iPhone-Screenshots

Beschreibung

ECOVACS HOME kommt! Mit erstaunlichen vernetzten Funktionen erlaubt Ihnen unsere neueste App Ihren DEEBOT jederzeit und überall zu steuern. Damit setzen wir neue Maßstäbe für Ihr Benutzererlebnis.

Indem Sie sich mit Ihrem DEEBOT verbinden, können Sie die folgenden Aktionen ausführen:
• Reinigung starten, anhalten oder beenden
• Einen regelmäßigen Reinigungsplan festlegen
• Sprachmeldungen, Saugkraft und Zeit für Ruhemodus einstellen*
• Benachrichtigungen von Ihrem Wi-Fi-fähigen Roboter erhalten*
• DEEBOT über mehrere Konten mit Ihren Freunden teilen*
• Soft- und Firmware-Updates erhalten*
• Auf Bedienungsanleitungen, Video-Tutorials sowie häufig gestellte Fragen zugreifen und den Kundendienst kontaktieren

Außerdem bietet Ihnen Ihr DEEBOT mit hochentwickelter Kartierungsfunktion (durch Smart Navi™-Technologie) noch vieles mehr:
• Virtual Boundary™ zur Einrichtung von verbotenen Bereichen einstellen*
• Benutzerdefinierte Reinigung nutzen, um beliebige Reinigungsbereiche anzupassen*
• Echtzeit-Statistiken von der visuellen Karte Ihres Zuhauses, den gereinigten Bereichen und der Reinigungszeit anzeigen*
• Wasserdurchflussrate anpassen, wenn DEEBOT wischt (nur Roboter mit Wischfunktion)*
*Funktionen variieren je nach Modell. Mehr zu den detaillierten Funktionen Ihres Modells erfahren Sie auf ecovacs.com.

Außerdem können Sie Ihren DEEBOT mithilfe einfacher Befehle über Amazon Alexa und Google Home steuern.**
**Smart-Home-Befehle sind nicht in allen Ländern/Regionen verfügbar.

Anforderungen:
Wi-Fi mit nur 2,4-GHz- oder 2,4 / 5-GHz-Mixed-Band-Unterstützung
Mobilgerät mit Apple iOS 10.0 oder höher (bei iOS)

Brauchen Sie Hilfe? Besuchen Sie ecovacs.com für weitere Informationen oder zur Kontaktaufnahme mit unserem Kundendienstteam.

Neuheiten

Version 2.1.0

Zur Verbesserung der Benutzererfahrung wurde bekannte Probleme behoben.

Bewertungen und Rezensionen

2,7 von 5
1.742 Bewertungen

1.742 Bewertungen

Railac ,

Macht fast was er soll

Haben das Gerät nun seit gut 2 Jahren in Betrieb. Nach 8 Monaten versagte der Akku. Uns wurde gesagt, wir würden falsch laden. Aha, wirklich? Austausch bei einer uns vorgegebenen, kuriosen Firma sollte 190€ kosten. Mehr als das Gerät in neu. Nach 2 Monaten wurde er zurückgeschickt nach mehrmaliger Aufforderung. Akku kann man selber wechseln und kostet im Netz 19€! Jetzt wirft er die geplanten Reinigungstage durcheinander. Montag ist Sonntag, Mittwoch ist Dienstag. Er fährt 3x die Woche!
Das Bürstenzubehör wurde noch nie gewechselt wie angezeigt, da alles in bester Ordnung ist. Mehrere Funktionen in der App wären schon schöner und auch sollte man sich vorher überlegen, welches Gerät man sich zulegt. Also die Hochpreisingen und nicht Made in Asia Geräte sind im Bekanntenkreis doch etwas stabiler, Akkufreudiger und besser.

-=Alexis=- ,

Ausbaufähig

Wenn man viel Zeit mit der App verbringt, dann findet man „fast“ alles. Die App ist nicht intuitiv und vieles wird nur bei der ersten Benutzung erklärt. Danach weiß man nicht mehr, was einem gezeigt wurde.
Die Kartenerstellung klappt auch nur semioptimal. Unser Schlafzimmer wird immer noch nicht als Bereich erkannt. Hab schon alles ausprobiert. Hab den im Automatikmodus bestimmt 10 mal durch die Wohnung fahren lassen. Da wäre es schön, wenn man manuell den Bereich festlegen könnte. Auch das Zusammenführen der Bereiche klappt nicht so, wie man es sich wünscht. In der App wird der zusammengeführte Bereich angezeigt, tatsächlich wird aber nur der alte Bereich abgefahren. Abhilfe schafft nur, wenn man den Staubsauger gezielt in den benutzerdefinierten Bereich zum saugen schickt.
Das reinigen der Wohnung klappt, man muss nur jedes Mal manuell festlegen, was der Deebot T8 AIVI machen soll. Dadurch geht der Charm der App verloren. Ich kann den nicht einfach Flur reinigen lassen, da er immer nur die Hälfte macht und man jedes Mal die andere Hälfte manuell markieren muss. Auch das Schlafzimmer muss manuell markiert werden.
Deshalb vergebe ich 3,5 Sterne und runde auf 4 Sterne auf.

Cellborn ,

Kann nicht meckern

Also, bei all den Bugs die ich gelesen habe, konnte ich bisher keinen bestätigen.

Das Einzige, was wirklich ärgerlich war und ist (bisher habe ich noch keine Lösung gefunden), sobald man die Ladestation etwas verschiebt, oder an einer anderen Stelle Platzieren will, muss man die komplette Karte quasi löschen inkl. aller Markierungen (wie unsichtbare Barrieren). Tut man dies nicht, fährt der Roboter wie im Blindflug, steht plötzlich vor einer Wand, denkt da geht es doch eigentlich weiter und bricht den Vorgang ab. Schaut man sich dann die Karte an, erkennt man, was passiert war. Die wurde bei der Fahrt komplett überschrieben, so dass die vorne und hinten nicht mehr mit dem Grundriss der Wohnung übereinstimmt.

Wenn hier wer einen Tipp hat, wie man die Ladestation anders (in einer bestehenden Karte) platzieren kann, immer gern! Ansonsten gibt ed gute 4 Punkte. Einen weniger, wegen der o.g. Umständlichkeit, sobald die Ladestation zu sehr verschoben wurde.

App-Datenschutz

Der Entwickler, Ecovacs, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Daten, die zum Tracking deiner Person verwendet werden

Die folgenden Daten werden möglicherweise verwendet, um dich über Apps und Websites anderer Unternehmen hinweg zu verfolgen:

  • Kennungen
  • Nutzungs­daten

Mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden möglicherweise erfasst und mit deiner Identität verknüpft:

  • Benutzer­inhalte
  • Kennungen
  • Nutzungs­daten

Nicht mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden zwar möglicherweise erfasst, aber nicht mit deiner Identität verknüpft:

  • Standort
  • Kennungen

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Support

  • Wallet

    Bewahre all deine Tickets, Karten und vieles mehr an einem zentralen Ort auf.

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch