Digital Concert Hall 4+

Berlin Philharmonic Orchestra

Berliner Philharmoniker

Designed for iPad

    • 4.8 • 2.3K Ratings
    • Free
    • Offers In-App Purchases

Description

Register without obligation and try the Digital Concert Hall free for 7 days! Experience the music with immersive audio – almost as if you were there in the concert hall.

Welcome the Berliner Philharmoniker for a guest performance – live or on demand from the archive.

In the Digital Concert Hall, you always have the best seat in the house – 24 hours a day. Each season, more than 40 concerts are broadcast live which can also later be viewed in the concert archive. The archive already contains hundreds of recordings with all the great artists of classical music. There are also exciting documentaries and bonus films.

Try the Digital Concert Hall now! Register without obligation and get 7 days access to all concerts free of charge.

The Digital Concert Hall at a glance:

• The great conductors and soloists of our time
• Over 40 live broadcasts in high definition every season
• Hundreds of concerts from six decades on demand
• Free interviews and concert introductions
• Fascinating documentaries, portraits and playlists
• Free educational concerts for the whole family
• Highest quality: up to 4K UHD video, Hi-Res Audio, Immersive Audio (Dolby Atmos)

Conductors: Sir Simon Rattle, Claudio Abbado, Herbert von Karajan, Daniel Barenboim, Herbert Blomstedt, Pierre Boulez, Semyon Bychkov, Sergiu Celibidache, Riccardo Chailly, Gustavo Dudamel, Iván Fischer, Daniele Gatti, Valery Gergiev, Alan Gilbert, Bernard Haitink, Nikolaus Harnoncourt, Mariss Jansons, Vladimir Jurowski, Zubin Mehta, Riccardo Muti, Andris Nelsons, Yannick Nézet-Séguin, Seiji Ozawa, Kirill Petrenko, Donald Runnicles, Tugan Sokhiev, Christian Thielemann and many more.

Soloists: Pierre-Laurent Aimard, Piotr Anderszewski, Martha Argerich, Emanuel Ax, Joyce DiDonato, Isabelle Faust, Sol Gabetta, Christian Gerhaher, Hélène Grimaud, Barbara Hannigan, Janine Jansen, Jonas Kaufmann, Leonidas Kavakos, Yevgeny Kissin, Magdalena Kožená, Katia and Marielle Labèque, Yo-Yo Ma, Anne-Sophie Mutter, Murray Perahia, Maria João Pires, Maurizio Pollini, Thomas Quasthoff, András Schiff, Baiba Skride, Christian Tetzlaff, Mitsuko Uchida, Frank Peter Zimmermann and many more.

For optimal use, the Digital Concert Hall app requires access to the following elements:
- Calendar: for adding concerts to your calendar
- Local Network: to play media on Chromecast devices

What’s New

Version 3.26.1

- Various bugfixes and performance improvements

Ratings and Reviews

4.8 out of 5
2.3K Ratings

2.3K Ratings

e^iwt ,

Fast perfekt

Die App verrichtet ihren Dienst wundervoll, funktioniert auf allen Geräten, sowohl Vollbild wie auch Splitscreen und Bild-in-Bild oder nur Ton im Hintergrund, auch auf Air-Play-Geräten und auch offline!

Einziges Manko ist, dass sie nach dem Pausieren nach wenigen Sekunden ausgeht. Heißt: Wenn etwas im Hintergrund läuft und ich über das Kontrollzentrum oder im Sperrbildschirm pausiere oder einen Anruf bekomme kann ich nach spätestens 1 Min (teils wenige Sekunden) nicht mehr starten, sondern muss die App öffnen, das Werk neu raussuchen und wieder die Stelle suchen... hier könnte man vielleicht etwas verbessern.

mats85 ,

Bis auf gelegentliche Hänger durchaus zu empfehlen.

Man könnte nun sagen: Es ist kleinlich, sich daran aufzuhalten, dass sie Performance der App an sich gut läuft und kaum im Stich lässt. Die wenigen (und kurzen) Momente, in denen (und nein, meine Internetleitung ist garantiert - bitte wörtlich verstehen- ohne
jeden Makel) plötzlich das Höreelebnis ins Stocken gerät oder gar für eine kurze Zählsekunde auf der Uhr gar abbricht, reißt einen dann auch förmlich aus dem durchaus gegeigbeteb Ambiente im Übrigen, Musik genießen zu können ohne die vergewaltigende Grausamkeiten wie eine Gleichmacherei durch Unterdrückung des Dynamikumfanges. Umso ärgerlicher ist es, dass eine Sekunde ausreichen kann, Diss kaputt zu machen. Im Konzertsaal wird derjenige, der seine Geringschätzung dem Werk durch „leises“ Gerede oder übertriebenes Husten zum „Ausdruck“ bringt zu Recht - und sei es nur, dass Blicke ihm das zu verstehen geben - als Störenfried mit einem deutlichen Zeichen der Missbilligung gebracht. Wie geht es den Technikern, dies für dasselbe sich verantwortlich Zeichnern - nur eben zusätzlich auch gleich bei mir zu haue? Bitte arbeiten Sie an deiner Lösung für diesen immer wieder entsetzlichen Zustand dieser Zeitsekunde der Zerstörung.

classical-music ,

App noch nicht ganz ausgereift, die Inhalte sind fantastisch

Ein paar Anregungen an das Entwicklerteam: 1.) Zu der offline-Funktion: Es wäre toll, wenn die App das Programmheft zum jeweiligen Konzert mit abspeichern würde, so dass man bei den heruntergeladenen Konzerten auch auf die Texte zugreifen kann. 2.) Die App merkt sich nicht die Wiedergabeposition eines Konzertes!!! Wenn man also kurz die Wiedergabe unterbricht (beispielsweise beim unterwegs beim Umsteigen) und das Display für eine Minute ausschaltet, landet man wieder auf der Startseite der App. Das ist etwas, was zum Beispiel die App der ARD Mediathek sehr gut gelöst hat. 3.) Eine Übersicht (mit Kurzbiographien wie auf der Website) der Musiker der Berliner Philharmoniker und Dirigenten, die sich auch offline abrufen lässt, fände ich klasse! 4.) Gibt es eigentlich die Aufnahme des dritten Klavierkonzerts Rachmaninovs mit Volodos, Levine und den Philharmonikern irgendwo in Ihren Archiven und könnte in die DCH aufgenommen werden? Die CD-Aufnahme ist nämlich fantastisch! 5.) Als Stuttgarter wäre ich natürlich wahnsinnig gespannt auf Konzerte der Philharmoniker mit Teodor Currentzis!! Ist da was geplant?😇 Ansonsten bin ich schwer begeistert von der DigitalConcertHall App und kann ein Abo nur wärmstens empfehlen!:) Eine App für den Mac-AppStore, die auch eine Offline Wiedergabe ermöglicht wäre für Besitzer des MacBooks sehr geil!:)

Developer Response ,

Sehr geehrter Kunde, vielen Dank für Ihr Interesse an der Digital Concert Hall und diese ausführliche Bewertung. Gern haben wir Ihre wertvollen Anregungen eines digitalen Programmhefts, der Funktion "Weiterschauen" sowie offline abrufbare Kurzbiografien der KünstlerInnen an unser Entwicklungsteam weitergeleitet. Rachmaninovs Klavierkonzert Nr. 3 ist in der genannten Besetzung leider nicht in unserem Archiv verfügbar. Es freut mich, Ihnen mitzuteilen, dass Sie Teodor Currentzis' Debütkonzert mit den Berliner Philharmonikern aus dem 2019 in der Digital Concert Hall genießen können. Für die aktuelle Saison 2021/22 sind keine weiteren Konzerte mit Herrn Correntzis geplant. Lassen Sie uns bezüglich Ihrer Ideen und Interessen gern im Austausch bleiben - bitte schreiben Sie uns an help@digitalconcerthall.com. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Support Team der Digital Concert Hall

Events

App Privacy

The developer, Berliner Philharmoniker, indicated that the app’s privacy practices may include handling of data as described below. For more information, see the developer’s privacy policy.

Data Linked to You

The following data may be collected and linked to your identity:

  • Identifiers
  • Usage Data

Privacy practices may vary based on, for example, the features you use or your age. Learn More

Supports

  • Siri

    Get things done within this app using just your voice.

You Might Also Like

Music
Music
Music
Music
Music
Music