Screenshots

Beschreibung

Fernüberwachung für Boote.

Neuheiten

Version 1.3.3

Der aktuelle Betriebsmodus (Tracking wegen unerlaubter Bewegung, SOS) wird auf der Karte angezeigt. Außerdem gibt es dort auch einen Hinweis, wenn keine GPS-Position ermittelt werden konnte.

Sensorhistorie und Positionshistorie ist jetzt bis ein Jahr in die Vergangenheit sichtbar (nur mit Pro-Abo), statt wie bisher nur 3 Monate. Außerdem haben wir die Menge der Datenpunkte erhöht.

Es können jetzt mehrere Benutzer Zugriff auf den selben BoatOfficer bekommen. Um andere Benutzer mit an Bord zu nehmen muss der Eigentümer in den Bootseinstellungen einen Einladungscode kopieren und an die zukünftigen Mannschaftsmitglieder verschicken.
In den Bootseinstellungen sieht man, wer zur "Mannschaft" gehört: also wer Positions- und Sensordaten sehen kann.

Kartenansicht der TTN-Netzabdeckung in den Einstellungen hinzugefügt.

Alarme vom selben Typ werden in einer Karte zusammengefasst.

Die Bootseinstellungen kann man jetzt direkt aus der Bootsansicht öffnen.

Man kann jetzt angeben, welche Kabel und Sensoren angeschlossen sind.

Bewertungen und Rezensionen

5.0 von 5
1 Bewertung

1 Bewertung

App-Datenschutz

Der Entwickler, ThingsOfficer GmbH, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Keine Daten erfasst

Der Entwickler erfasst keine Daten von dieser App.

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Das gefällt dir vielleicht auch