Screenshots

Beschreibung

External Editors For Photos adds an extension to the OS X Photos application that allows you to edit your photos with any image editor on your Mac. To see how it works watch the screencast on my website.

Features:
- Edited images are saved back to Photos immediately and your original photos are updated in place.
- All metadata will be preserved.
- Open your imported RAW files with your favorite RAW-Converter and replace it with your edited version.
- No data lost: You can always revert back to your original files.
- Works even in your book-projects.
- Edited Photos will sync across all your devices.

Usage:
- To use the extension find a picture in Photos and double-click
- Click the Edit button in the upper right window corner
- Select the Extensions from the icon bar on the right.

Tipp:
- Pressing Enter in the photo overview is a shortcut to switch directly into Photos edit mode.
- Also, you can paste or drag any image into the picture frame within the extension.

Have Fun!

Neuheiten

Version 1.1

Please note that High Sierra's Photos app now has this feature build-in. Only buy External Editors For Photos if you need more than the build-in functionality provides.

- Manage your own list of favorite image editors and add any editor you like
- Convert images to TIFF or JPEG before opening, so you can edit your RAW images with more editors
- Copy images to a folder on your disk and use it as the starting point for your custom workflow
- Replace images with files from your disk with a single click

Bewertungen und Rezensionen

4.9 von 5
55 Bewertungen

55 Bewertungen

RalfinLippe ,

Fantastisch

Warum schafft Apple das nicht selber! Endlich kann man Apple-Fotos vernünftig nutzen um anspruchsvollere Bildbearbeitungen im externen Editor zu erledigen. Ein absolutes Muss. Die App funktioniert fantastisch mit Affinity. Änderungen werden problemlos in die Fotos Library übernommen und man kann sogar später wieder zum Original zurückkehren. Auch toll, dass nach der Bearbeitung das alte Datum erhalten bleibt. Früher hatte ich immer das Problem, wenn ich ein Foto erst exportieren musste um es dann im externen Programm zu bearbeiten und es dann nach Fotos reimportierte, dass das Ursprungsdatum durch das aktuelle Datum ersetzt worden ist. Das funktioniert jetzt endlich so, wie es sein sollte. Volle 5 Sterne

Microfibre ,

Auch unter High Sierra nützlich

Fotos unter High Sierra hat zwar eine Option, um Bilder in anderen Programmen zu öffnen, diese funktioniert aber nur bedingt. So geht die Bildübergabe an Photoshop Elements gar nicht, und bei anderen Anwendungen wie etwa DxO Perspective lassen sich die Bilder nicht zurück in Fotos sichern. External Editors for Photos kann dagegen sowohl Bilder an Photoshop Elements übergeben als auch mit der Option „Choose File“ die Bilder aus Photoshop Elements oder DxO Perspective wieder in Fotos intergieren, sodass sie mit dem Original verbunden bleiben und nicht als neues Bild importiert werden müssen.

vb.de ,

Damit bin ich zu Fotos gewechselt

Diese Erweiterung war für mich der Grund zu Fotos zu wechseln. Tschüß iPhoto, endlich.

Nun kann ich für Spezialzwecke (z.B. Perspektivkorrektur) wie gewohnt den externen Editor einbinden und die Änderungen konform zur Foto-Library durchführen. Damit wird diese Erweiterung zum Schweizer Taschenmesser der Fotos App. Alle Bildbearbeitungsprogramme, die keine (sinnvollen) Erweiterungen für Fotos anbieten können oder wollen, sind so weiterhin zusammen mit Fotots nutzbar.

Meine absolute Empfehlung.

Informationen

Anbieter
Karsten Bruns
Größe
3.9 MB
Kategorie
Fotografie
Kompatibilität

OS X 10.11 oder neuer, 64-Bit-Prozessor

Sprachen

Englisch

Alter
Kennzeichnung: 4+
Copyright
© Karsten Bruns
Preis
1,09 €

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler