DrumLab 4+

Pascal Douillard

    • 3,6 • 5 Bewertungen
    • 6,99 €

iPad-Screenshots

Beschreibung

DRUMLAB brings a new approach to the Drum Machine by allowing you to play with both Samples & Synthesis drum sounds. With a powerful and easy to use graphic editor to create and manipulate sound, it is packed with 76 ready-made samples and synthesis Drum Kits. You can mix and match any sound from any drum kits to any track of your song. Play a song and load any drum kits (from factory kits or from any other songs) to listen to a completely new song every time. What’s in the box :

◊ 7 Sound Engines including a graphical Sampler
◊ 73 Drum Kits including 24 Classic kits
◊ 20 Stereo Effects including 3 Reverbs
◊ Fully Automatable engines, mixer and effects

Sound Engines include :

◊ OSCILLATOR Engine
◊ KICK Engine
◊ SAMPLE Engine
◊ CLAPS Engine
◊ AM/FM Engine
◊ TYMBAL Engine
◊ DRONE Engine

DRUMLAB is fully automatable and comes with 73 ready made drum kits:

◊ 24 Vintage Audio Drum Kits
◊ 38 Modern Audio Drum Kits
◊ 14 Syntheses Drum Kits

As well as 20 hi-quality stereo effects:

◊ Delay
◊ Ping Pong
◊ Tap Delay
◊ Grain Delay
◊ Overdrive
◊ ResoDrive
◊ BitCrusher
◊ Filter
◊ SwipeFilter
◊ Vowel
◊ Ring Mod
◊ Shifter
◊ Reverse Pitch
◊ Phaser
◊ Chorus
◊ Classic Reverb
◊ Tone Reverb
◊ Box Reverb
◊ Compressor
◊ Big Compressor

DRUMLAB offers 6 main sections:

1 - THE STEP SEQUENCER takes advantage of the iPad multi-touch screen for fast and creative patterns drawing. The Sequences handles 16 or 32 steps patterns and is polymeric. Each track can have its own length. Just gently tap and drag the blue handle at the right end of each track. Triplets, Duets, Quadriplets steps can also be added for more complex rhythms.

2 - THE DRUMS PAGE is a powerful graphic Audio Engine editor. Parameters are displayed as graph for visual feedback an d easy of use. Play, experiment and discover new sounds. Don’t forget to tap the little magnifying glass on the bar title of each graph, it will expand the graph to a bigger size for extra precision.

3 - THE PADS PAGE simply lets you play and record any beat that tickles your fingers, with automatic quantize so that you don’t miss a beat. With a Beat Repeat effect for extra fun.

4 - THE MIXER PAGE for quick and subtle sound mixing of your drum kits. Large and spacey so that you can get the big picture. Pan and Solo included.

5 - THE FX SECTION offer a powerful Quad Pads Effect processors. You can stack up to 4 effects at the same time and pick amongst a list of 20 available stereo effects. All effects can be either auxiliary or master effects. All effects are automatable.

6 - THE SONG PAGE allows you to quickly build a song with the patterns you have created. Just drag and drop the patterns onto the timeline. Each pattern in a song can be repeated for compact Song composition.

DRUMLAB is Ableton Link compatible.

Specifications:

• Pure Data powered Audio Engine
• 7 Audio Engines
• 61 ready-made electronic drum kits
• 20 hi-quality stereo effects
• Engines, Mixer and Effects parameters are fully automatable
• Step Sequencer with multi-touch matrix
• Triplets, Duets, Quadriplets steps
• 16 or 32 Steps per patterns
• Polymetric Sequencer
• Graphic Audio Synthesis editor
• Copy and Paste sounds
• Save your own drum kits
• Export your own drum kits
• Import drum kits
• Export your song
• Import songs
• 9 Pads to play and record patterns
• With Beat Repeat effect
• Full screen Mixer with volume, pan and solo mode for each track
• 4 FX Pads for your Master Effects chain : Compressor | Overdrive >>> Phaser | Chorus >>> Delay >>> Reverb
• Mode song with easy building and pattern repeat
• Audio background mode
• Audiobus support
• Full Midi implementation
• Inter-App Audio support
• Ableton Link compatible
• Import DM2 songs (to extent, DRUMLAB has a new filter that may responds differently)

Enjoy!

Visit us : audionomy.fr
Contact us : contact@audionomy.fr

Neuheiten

Version 1.0.6

Some minor bugs fixing.

Bewertungen und Rezensionen

3,6 von 5
5 Bewertungen

5 Bewertungen

Ploehr ,

Der erste Eindruck war besser…

Update meiner ersten Bewertung: Nachdem ich ein wenig mehr Zeit mit der App verbracht habe, ist mir im direkten Vergleich mit DM2 aufgefallen, dass die Standard Oscillator Engine bei DrumLab anders klingt. Sie ist weniger knackig und die Filter (LP/BP/HP) verhalten sich nicht wie erwartet, besonders bei langer Decayzeit. Das ist schade und für mich nicht nachvollziehbar.

Bei der Bass Drum Engine wiederholt sich das unerwartete Verhalten der Filter. Hier würde ich mir für die Pitch- und Fall Time-Einstellungen ebenfalls die Edit-Funktion (Zoom in) wünschen.

Wenn ich versuche einen bestimmten Wert im XY-Feld zu erreichen, springt der angezeigte Wert der X-Achse: ich ziehe nach rechts um zu erhöhen, aber der Wert sinkt erst, dann springt er nach oben und das wiederholt sich. Das macht keinen Spaß. Darum erstmal doch nur zwei Sterne statt vier, wie bei meiner ersten Bewertung angegeben.

Generell wären DrumLab und DM2 aus meiner Sicht komfortabler zu bedienen, wenn die Parameter nicht dorthin sprängen, wohin ich tippe, sondern sich relativ dazu verhielten. Das gilt auch für den Mixer: in den seltensten Fällen gelingt es mir, dezente Änderungen der Lautstärke vorzunehmen.

——————————————————

Ich lasse meine alte Bewertung trotzdem hier stehen:

Wem DM2 nicht reicht...
… der sollte sich DrumLab anschauen. Hinzugekommen sind sechs Sound Engines, eine davon ist ein Sampler, was die App fast zu einer DM1 macht. Fast, weil es keine eigene Velocity-Spur gibt. Die Accent-Funktion (Doppel-Tap auf einen Step) in Verbindung mit der Parameter-Automation leistet aber auch gute Dienste. Es gibt ein paar Kleinigkeiten, die sicher noch gefixt werden (Link zu DM2 in der App funktioniert nicht bzw. führt zu alten App, die nicht mehr existiert, manche Werte der FX erscheinen mir unlogisch bzw. verkehrt herum und ein Manual für die Funktion und Unterschiede der beiden Kompressoren wäre toll). Ansonsten bin ich ausgesprochen positiv überrascht von meinem heutigen Zufallsfund — ich wollte eigentlich nur die alte DM2 für Sound Design-Zwecke herunterladen — bei dem Preis musste ich auch nicht nachdenken.

Ich bin gespannt auf die kommenden Updates!

Entwickler-Antwort ,

Thanks for your feedback. We have added the issues you had with the values of parameters that may sometimes jump. Best regards.

App-Datenschutz

Der Entwickler, Pascal Douillard, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Keine Daten erfasst

Der Entwickler erfasst keine Daten von dieser App.

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Support

  • Familienfreigabe

    Bis zu sechs Familienmitglieder können diese App bei aktivierter Familienfreigabe nutzen.

Das gefällt dir vielleicht auch

Musik
Musik
Musik
Musik
Musik
Musik