iPhone-Screenshots

Beschreibung

Hol dir die erste Migräne-App auf Rezept! M-sense Migräne ist als DiGA zertifiziert und wird von deiner Krankenkasse erstattet - für dich kostenfrei.

M-sense Migräne ist die erste Migräne-App, die als “App auf Rezept” erhältlich ist.

Sie ist vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte geprüft und als digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) zugelassen worden. Die DiGA erfüllt höchste Sicherheits- und Datenschutzstandards.

M-sense Migräne ist für Migräne-Betroffene kostenfrei! Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten vollständig, die meisten privaten ebenfalls.

Die App unterstützt dich dabei, deine Kopfschmerzen zu reduzieren und selbstbestimmt mit deiner Erkrankung umzugehen. Das personalisierte Behandlungsprogramm von M-sense Migräne haben wir gemeinsam mit führenden Kopfschmerzspezialist*innen entworfen. Es kombiniert vielfältige nicht-medikamentöse Therapiemethoden aus der klinischen Praxis, basierend auf den Leitlinien der modernen Migräne-Behandlung - immer und überall für dich verfügbar.

– – –

SO BEKOMMST DU DIE M-SENSE MIGRÄNE-APP AUF REZEPT

Es gibt zwei Wege, die DiGA erstattet zu bekommen: mit Rezept von Ärzt*innen oder mit Diagnosenachweis direkt über die gesetzliche Krankenkasse.

Einfach als “App auf Rezept” erhalten:

* Rezept durch Ärzt*in ausstellen lassen oder Diagnosenachweis suchen
* Rezept oder Diagnosenachweis an die Krankenkasse senden
* Kostenfrei den Freischaltcode erhalten
* M-sense Migräne runterladen, Code eingeben & starten

Wenn du privat versichert bist, solltest du deine Krankenkasse vorher fragen, ob sie die Kosten übernehmen, dann die App installieren, dich als Selbstzahler anmelden und die Rechnung bei der Krankenkasse einreichen.

Mehr Informationen dazu hier: https://www.m-sense.de/app-auf-rezept

– – –

DIGITALES BEHANDLUNGSPROGRAMM SPEZIELL GEGEN MIGRÄNE

Mit dem digitalen Behandlungsprogramm von M-sense Migräne kannst du dir auf dich zugeschnittene Ziele setzen und deinen Lebensstil, deine Kopfschmerz-Attacken, deine Medikamente analysieren sowie deine Trigger erkennen und managen.

Vielfältige nicht-medikamentöse Therapiemethoden und personalisierte Wissenslektionen helfen dir, Kopfschmerz-Attacken vorzubeugen. Und sollte dich die Migräne doch mal erwischen, unterstützt die App dich mit einer Akuthilfe.

Der digitale Assistent “Brainy” motiviert dich, aus den umfangreichen Therapiemethoden die für dich passenden Übungen zu finden und am Ball zu bleiben. Detaillierte Analysen ermöglichen es dir, die Entwicklung von Schmerzen, Symptomen, Triggern und Medikamenten im Blick zu behalten. Du erkennst, welchen Einfluss dein Zyklus hat und kannst Medikamenten-Übergebrauch verhindern.

M-sense Migräne klassifiziert Attacken automatisch als Migräne oder Spannungskopfschmerzen und legt mit einem umfassenden Arztreport die Grundlage für ein gutes Arztgespräch.

– – –

FUNKTIONEN

• Intelligentes Kopfschmerztagebuch
• Motivierende Zielsetzungsfunktionen
• Detaillierte Analysen zu Symptomen, Triggern, Medikamenten und Zyklus
• Medikamenten-Übergebrauchsschwelle zur Einhaltung der 10/20-Regel
• Gezieltes Triggermanagement
• Übersichtlicher Kopfschmerzkalender
• Automatische Kopfschmerz-Klassifizierung
• Nicht-medikamentöse Therapiemethoden
• Auf Migräne zugeschnittene Entspannungsübungen
• Motivierendes Ausdauersport-Modul
• Akut-Hilfe mit Imaginationen & Physiotherapie
• Personalisierte Wissenslektionen
• Mit Fachärzt*innen entwickelter Arztreport

– – –

M-sense Migräne ist ein Produkt der Newsenselab GmbH aus Berlin.

– – –

Mehr Informationen zum Thema Migräne:

Magazin: m-sense.de/blog
Facebook: facebook.com/msenseapp
Instagram: @msense_against_migraine
Twitter: @msense_app

Neuheiten

Version 1.12.23

- Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen

Bewertungen und Rezensionen

4,6 von 5
195 Bewertungen

195 Bewertungen

Blubbes22345 ,

Super liebevoll gestaltet!

Ich nutze M-Sense nun seit 3 Tagen und bin bisher begeistert über die Dokumentationsmöglichkeiten! Wer sich abends 3 Minuten Zeit nimmt, hat die wichtigsten Dinge dokumentiert. Die Analyse macht sich von allein. In einem Heftchen bräuchten die Eintragung viel mehr Zeit! Klar, gibt man Daten über sich preis, aber Funfact: das ist ja genau der Sinn der Sache! Denn ohne persönliche Daten gibt’s auch keine schöne Analyse, woran man ja interessiert ist, um sich selbst etwas gutes tun zu können. Rundum eine schön aufgebaute App. Ich würde mich noch über eine Abfrage der Bildschirmzeit freuen, weil ich manchmal das Gefühl habe, dass meine Migräne/ meine Kopfschmerzen auch davon abhängt, wie viel Zeit ich am Tag an Bildschirmen (also schauen auf kurze Distanz über einen längeren Zeitraum durch Laptop/Smartphone) verbracht habe bzw. aufgrund des Online-Studiums verbringen musste. Auch eine Abfrage, wie weit man sich gerade im aktuellen Semester befindet in Bezug auf das Stresslevel würde ich gut finden! Aber das wäre dann wirklich speziell für Studis :) Ansonsten bin ich bisher sehr zufrieden und freue mich auf die weitere Zeit mit M-Sense 🥰

Entwickler-Antwort ,

Wow, vielen Dank für deine ausführliche Rezension und dein konstruktives Feedback. Wir geben das an unsere Entwickler weiter - besonders der Hinweis auf die Bildschirmzeit könnte interessant sein. Wir freuen uns auf eine weitere Zeit mit dir als Nutzer :)!

Viele Grüße aus dem M-sense Team!

schoenelampe ,

Wow…! 😮

Ich bin wirklich begeistert von M-sense und hoffe, dass sich damit meine Migräneanfälle reduzieren lassen. Kann die App jedem empfehlen, der auch betroffen ist.

Anregung für die Entwickler:
Integration Health Anbindung (z.B. Minuten der Achtsamkeit, Koffeinkonsum, Wasserhaushalt etc.)

Entwickler-Antwort ,

Vielen Dank für deine Rezension und auch dein Feedback!

mveip ,

Tolle App mit viel Potential

Die Gestaltung und Grundfunktionen der App finde ich top, es weckt großes Vertrauen dass die App als Medizinprodukt zertifiziert ist. Die Rezeptdauer finde ich allerdings sehr kurz - so oft habe ich eigentlich keine Termine beim Arzt, eher quartalsmäßig… wäre also toll, wenn man z. B. ab dem 3 Rezept den Zeitraum bis zum nächsten erforderlichen Rezept etwas realistischer ansetzt.

Welche Daten erfasst und ausgewertet werden, sowie die Export Funktion, sind Gründe weshalb ich viel Potential sehe. Die Usability ist aber trotz der modernen UI noch verbesserungswürdig. Automatische Zyklusberechnung, Default-Werte für bestimmte Parameter und die Notizen auch direkt bei der Eingabe der Attacke würden die Erfassung erheblich erleichtern. Ich persönlich öffne die App eigentlich auch nur zum Attacken erfassen, also nach einem Schmerztag und möchte nicht jeden Tag wiederholt alles eingeben, zumal sich viele Werte ja eher selten ändern. Ich würde also bevorzugen lediglich Abweichungen von meiner persönlichen Norm zu erfassen und dann die App vlt auch täglich nutzen. Es ist auch etwas verwirrend dass ich beim Öffnen der App direkt eine Attacke eintragen kann, aber für weitere Werte dann selbst zum Tagebuch wechseln muss. Vielleicht geht das noch etwas geschickter.

Entwickler-Antwort ,

Hallo,
vielen lieben Dank für dein Feedback!
Die Rezeptdauer wird leider nicht durch uns festgelegt sondern ist für Digitale Gesundheitsanwendungen gesetzlich festgelegt worden. Das liegt also nicht in unserem Ermessensraum und wir können das nicht beeinflussen. Es gibt allerdings auch die Möglichkeit Videosprechstunden in Anspruch zu nehmen, falls dir das lieber sein sollte.

Gegen default-Werte im Tagebuch haben wir uns bewusst entschieden da diese schnell zu verzerrten Daten und damit falschen Analysen führen können, was nicht unserem Anspruch als Medizinprodukt entspricht. Tagebucheinträge wie z.B. Stresslevel sollten relativ zeitnah eingetragen werden um eine Verzerrung bzw. falsche Bewertung im Nachhinein zu verhindern. Das bedeutet natürlich etwas mehr Aufwand aber Konsistenz und bessere Analysen im Nachhinein.

Deine Rückmeldung bzgl. direktem Einstieg in die Tagebucheinträge - ähnlich wie bei der Attackeneingabe - werden wir intern diskutieren. Falls du weitere Anregungen oder Vorschläge hast, wie wir unser Potenzial weiter ausschöpfen können, melde dich gerne unter support@m-sense.de. Wir sind immer dankbar für Feedback. Liebe Grüße dein M-sense Team

App-Datenschutz

Der Entwickler, Newsenselab GmbH, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden möglicherweise erfasst und mit deiner Identität verknüpft:

  • Gesundheit und Fitness
  • Gekaufte Artikel
  • Kontakt­informa­tionen
  • Kennungen
  • Nutzungs­daten
  • Diagnose

Nicht mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden zwar möglicherweise erfasst, aber nicht mit deiner Identität verknüpft:

  • Standort
  • Benutzer­inhalte

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Medizin
Sticker

Das gefällt dir vielleicht auch

Gesundheit und Fitness
Gesundheit und Fitness
Medizin
Gesundheit und Fitness
Medizin
Medizin