Screenshots

Beschreibung

Akute Angst- und Erregungszustände, Halluzinationen, Depressionen oder Suchterkrankungen – im klinischen Alltag mit psychisch erkrankten Menschen kommt es immer wieder zu Situationen, die hohe Anforderungen an die Behandler stellen. Mit der DGPPN App können Psychiater, Psychotherapeuten und ihre Kolleginnen und Kollegen schnell und unkompliziert auf praktisches Wissen und nützliche Informationen zugreifen.

• Praxiswissen für Notfallsituationen – von Abhängigkeitssyndrom bis Zwangsstörung
• Umfangreicher Wissensteil zu Diagnostik und Therapie psychischer Erkrankungen
• Evidenzbasierte Leitlinienempfehlungen
• Wissenstests zu häufigen Krankheitsbildern
• Praktische Extras wie BMI-Kalkulator oder Promillerechner
• Teilhabekompass mit Übersicht über berufliche Integrationsmaßnahmen
• Aktuelle Informationen von der DGPPN

Hinter der App steht Deutschlands größte und älteste medizinische Fachgesellschaft für Fragen rund um psychische Erkrankungen: Die DGPPN vereint unter ihrem Dach über 9000 Ärzte und Wissenschaftler für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde.

Das Laden der App kann aufgrund der zahlreichen Inhalte 5-10 Minuten in Anspruch nehmen.

Neuheiten

Version 3.1

Designanpassungen, Bugfix für Q&A, Aktualisiertes Impressum für 2021

Bewertungen und Rezensionen

3.1 von 5
20 Bewertungen

20 Bewertungen

Govelgans ,

Keine Schrift/kein Support?

„Fließtext“ nach dem zurücksetzen wieder sichtbar. Aber die Weiterleitung auf die Homepage über den Support-Button finde ich nicht hilfreich. Aber es ist kostenlos, dafür ok.

Roro1. ,

R.

Sehr hilfreich!

PaulaBoston ,

Quiz geht nicht

Leider funktioniert das Quiz nicht, bei den Antwortmöglichkeiten steht nichts!

App-Datenschutz

Der Entwickler, Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e. V., hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Keine Daten erfasst

Der Entwickler erfasst keine Daten von dieser App.

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Das gefällt dir vielleicht auch