iPhone-Screenshots

Beschreibung

Das Handybett

Das Handy - wir alle nutzen es rund um die Uhr, um mit anderen zu kommunizieren, im Internet zu surfen, zu fotografieren und vieles mehr. Für uns und auch für unsere Kinder ist es ein ständiger Begleiter im Alltag. Überall nehmen wir es mit und es kennt keine Sendepause. Das Handy ist immer an und wir sind damit ständig online und erreichbar. Das ist schon praktisch. Manchmal geht uns das vielleicht auch auf die Nerven...

Tut uns das eigentlich gut, nie eine Sendepause zu haben?
Wir finden NEIN.

Deshalb legen Sie Ihr Handy vor dem Abendessen – gemeinsam mit Ihren Kindern ins Handybett. Zeigen Sie Ihren Kindern damit, dass das Smartphone nicht 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche eingeschaltet sein muss. Damit schützen Sie sich und Ihre Kinder vor übermäßigem Medienkonsum und gönnen sich gemeinsam eine Sendepause.

Das Handybett der Auerbach Stiftung:
Inklusiv kleinem Begleitbuch zur gesunden Mediennutzung sowie Aufklebern zur individuellen Gestaltung des Bettchens.

Neuheiten

Version 1.0.1

Diese App wurde von Apple aktualisiert, um das neueste Signierungszertifikat von Apple zu verwenden.

Kleine Optimierungen

Bewertungen und Rezensionen

2,9 von 5
12 Bewertungen

12 Bewertungen

____jz_______ ,

Komisch 🤔

Komisch denn es ist nämlich so, dass
man den Kindern sagt, das sie z.B um 21:00 im Bett liegen sollen und die Handybett App einzuschalten. Aber nach 1 Minute geht der Bildschirm eh aus und es ist sinnvoller den Flugmodus einzustellen, weil das Handy dann nicht angeht in der Nacht.

Kweeny Jules ,

Einfach genial!

Super Idee, um mit den Kindern gemeinsam das Abschalten zu lernen. Auch das Handy braucht mal eine Pause. :)

sportsdriver08 ,

Diese App bringt einem garnichts

Mir kommt es vor als ob diese App nicht fertiggestellt worden ist

App-Datenschutz

Der Entwickler, Auerbach Stiftung, hat Apple keine Details über die eigenen Datenschutzrichtlinien und den Umgang mit Daten bereitgestellt.

Keine Details angegeben

Der Entwickler muss bei der Übermittlung seiner nächsten App-Aktualisierung Angaben zum Datenschutz machen.

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Das gefällt dir vielleicht auch