iPhone-Screenshots

Beschreibung

Lassen Sie sich mit Musik wecken. Entweder mit Ihrer iPod Musik oder dem integriertem Internetradio. Auf eine relativ einfache Bedienung wurde Wert gelegt.

Funktionen:
- Timer einstellbar von 00:00 bis 23:59 Uhr
- Programm und Musik schalten nach einstellbarer Zeit ein.
- iPod Player mit Auswahl Ihrer Musik
- Internetradio mit über 14.000 deut. & intern. Radiosendern
- Lautstärkeregler
- Mute Taste
- Start/Stop Taste

Benutzung:
Stellen Sie die Zeit ein, z.B. 8:00 Uhr. Klicken Sie auf iPod oder Radio Wählen Musikstücke oder ein Radiosender aus.
Gehen Sie zurück und drücken Sie Start. Beenden Sie das Programm NICHT! Legen Sie das Gerät mit dem Display nach unten auf den Nachttisch, es geht durch den Annäherungssensor aus. Das Programm läuft weiter und weckt am nächsten Morgen. Der Akkuverbrauch beträgt hierbei in 10h ca. 10%.

Für das Internetradio ist eine Internetverbindung erforderlich, am Besten per WLAN.
Per Mobilfunk ist es nur mit einer Flatrate empfehlenswert.

Neuheiten

Version 2.1

- angepasst für iPhone 4,5,6,7,8,9,X,11, iOS 8,9,10,11,12,13

Bewertungen und Rezensionen

3.0 von 5
2 Bewertungen

2 Bewertungen

Watschi 27.02.13 ,

Schneck 24.03.13

Sollte verbessert werden nicht dass man jeden Tag neu starten muss dürfte eigentlich ja kein Problem sein oder

gerhey23 ,

Gute Idee, funktioniert leider nicht

Wecker funktioniert nicht wenn das Display ausgeschaltet wurde.

georg_p ,

Guter Wecker

Ich habe schon einige Radiowecker ausprobiert. Dieser scheint endlich mal zu funktionieren. Der Wecker weckt morgens mit dem eingestellten Radiosender und nicht mit einem Piepton wie bei manch anderen angeblichen Radioweckern.
Die Bedienung könnte etwas komfortabler sein, eine Favoritenliste wäre z.b nicht schlecht, oder die Möglichkeit eigene streams hinzuzufügen. Damit gäbe es dann vier oder fünf Sterne von mir.

App-Datenschutz

Der Entwickler, Pocketkai, hat Apple keine Details über die eigenen Datenschutzrichtlinien und den Umgang mit Daten bereitgestellt. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Keine Details angegeben

Der Entwickler muss bei der Übermittlung seiner nächsten App-Aktualisierung Angaben zum Datenschutz machen.

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch