DearMamma 12+

Breast Cancer Awareness

The DEAR Foundation

Entwickelt für iPad

    • 4,2 • 5 Bewertungen
    • Gratis

Screenshots

Beschreibung

Brustkrebs kann jede Frau treffen. Aber es gibt viele Möglichkeiten, ihn aufzuhalten. Deine Brüste jeden Monat auf Veränderungen zu untersuchen kostet nichts, ist ganz einfach und kann dein Leben retten.

Lade die KOSTENLOSE DearMamma-App herunter und lerne, wie du deine Brüste selbst untersuchen und auf ihre Gesundheit achten kannst.

Untersuche deine Brüste. Rette dein Leben.

Der Grund? Brustkrebs frühzeitig zu erkennen und zu behandeln ist der wichtigste Einzelfaktor für eine vollständige Heilung.

Regelmässige Mammografien sind super, doch du kannst dein Risiko noch weiter senken, wenn du die Symptome und Anzeichen kennst und eine monatliche Selbstuntersuchung einplanst. Das ist der beste Weg, um deine normale Brust kennenzulernen und Veränderungen schneller zu bemerken. Je früher du etwas bemerkst, desto rascher kannst du reagieren und dich bei Bedarf behandeln lassen.


WAS KANNST DU MIT DEARMAMMA TUN?

Erlerne die Selbstuntersuchung – Schau dir unsere einfachen Bild- und Video-Tutorials an. Du kannst sie beliebig oft ansehen, bis du dich sicher fühlst.

Kein Spiegel? Kein Problem! – Mit einem Klick kannst du dein Smartphone während der Selbstuntersuchung als Spiegel verwenden und dich beim Abtasten besser beobachten.

Setze Erinnerungen – Erstelle Erinnerungen, die zu dir passen, dann lehne dich zurück und entspanne, bis dich die App an die nächste Untersuchung erinnert.

Halte deine Ergebnisse fest – Speichere nach jeder Untersuchung Notizen und Audiokommentare, die dir helfen, den Überblick über Veränderungen zu behalten.

Hör zu – Dank Vorlesefunktion kannst du die Selbstuntersuchung mit beiden Händen durchführen.

Personalisiere deine Erfahrung – Jeder Körper und jede Frau ist einzigartig. Wähle aus einer Reihe von Hauttönen den aus, der zu dir passt.

Lerne, wie wichtig die Früherkennung ist – Erfahre von Onkologinnen und Onkologen, religiösen Autoritäten und Brustkrebs-Aktivistinnen und -Aktivisten auf der ganzen Welt, wie wichtig die Selbstuntersuchung ist.


ANDERE FEATURES UND PRÄMIEN

Mehrsprachig – In 13 Sprachen erhältlich (Englisch, Französisch, Spanisch, Arabisch, Deutsch, Hebräisch, Farsi, Urdu, Hindi, Bengalisch, Chinesisch, Amharisch, Afan Oromo). Während
der Installation wählt die App automatisch die Sprache, die auf deinem Gerät eingestellt ist.

Barrierefrei – Dank der Vorlesefunktion kann die App von ganz unterschiedlichen Nutzerinnen verwendet werden, auch von Analphabetinnen und Sehbehinderten.

Privat bleibt privat – Vergib ein Passwort, um deine Aufzeichnungen zu schützen, falls sich jemand dein Smartphone schnappt.

Vollständige Datensicherheit – DearMamma speichert keine persönlichen Daten. Alles bleibt auf deinem Telefon.

Offline-Zugriff – Mach dir keine Sorgen, dass die App dein Datenvolumen verbraucht. Nach der Installation benötigt die App keinen Internetzugang mehr.

Breite Unterstützung – Wird von führenden Köpfen aus Wissenschaft, Religion und Gesellschaft gleichermassen unterstützt.

Gemeinnützig – DearMamma ist kostenlos! Wir verlangen keine Gebühr, weder heute noch in Zukunft. Und die App ist werbefrei.


* Bitte beachte, dass diese App zu Bildungszwecken und zur Gesundheitsvorsorge Abbildungen der nackten weiblichen Brust enthält.

Neuheiten

Version 2.1

2 neue Sprachen – Amharisch und Afan Oromo

Bewertungen und Rezensionen

4,2 von 5
5 Bewertungen

5 Bewertungen

JoliJolie84 ,

Für jede Frau empfehlenswert!

Übersichtlich, klar, beruhigend.

Diese App hilft jeder Frau bei der Selbst- Kontrolle der Brüste und ist ein kleiner Baustein in eine gesunde Zukunft.

Entwickler-Antwort ,

Liebe JoliJolie84. Vielen Dank für deine Rückmeldung. Es freut uns sehr, dass dir unsere App gefällt. Herzliche Grüsse vom DearMamma-Team.

Susemueller2000 ,

ACHTUNG/ Kelne Selbstdiagnose ist sicher, gefährliche App!

Gefährliche App, wissenschaftliche Lage dazu sehr klar, kann nämlich auch nach hinten losgehen und es werden falsche Selbstdiagnosen gestellt. Wenn Ihr Vorsorge wollt, lasst Euch über die Vor- und Nachteile von Eurer Frauenärztin beraten. Zudem: nicht ersichtlich wer hinter der Stiftung steckt, Pharmaindustrie?

Entwickler-Antwort ,

Hallo Susemueller2000.

Danke für deine Rückmeldung. Wir sind uns durchaus bewusst, dass es zu diesem Thema verschiedene Meinungen gibt.


Es gibt jedoch eine Tatsache, welche von Wissenschaft und Berufsfachleuten (u.a. auch von der der WHO https://www.who.int/news-room/fact-sheets/detail/breast-cancer) fast einstimmig unterstützt wird: Je früher Brustkrebs erkannt und behandelt wird, desto grösser die Chancen auf Heilung.


Selbst-Checks der Brust sind kein Ersatz für Vorsorgeuntersuchungen beim Arzt (wie Mammographien, Ultraschalluntersuchungen oder MRTs). Sie sind jedoch ein wesentlicher Bestandteil einer umfassenden Strategie zur Erkennung von Brustkrebs. Sie erlauben den Aufbau einer Vertrautheit mit dem eigenen Körper, um zu wissen, was für einen selbst gesund und "normal" ist. Wir von DearMamma sind der Meinung, dass es wichtig ist, die eigenen Brüste zu kennen, damit man schnell reagieren kann, wenn sich etwas verändert.



Hinter der DearMamma App steht die The DEAR Foundation, eine unabhängige Stiftung aus der Schweiz ohne Finanzierung durch die Pharmaindustrie. Weitere Infos zu unserer Motivation finden sich unter folgendem Link: https://dearmamma.org/home/about/the-dear-foundation/

App-Datenschutz

Der Entwickler, The DEAR Foundation, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Daten, die zum Tracking deiner Person verwendet werden

Die folgenden Daten werden möglicherweise verwendet, um dich über Apps und Websites anderer Unternehmen hinweg zu verfolgen:

  • Kennungen
  • Nutzungs­daten
  • Diagnose

Mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden möglicherweise erfasst und mit deiner Identität verknüpft:

  • Diagnose

Nicht mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden zwar möglicherweise erfasst, aber nicht mit deiner Identität verknüpft:

  • Kennungen
  • Nutzungs­daten
  • Diagnose

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Das gefällt dir vielleicht auch

Gesundheit und Fitness
Gesundheit und Fitness
Gesundheit und Fitness
Gesundheit und Fitness
Gesundheit und Fitness
Gesundheit und Fitness