Screenshots

Beschreibung

Sicher und schnell erfahren, wo und wie Drohnenpiloten Ihre Drohne fliegen dürfen. Diese Fragen beantwortet ab sofort die Drohnen-App der DRONIQ GmbH. Ziel der DRONIQ, einem Joint Venture der Deutschen Flugsicherung (DFS) und der Deutschen Telekom ist die sichere und faire Integration von Drohnen in den Luftraum.

Planung, Prüfung und Durchführung von Missionen

Die kostenfreie App ist konform mit der neuen EU-Verordnung und berücksichtigt die damit einhergehenden Vorschriften und Anforderungen für den Drohnenflug. Sie richtet sich insbesondere an Hobby- und Freizeitpiloten und unterstützt sie entlang der gesamten Missionsplanung und der anschließenden Durchführung. Nach der Missionsspezifizierung durch den Piloten prüft die App die Mission in Echtzeit mit Blick auf die geltenden Luftraumverordnungen und -beschränkungen. Der Nutzer wird innerhalb weniger Minuten informiert, ob seine geplante Mission erlaubt ist. Die Frage „Wo darf ich fliegen“ wird durch die App somit schnell beantwortet. Bekommt der Nutzer ein negatives Ergebnis, kann er über die App im Detail prüfen, welche Vorgaben bei der aktuellen Missionsplanung noch nicht eingehalten werden und diese entsprechend anpassen.



Neben luftraumrelevanten Daten zeigt interaktives Kartenmaterial die typische Infrastruktur, wie Krankenhäuser, Polizeistationen usw. an und warnt den Nutzer, wenn seine Distanz hierzu zu gering ist. Weitere Karteninformationen können benutzerdefiniert ein- und ausgeblendet werden. In der Logbuch-Funktion werden bereits durchgeführte Flüge übersichtlich dargestellt und können nachträglich bewertet und mit Details versehen werden. Weiterhin kann der Nutzer sein Profil anpassen und Drohnen hinzufügen bzw. bearbeiten.

Neuheiten

Version 2.17.5

* Fehlerbehebung eines Darstellungsproblems in Zusammenhang mit der neuen LuftVO
* Stabilitätsverbesserungen

Bewertungen und Rezensionen

3,0 von 5
142 Bewertungen

142 Bewertungen

ThreeTrinitys ,

Hilfreich, mit Luft nach oben

Übersichtlich, informativ und im Detail gut erklärt. Dass man beim Start der App alles neu eingeben muss, ist allerdings wenig nutzerfreundlich. Auch eine Browserversion wäre gut.

_richreich_ ,

Funktioniert und macht was sie soll

UPDATE: Vielen Dank für die nette Antwort;) dafür dann auch die 5 Sterne. Denn mittlerweile funktioniert alles so wie es soll. Kommt auch eine Darkmode?

Alte Bewertung:
Funktioniert gut. Aber die Daten sind etwas aufgeregt. Jedes noch so kleine Gebäude mit irgendeinem Bezug zu Ärzten führt zu einer Verbotszone. Somit ist die App manchmal etwas „streng“ hilft aber gut bei der Orientierung, zusätzlich zum Material von DJI. Ein bisschen schade finde ich, dass die App wenig neue Funktionen hat und ansich genau so aussieht wie die alte App. Naja kann man ja sicher noch was machen.
Schade finde ich das durch die eigentlich gute EU-Regelung meine alte Mavic Pro bald nicht mehr betrieben werden darf, auf Grund des fehlenden Kennzeichens und bereits jetzt schon weniger Flugrechte eingeräumt bekommt, währen ich als Pilot extra Zertifikate erwerben soll. Das ärgert mich da ich so eine neue Drohne brauche.

Entwickler-Antwort ,

UPDATE: Vielen Dank für Ihr erneutes positives Feedback und die 5 Sterbe, über die wir uns sehr freuen. Ihren Verbesserungsvorschlag bzgl des Dark Modes geben wir an unser Produktteam weiter.

Viele Grüße vom Droniq-Team

****

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir freuen uns, dass Ihnen die App gefällt.

Unser Ziel war es, die Droniq App pünktlich zum Jahreswechsel samt neuer EU-Verordnung auf den Markt zu bringen, um einen reibungslosen Übergang für die bisherigen Nutzer der DFS-Drohnen App zu bieten, die zum 31.12.2020 eingestellt wurde. Natürlich arbeiten wir permanent an der Optimierung (u.a. Verbotszonen,...) und Aktualität der App und möchten diese weiter entwickeln.

Erste Probleme konnten auch bereits behoben werden. Ansonsten können Sie die Weiterentwicklungen auf unserer Webseite oder unserem Facebookkanal weiterverfolgen.

Gerne können Sie uns auch bei Kritik oder Anregungen eine Mail an feedback@droniq.de schreiben.

Viele Grüße, Ihr Droniq-Team

Tobe83 ,

Bin immernoch etwas verwirrt

Als neuer UAV-Pilot ist es schwer alles Regeln im Blick zu haben und da hilft Droniq wirklich sehr! Die App ist zudem übersichtlich und funktioniert bei mir bisher problemlos.

Mir ist allerdings aufgefallen, dass in Kontrollzonen generell „Flug verboten“ angezeigt wird, auch wenn laut der letzten Allgemeinverfügung von 2020 der Flug bis max. 50m Höhe eigentlich erlaubt ist. Vergleichbare Apps zeigen da nun wieder was komplett anderes als Droniq an. So 100%tig sicher ist man sich dann letztendlich also doch nicht, ob man nun fliegen darf oder nicht.

App-Datenschutz

Der Entwickler, Droniq GmbH, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden möglicherweise erfasst und mit deiner Identität verknüpft:

  • Standort
  • Kontakt­informa­tionen
  • Benutzer­inhalte
  • Kennungen

Nicht mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden zwar möglicherweise erfasst, aber nicht mit deiner Identität verknüpft:

  • Nutzungs­daten
  • Diagnose

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Das gefällt dir vielleicht auch