Screenshots

Beschreibung

Begeben Sie sich auf die Spuren der deutschen Erdölgeschichte!

Begeben Sie sich auf die Spuren der deutschen Erdölgeschichte am authentischen Ort!
Die kostenlose Museums-App des Deutschen Erdölmuseums Wietze (Ldkr. Celle, Niedersachsen) bietet drei GPS-gesteuerte Entdecker-Touren zu den kulturlandschaftlichen Relikten der Wietzer Erdölindustrie. Erfahren Sie mehr über die wichtigsten Großexponate auf dem weitläufigen Freigelände, erkunden Sie die Standorte der einstigen Produktions- und Transporteinrichtungen, entdecken Sie Gebäude aus der Zeit des Erdölbooms um 1900.
In Wietze stand die „Wiege der Deutschen Erdölindustrie“, hier wurde bereits 1858/59 eine der ersten Bohrungen auf Erdöl weltweit niedergebracht. Bereits seit 1652 ist die Gewinnung von Schweröl aus obertägigen „Teerkuhlen“ bezeugt, das als Wagenschmiere und sogar als Heilmittel genutzt wurde. Ab 1899 erfolgte die industrielle Erschließung des Ölfelds, zunächst durch Bohrungen (insgesamt ca. 2000 Stück), ab 1920 auch bergmännisch durch einen „Ölschacht“ mit zuletzt 95 Kilometer Streckenlänge! Der Zuzug Hunderter Ölarbeiter „aus aller Herren Länder“ in das einst beschauliche kleine Heidedorf veränderte die Sozial- und Infrastruktur nachhaltig.
Die bedienerfreundliche App bietet neben vielfältigen, teilweise neuen historischen Fakten auch zahlreiche Fotos aus dem Archiv des Deutschen Erdölmuseums. Sie ist eine hervorragende Ergänzung zur Dauerausstellung des Museums und kann selbstverständlich auch unabhängig von einem Museumsbesuch als Informationsquelle genutzt werden.

Bewertungen und Rezensionen

5,0 von 5
3 Bewertungen

3 Bewertungen

App-Datenschutz

Der Entwickler, KULDIG, hat Apple keine Details über die eigenen Datenschutzrichtlinien und den Umgang mit Daten bereitgestellt. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Keine Details angegeben

Der Entwickler muss bei der Übermittlung seiner nächsten App-Aktualisierung Angaben zum Datenschutz machen.

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch