Screenshots

Beschreibung

Die Internetzeitung basiert auf dem beliebten Nachrichten Format RSS. Dabei handelt es sich um standartisierte XML Dateien, die von vielen Internetseiten zur Verfügung gestellt werden. Man kann damit zusammengestellte Inhalte online betrachten. Aktuelle Nachrichten unterwegs im iPhone-freundlichen Format ansehen. Die Themenvielfalt ist unendlich: Kino, TV Programm, Nachrichten aus aller Welt, Zeitungen, Computer & PDA News, Podcasts, MP3, Börse, Blogs …

- Vordefinierte Nachrichtenliste, immer aktuell
- Nachrichtenliste wird monatlich redaktionell bearbeitet
- Inhalte werden von den Anbietern immer aktuell gehalten
- Vorschau im Programm
- Weltweit abrufbar

iPad:
- Ansicht und Inhalt wurde zusätzlich an das iPad angepasst
- Hometaste, Navigation im rechten Fenster

Voraussetzungen:
- Internetverbindung über WLAN, GPRS, EDGE, LTE, UMTS, 5G
- Für iPhone, iPod Touch, iPad

Neuheiten

Version 2.1

- angepasst für iPhone 4,5,6,7,8,X,11,12, iPad, iOS 8,9,10,11,12,13,14

Bewertungen und Rezensionen

2.0 von 5
4 Bewertungen

4 Bewertungen

Rosa Panta ,

Internet Zeitung: Es gibt noch viel zu tun!

Die App „Internet Zeitung“ stellt eine große Zahl vorgewählter RSS Feeds bereit, im Moment aber auch nicht viel mehr.
Neue Feeds können hinzugefügt werden, allerdings werden sie erst nach „redaktioneller Prüfung“ freigeschaltet (vermutlich dann für alle Anwender als update?).

Es gibt eine Suchfunktion, die keine brauchbaren Ergebnisse liefert. So habe ich in 1096 vorhandenen Einzelartikeln aus 51 Zeitungen nach „Gorch Fock“ (0 Suchergebnisse), „Bundeswehr“ (0 Suchergebnisse) und „Guttenberg“ (4 Treffer) gesucht. Angesichts der gegenwärtigen Präsenz dieser drei Stichworte in allen Medien ist das erschreckend mager! Die 4 Treffer für „Guttenberg“ waren ganze Feeds, in denen ich mir dann die einzelnen Artikel, in denen der Verteidigungsminister erwähnt wurde, selber mühsam heraussuchen musste.

Bei der relativ großen Zahl an RSS Feeds wäre es zudem angebracht, die verfügbaren Artikel nach Kategorien oder Themen zu ordnen, damit man die über 50 Zeitungen nicht einzeln durchblättern muss.

Im sogenannten „Informationszeitalter“ kommt es nicht nur darauf an, eine Flut von Informationen zur Verfügung zu haben, sondern vor allem und in erster Linie darauf, in dieser Flut schnell und mit möglichst wenig Aufwand diejenigen Informationen zu finden, die man gerade braucht. Gemessen an diesem Anspruch ist die App unbrauchbar und bietet gegenüber anderen RSS Readern, bei denen man sich die Feeds selbst zusammenstellen kann, keinen Vorteil. 2 Sterne gebe ich lediglich in der Hoffnung auf Verbesserungen.

P.S.: Die App kann nichts dafür, aber auf dem iPad laufen Links zu Bild.de ins Leere, weil der Springer-Verlag gerade versucht, iPad-Nutzer in ein Abonnement per Bild-App zu zwingen und vom freien Zugang über die Bild-Internet Site ausschließt.

wolfroe ,

Fehlkauf

Funktioniert nicht; es wird keine Zeitung angezeigt

Drückeberger ,

Spärlicher Funktionsumfang

Waere als kostenlose App gerade noch ok, keine Auswahlmöglichkeiten, instabil und billig umgesetzt

App-Datenschutz

Der Entwickler, Pocketkai, hat Apple keine Details über die eigenen Datenschutzrichtlinien und den Umgang mit Daten bereitgestellt. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Keine Details angegeben

Der Entwickler muss bei der Übermittlung seiner nächsten App-Aktualisierung Angaben zum Datenschutz machen.

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch