iPad-Screenshots

Beschreibung

Li La Lolle ist ein inklusives Lernprogramm, das alle Kinder beim Lesen- und Schreibenlernen unterstützt.

Die aufeinander aufbauende Lese- und Schreib-App ist für Kinder mit und ohne Entwicklungsverzögerung ab drei Jahren geeignet.

Aus der langjährigen Arbeit des Dipl. – Päd. Carsten Weißbach mit dem Schwerpunkt der Förderung von Kindern mit Entwicklungsverzögerungen, entstand ein inklusives Lernkonzept, welches auch Kinder mit Lernschwierigkeiten große Fortschritte erzielen lässt.

Um das synthetische Lesen („Buchstabiermethode“) zu erleichtern, werden alle Buchstaben als Laute vermittelt. Zusätzlich können die Buchstaben über einfache und prägnante Anleitungsfilme entsprechend der Entwicklungsorientierten Lese- und Schreibdidaktik erlernt werden. Neben vielen Unterstützungsmöglichkeiten beim Schreibenlernen wie unterschiedliche Toleranzbereiche beim Nachspuren der Buchstaben, sowie Farb- und Sprachunterstützung profitieren die Kinder von der sorgfältigen Auswahl und durchdachten Kombination haptischer, visueller und akustischer Anreize.

Durch die enge, interdisziplinäre Zusammenarbeit eines erfahrenen Teams von Pädagogen, Designern, Programmierern, Sprechern und Musikern ist ein bis ins Detail liebevoll gestaltetes Lernprogramm entstanden, welches Kindern wie Eltern viel Freude und Erfolg beim Aneignen der Schriftsprache bereiten wird.


Bestandteile der App

1. Formen – Vorübungen zum Schreibenlernen

Die grafomotorischen Übungen dienen dem Aufbau basaler Fähigkeiten, wie der Schulung der Feinmotorik, der Figur-Grund-Wahrnehmung und der Auge-Hand-Koordination. Es werden die Bewegungen trainiert, die zum Lesen und Schreiben unbedingt notwendig sind.


2. Buchstaben – Buchstaben lernen und üben

In diesem Teil werden Buchstaben als Laute erlernt und geübt. Gleichzeitig lernt das Kind jeweils ein Anlautbeispiel und das Schriftzeichen durch Nachspuren in Hohlschrift korrekt zu schreiben. In Anlehnung an die Idee der Entwicklungsorientierten Lesedidaktik gibt es im Bereich ABC+ Anleitungsfilme. Sie zeigen handlungsorientierte Übungen zum Erwerb der Buchstaben, die sich in der pädagogischen Praxis bewährt haben.

3. Silben – Silbenbildung und erste Hauptwörter

Diese Übung besteht aus zwei aufeinander aufbauenden Bereichen. Im ersten Teil werden durch Zusammenschieben von Buchstaben aus Einzellauten Silben. Im zweiten Teil werden aus einzelnen Silben zweisilbige lautgetreue Hauptwörter gebildet.

4. Wörter – Lesen und Schreiben lautgetreuer Wörter

In diesem Teil werden einfache lautgetreue Hauptwörter unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades gebildet.

Neuheiten

Version 1.1.2

Fehlerbehebungen und Modernisierung auf 64 Bit.

Bewertungen und Rezensionen

4.3 von 5
4 Bewertungen

4 Bewertungen

Wiskiberlin ,

Bin schnell durch

Wann werden endlich Erweiterungen geschrieben???
Für den Preis zu wenig Leistung

terratectom ,

Begeisterung über lange Zeit

Mein Sohn hilft es sehr und er ist schon lange begeistert von der App. Es ist sehr gut für den Einstieg in Buchstaben und dann Silben und Wörter. Er wird es noch eine weile nutzen können!

Ypsilon und We und Ka ,

Guter Ansatz

Grundsätzlich eine tolle Idee!
Die Hohlbuchstaben können nur in eine Richtung (nämlich in die richtige) nachgeschrieben werden. Auch die Gebärden zu den Lauten finde ich eine gute Idee.
Leider wurde es nicht konsequent umgesetzt, zu den Buchstaben den dazugehörigen Laut zu sprechen.
Mal sind es Laute, mal die Namen der Buchstaben (so wie z. B. bei Y, C u.a.). Das stellt eine Schwierigkeit beim Lesenlernen dar.
Ich empfehle den Machern der App die Conni- Lesen- App, zur Korrekturhilfe. Dort findet eine perfekte Buchstaben-Laut- Zuordnung statt, so wie sie auch in der Schule gelehrt wird.
Außerdem entsprechen manche Buchstaben nicht der In der Grundschule/ Förderschule üblichen Schreibweise/Druckschrift (wie z. B. das K).

Neben diesen Mängeln finde ich es schade, dass nur die Großbuchstaben gezeigt werden. Sowohl beim Schreiben, als auch in der Übung zum Silbenlesen.
Man sollte wählen können, ob man nur die Großbuchstaben haben will, oder Klein- und Großbuchstaben.
Ich bin Grundschullehrerin ( Klassenlehrerin Kl. 2) und habe eine 7-jährige Tochter mit Down Syndrom.
Sie arbeitet sehr gerne mit der App. Ich habe dabei allerdings immer kein gutes Gewissen wegen der o.g. Mängel. Werde mich noch mal nach einer anderen App umgucken, mit der man die Buchstaben nachspuren kann.
Sollten die Mängel behoben werden, werde ich die App auch in meinem Förderunterricht in der Schule einsetzen.

Informationen

Anbieter
Petra Matouschek und Carsten Weißbach
Größe
92.1 MB
Kategorie
Bildung
Kompatibilität

Erfordert iOS 8.0 oder neuer. Kompatibel mit iPad.

Sprachen

Deutsch

Alter
4+
Copyright
Preis
8,99 €

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Das gefällt dir vielleicht auch