Screenshots

Beschreibung

Auf ifun.de begleiten wir Apple seit 2001.

Unsere App informiert dich über herausragende Apps für macOS und iOS, stellt neue Zubehör-Artikel vor, deckt die Kosten der Bundestags-App auf, hinterfragt die Preispolitik der Mobilfunkanbieter kritisch und spekuliert über Apples Zukunftspläne. Schneller und substanzieller als irgendwo sonst im Netz.

Als eine der letzten Webseiten ihrer Art akzeptiert ifun.de keine bezahlten Artikel, kein verdecktes Sponsoring, kein "native Advertising". Wir schreiben für unsere Leser, nicht für die andere Seite. Wir schreiben über Themen die uns interessieren und gefallen, über Themen, auf die ihr uns hingewiesen habt.

Die ifun.de App, von Apple ausgezeichnet und von Gruner+Jahr unter den Top Ten der Nachrichten-Apps gelistet, war die erste deutschsprachige News-App mit Push-Benachrichtigungen. ifun.de zählt zu den einflussreichsten Webseiten ihrer Art.

Wir haben eine Meinung und wollen dich informieren. Wir verzichten bewusst auf Bewertungssysteme, erschlagende Bildergalerien und zeitraubende Klickstrecken.

Die ifun.de App fühlt sich auf deinem Gerät zu Hause - auf das Wesentliche reduziert.

Neuheiten

Version 10.4.3

*Stabilitätsverbesserungen

Unser aktuelles Update hat verschiedene Optimierungen und Fehlerbehebungen im Gepäck, obendrauf gibt’s eine verbesserte iPad-Ansicht.

Dies ist die letzte Ausgabe der ifun.de-App, die du unter iOS 12 einsetzen kannst. Wir wollen in Zukunft neue Apple-Technologien verwenden, die mindestens iOS 13 voraussetzen. Falls du noch mit iOS 12 unterwegs bist, ändert sich erstmal nichts und du kannst die App wie gewohnt verwenden. Neue Updates laufen jedoch erst wieder ein, wenn du auf eine höhere Version des Betriebssystems aktualisierst.

Bewertungen und Rezensionen

4,5 von 5
1.670 Bewertungen

1.670 Bewertungen

Shuttman ,

Absolut unübersichtlich

Nach dem Update lese ich kaum noch etwas in dieser App da sie nur noch mit irgendwelchen unnötigen Bildchen vollgestopft ist. Sie ist sowas von unübersichtlich geworden!!!! Was auch blöd ist das man nichts mehr löschen kann. Manchmal weiß man gar nicht mehr was schon gelesen wurde und was nicht 🙄
Werde sie jetzt erstmal deaktivieren und eine andere App nutzen. Sollte nochmal ein Update kommen und diese App wieder verbessern (wie früher) dann werde ich sie wieder nutzen, wenn sie aber so bleibt lösche ich sie denn so macht das echt keinen Spaß mehr.

Habe nach mehreren Wochen mal wieder hier reingeschaut und wie ich feststellen konnte sind so einige Dinge ja wieder zum Positiven geändert worden, deswegen werde ich auch die Anzahl der Sterne ⭐️ von zwei auf vier erhöhen!

Flintstone_75 ,

Auf den ersten Blick schick, aber....

Seit Jahren gehört die App von ifun zu meinen täglichen Anlaufstellen und zugegebenermaßen ist die App nach dem Update sehr schick geworden. Allerdings stört mich, dass es nach dem Update keine Möglichkeit mehr gibt sich die Überschriften der Artikel ohne Bilder anzeigen zu lassen. Dieses stört nicht nur auf dem iPhone, auf dem dadurch sehr viel gescrollt werden muss, auch bei der Weiterleitung der Pushnachrichten an die Apple Watch stört dieses sehr, da dort zunächst nur ein Bild zu erkennen ist und für den eigentlichen Text ebenfalls gescrollt werden muss. Ich bin großer Freund der Kommentarfunktion in den Artikeln, da ich diesen schon viele hilfreiche Tipps entnehmen konnte. Nun werden diese allerdings nicht mehr durch einfaches weiterscrollen über den eigentlichen Artikel hinaus angezeigt, sondern müssen getrennt angeklickt werden. Um nun wieder zurück zur Gesamtansicht der Artikel zu gelangen reicht es nicht aus die Zurück-Geste, also das Wischen von links nach rechts über den Bildschirm zu nutzen, sondern die Kommentare müssen umständlich extra geschlossen werden. Das empfinde ich nicht wirklich als intuitiv und fand die alte Lösung deutlich besser. Meine Kritik bezieht sich nur auf die Optik und Bedienung der App nach dem Update, die Qualität der Nachrichten und die Arbeit des ifun-Teams sind top!

Pagan19 ,

Verdiente 5*

Neben re:code und macrumors eine gute Adresse auf Apple bezogener Nachrichten. Die App ist übersichtlich, zuverlässig und schlicht. Regelmäßig mit Überarbeitungen versorgt. Bestens für die Aufgaben geeignet, die sie bewältigen soll. Qualitativ erwarte ich keinen Journalismus auf höchstem Niveau, daher sind 6,99€ Jahresbeitrag sehr angemessen. Wenn hier andere fordern, das Team solle die Wochenendarbeit ausbauen: das Informationszeitalter bedeutet auch die Herausforderung eines emanzipierten Umgangs mit Informationen. Sprich: nicht die schnellste Nachricht ist die beste, sondern die gut recherchierte, relevante und unter angemessenen Arbeitsbedingungen produzierte. Das Wochenende sollte da für jeden drin sein in der Branche. Dafür gibt es am Montag dann mehr zu lesen. Für die Kommentare im Forum könnt ihr nichts, da sind die LeserInnen gefordert für Angemessenheit einzustehen.
Übrig bleibt zu sagen: Danke. Macht weiter so. Ich wünsche euch weiterhin eine interessante Arbeit, gute Bezahlung und Interessierte, kritische LeserInnen.

App-Datenschutz

Der Entwickler, aketo GmbH, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Daten, die zum Tracking deiner Person verwendet werden

Die folgenden Daten werden möglicherweise verwendet, um dich über Apps und Websites anderer Unternehmen hinweg zu verfolgen:

  • Kennungen
  • Nutzungs­daten

Nicht mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden zwar möglicherweise erfasst, aber nicht mit deiner Identität verknüpft:

  • Kennungen
  • Nutzungs­daten
  • Diagnose

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch