern. Bitte senden Sie Verbesserungsvorschläge und Fehlermeldungen per E-Mail an support@grundschulklick.de.

Vielen Dank!

Neuheiten

Version 1.2.0

Die App wurde optimiert.

Bewertungen und Rezensionen

1.5 von 5
4 Bewertungen

4 Bewertungen

Torcster ,

Wer hat an der Uhr gedreht?

Eigentlich eine sehr schöne APP. Leider gibt es bei jedem Spiel eine völlig unnötige Zeitbeschränkung von , gefühlt, wenigen Sekunden. Meine Tochter wollte nach kurzer Zeit nicht mehr damit spielen, da die laut tickende Uhr Sie immer in Panik versetzt hat. So ist leider kein konzentriertes Arbeiten möglich. Sollte man die Uhr irgendwann abschalten können würde ich sogar 5 Punkte vergeben.

Eynar1975 ,

Schöne App, aber sinnlose Zeitbeschränkung

Da unser Sohn nun im 1. Schuljahr ist und mit dieser Reihe das Lesen und Schreiben lernen soll, dachten wir, testen wir diese App doch mal.
Was mir leider mal wieder auffällt wie bei vielen Dingen. Es ist mal wieder programmiert von jemanden der entweder keine Kinder hat oder dessen Kinder schon groß oder noch im Kindergarten sind.
Diese Zeitbegrenzung macht nur Sinn für Kinder, die es bereits drauf haben und auf Zeit spielen können. So bekommt mein Sohn einfach Panik, weil die Zeit abläuft. Da hat er gerade mal alle möglichen Wörter laut ausgesprochen um den Anlaut herauszuhören, da fängt es an zu ticken.
Es müsste eine Möglichkeit geben die Zeit auszustellen und einfach solange spielen zu können bis das Kind sagt nächstes Spiel. Oder man macht 10-15 Möglichkeiten und dann ist das Spiel beendet aber ohne Zeitlimit. Man könnte ja auch Schwierigkeitsgrade einbauen, je weniger Fehler das Kind macht kann es sich den nächsten Schwierigkeitsgrad freischalten.

An sich eine schöne App, aber leider ist sie durch die Zeitbeschränkung leider nicht zu empfehlen.

danste76 ,

Zeitlimit ist eine totale Katastrophe

Ich habe diese App für die I-Pads unserer Schule gekauft, da die Inhalte gerade für Leseanfänger und schwächere Schüler sehr gut geeignet sind. Aber das Zeitlimit zerstört jeden Spaß an der App. Gerade die langsameren Kinder schaffen kaum eine Aufgabe und sind völlig demotiviert dadurch!

Informationen

Anbieter
Westermann Digital GmbH
Größe
56.7 MB
Kategorie
Bildung
Kompatibilität

Erfordert iOS 6.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.

Sprachen

Deutsch

Alter
Kennzeichnung: 4+
Copyright
© Copyright 2014 Bildungshaus Schulbuchverlage GmbH
Preis
2,99 €

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch