iPhone-Screenshots

Beschreibung

Smartphones sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Klar, dass auch der e-motion die Vorteile dieser Technologie in vollem Umfang nutzt. Die e-motion Mobility App ist in drei Bereiche unterteilt:

Im kostenlosen Bereich stehen dir vier voreingestellte Fahrprofile zur Verfügung, die das Fahrverhalten deines e-motion beeinflussen. Außerdem kannst du dir auf Deinem Smartphone die aktuelle Geschwindigkeit, den Kilometerstand oder den Ladezustand der e-motion Akkus anzeigen lassen und sogar Touren per GPS aufzeichnen und speichern.

Außerdem informiert dich die App über eventuelle Fehler und zeigt Dir, wie Du das Problem beheben kannst. Im Infobereich erfährst Du alles rund um die Handhabung des e-motion und kannst Dich optimal für Reisen vorbereiten. Die Software der e-motion Räder kannst Du im Bedarfsfall ebenfalls über Dein Smartphone updaten.

Du willst beim Rollstuhlfahren mal beide Hände frei haben oder ein Extra an Speed,
wenn's mal schneller gehen soll? Mit dem optionalen Mobility Plus Package kannst du
eine Vielzahl cleverer Zusatzfunktionen in der Mobility App freischalten.

Mit dem Mobility Plus Package erhöhst Du die Unterstützungsgeschwindigkeit von 6 km/h auf 8,5 km/h und kannst den Cruise Mode nutzen, der wie ein Tempomat die Geschwindigkeit des Rollstuhls mit nur einer Anschubbewegung hält. Das funktioniert sogar bergauf oder bergab.

Außerdem kannst Du die Funktionen der ECS-Fernbedienung auf Deinem Smartphone nutzen oder den unbesetzten Rollstuhl zum Umparken fernsteuern. Zusätzlich steht Dir über das Mobility Plus Package eine barrierefreie Rollstuhlnavigation zur Verfügung und Du kannst die Anzahl der Anschübe während einer Tour messen. So holst du noch mehr aus deinem e-motion heraus!

Im geschützten Profibereich kann das Fahrverhalten des e-motion über die voreingestellten Fahrprofile hinaus individuell eingestellt werden. Folgende Parameter können dabei verändert werden: Maximale Unterstützungsgeschwindigkeit, maximales Drehmoment, Sensorempfindlichkeit und das An- und Nachlaufverhalten.

Neuheiten

Version 1.1.0

- Diverse Bugfixes (Kompatiblität Smartphones)
- Kostenloser Probemonat Mobility Plus Package (in Kombination mit neuer Radsoftware V01.003.001)
- Verbesserte Akkuanzeige im Stillstand (in Kombination mit neuer Radsoftware V01.003.001)
- Reduzierter Stromverbauch im Standby-Mode (in Kombination mit neuer Radsoftware V01.003.001)
- Anzeige Standby-Mode mittels blinkender LED (in Kombination mit neuer Radsoftware V01.003.001)

Bewertungen und Rezensionen

2.0 von 5
12 Bewertungen

12 Bewertungen

Margit H. ,

Stromfresser

Zu den bereits bemängelten Dingen kommt noch hinzu dass die App 31% !!! der Akkuleistung verbraucht. Und das obwohl (oder weil?) die Blutooth Verbindung ständig abbricht,

Brummi07 ,

Watch

Wie schon von vielen bemängelten, der hohe Preis für die Zusatz Funktionen ! Fehlende Funktion mit einer Watch . Bin im Besitz einer Bose Anlage da ist in der Preisgestaltung sehr viel mehr in der App Enthalten ohne mehr Kosten. Schade das Leistungsniveau von Alber.
Nachtrag: Habe ein neodrive Antrieb, dafür die easy navi erworben, für mein e Motion müsste ich nochmals den Preis zahlen um es auch da nutzen zu können. Somit für ein Produkt zweimal Entwicklungskosten bezahlen ! Unglaublich , keine Kundenorientierung.

Entwickler-Antwort ,

Aktuell ist die Nachfrage nach Smartwatches noch nicht sehr hoch. Wir prüfen diese Entwicklung aber permanent und werden bei entsprechend hoher Nachrage reagieren. Als Hersteller von Medizinprodukten haben wir hinsichtlich Testing und Dokumentation einen wesentlich höheren Aufwand als Anbieter andere Apps. Erschwerend kommt hinzu, dass wir die Mobility Pakete in deutlich geringeren Stückzahlen verkaufen als Anbieter von massentauglichen Apps. Alber Antriebe bieten in ihrer Funktion als qualitativ hochwertige Hilfsmittel ohne das Mobility Plus Package von Grund auf schon einen hohen Nutzen. Die Entscheidung, das Paket zusätzlich zu erwerben kann jeder selbst treffen.

mallebo1234 ,

App noch nicht ausgereift

App hängt sehr oft, man muss oftmals zehn mal auf eine Position drücken damit endlich etwas reagiert, ab und zu verbinden sich die Räder überhaupt gar nicht mit dem Handy, versucht man es 15 Minuten später wieder klappt es.

Des weiteren stimmt die Kalibrierung absolut nicht, die tatsächliche Akkuleistung stimmt nicht mit der angezeigten auf dem Handy über ein.

Für mich eine noch nicht ausgereift ist System, hier zu als wollte der Betreiber schnelles Geld machen und schnell etwas auf den Markt bringen.

Entwickler-Antwort ,

Durch das letzte Update von App und Radsoftware, die per App auf die Räder übertragen werden kann, sollten die Probleme gelöst sein.

Informationen

Anbieter
Ulrich Alber GmbH
Größe
85.5 MB
Kategorie
Medizin
Kompatibilität

Erfordert iOS 11.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Norwegisch (Bokmål)

Alter
4+
Standort
Diese App verwendet möglicherweise deinen Standort, selbst wenn sie nicht geöffnet ist. Dadurch kann sich die Batterielaufzeit verkürzen.
Copyright
Preis
Gratis
In‑App‑Käufe
  1. Cruise 99,99 €
  2. Mobility Plus Package 329,99 €
  3. ECS 99,99 €

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch