iPad-Screenshots

Beschreibung

iRedTouch - die universelle Universal-Fernbedienung.

WICHTIGER HINWEIS: Diese Anwendung erfordert zusätzliche Hardware

Sind Sie es leid, dass sich die Fernbedienungen auf Ihrem Wohnzimmertisch stapeln? Möchten Sie nicht viel lieber Ihr iPad als universelle Fernbedienung einsetzen? Das und noch viel mehr erlaubt Ihnen iRedTouch - im Zusammenspiel mit einem LAN- oder WiFi-Modul der IRTrans GmbH (www.irtrans.de) oder einem GC-100- oder iTach-Modul von Global Caché (www.globalcache.com).
Für Details besuchen Sie bitte die iRedTouch-Website.


MIT EINEM IR-MODUL:
- Mit ein paar Fingertipps wählen Sie eine aus der Liste Ihrer Remotes auf dem iPad
- Einmal tippen auf das Bild Ihrer Remote - und das IR-Modul sendet das entsprechende IR-Signal aus
- Halten Sie die Taste auf dem Touchscreen fest, und IR-Signale werden wiederholt ausgesendet
- Infrarot-Signale aller gängigen HiFi-/Video-/DVD-... Geräte lassen sich lernen
- Steuern Sie Ihre Beleuchtung! iRedTouch kann jetzt auch mit Philips HUE!
- Dies alles funktioniert, ohne dass ein PC oder Mac in Betrieb ist!
- Dies alles sogar über Mobilfunknetze! Das Zauberwort heißt 'VPN'.


MIT MEHREREN IR-MODULEN:
- Steuern Sie alle Infrarot-fähigen Geräte in Ihrem Haushalt, über Ihr WLAN oder Kabelnetzwerk im ganzen Haus
- Legen Sie fest, welche Remote von welchem IR-Modul aus sendet


WELCHE MODULE WERDEN UNTERSTÜTZT?
- Alle IRTrans-Module LAN oder WiFi, IR mit bis zu 16 LEDs, RS232, Relais
- GC-100 (Global Caché), IR, RS232, Relais
- iTach (Global Caché), IR, RS232, Relais, je nach Modell
- iTach Flex (Global Caché), IR, RS232, Relais, je nach Adapterkabel


WIE ERSTELLT MAN EINE REMOTE?
1. Fotografieren Sie die Fernbedienung Ihrer Wahl, scannen Sie sie oder machen einfach eine Skizze davon
2. In iRedTouch wählen Sie das Foto als Bildhintergrund
3. Tippen Sie die Knöpfe direkt auf das Foto
4. Bringen Sie iRedTouch die Infrarot-Signale bei - ein Assistent unterstützt Sie dabei
5. Das war's!


NICHT NUR INFRAROT
iRedTouch kann eine ganze Reihe von "Aktionen" ausführen:
- Infrarot-Codes mit IR-Modulen aussenden
- RS232-Codes mit bestimmten Modulen senden
- Relais schalten, wenn das Modul dies unterstützt

AUCH OHNE MODULE ...
- die Musik-App steuern ("iPod")
- URLs (Webadressen) senden - manche Geräte verstehen das
- Philips-HUE-Geräte steuern: Lichtsteuerung ganz vielseitig!
- Zu einer anderen Remote springen
- Makros aus allen Arten von Aktionen


FALLS SIE EINEN MAC HABEN:
- Nutzen Sie "iRed2" auf dem Mac - eine Lizenz gibt es beim Kauf von bestimmten IRTrans-Modulen kostenlos dazu!
- Verwenden Sie am Mac angeschlossene IRTrans-USB-Module - von Ihrem iPad aus mit iRedTouch
- Steuern Sie Ihren Mac, ändern Sie die Lautstärke, legen ihn schlafen - mit Ihrem iPad
- Steuern Sie iTunes, lassen Sie sich den aktuellen Titel ansagen, springen Sie zum nächsten Album, vergeben Wertungen, usw.


UNTERWEGS MIT DEM MAC:
- Steuern Sie Anwendungen auf Ihrem MacBook (Pro), z.B. eine PowerPoint-Präsentation - via WLAN von Ihrem iPad aus
- Kontrollieren Sie den QuickTime Player oder VLC oder ... - iRed2 ist universell anpassbar und erweiterbar.


FEEDBACK
Wenn Sie noch Fehler finden, senden Sie mir bitte eine Mail: "iredtouch@tinbert.com". Auch wenn Sie Anregungen und Wünsche haben, würde ich mich auch über eine Mail freuen.
Bitte bewerten Sie die App hier im App Store oder schreiben einen Kommentar. Die Weiterentwicklung der App lebt davon, dass die App gekauft wird und dass sie ständig durch Ihr Feedback verbessert werden kann.

Neuheiten

Version 1.3.2

V1.3.2
- Bugfix: visuelles Touch-Feedback
- Feature: alle Touch-Buttons auf einmal skalieren

V1.3.1
- Anpassungen an iOS 8 und später
- Kleinere Bugfixes

Wünsche? Fragen? Mail an iredtouch@tinbert.com

Bewertungen und Rezensionen

5.0 von 5
1 Bewertung

1 Bewertung

Mac4ever1950 ,

sehr gut

Ich nutze die App seit vielen Jahren. die technischen Möglichkeiten sind unübertroffen, man kann praktisch jede Art von Fernbedienung erstellen. Für den Mac und iOS gib es nichts Vergleichbares.

Ich steuere sogar die Gartenbewässerung, die arduinogesteuert ins Web eingebunden ist, damit. Allerdings ist es keine frustfreie Komplettlösung für Techniklaien. In den Editor muß man sich unbedingt einarbeiten, er ist nicht selbsterklärend, aber es lohnt sich. Ich nutze allerdings den hier eingebauten nicht, sondern iRed 2 auf dem Mac. Hier lade ich nur die fertigen Layouts, als Infrarotgateway dient iRTrans.

FROZZZZZZ ,

hervorragender Service

Ich habe noch nie einen so hervorragenden Support erlebt. Der Autor antwortet sofort, kompetent und freundlich. Bei der Version 1.0 gab es das Problem, dass der Audiostream abbrach, wenn man das Programm startete. Es wurde ein Update versprochen und schon ist es da. iRedTouch ist absolut empfehlenswert, macht was es soll und bietet eine umfangreiche Funktionsvielfalt.

MacHeavyUser ,

Besser als der Rest...

Klasse Adaption der iPhone App aufs iPad! Habe lange darauf gewartet. Nun habe ich mehrere Fernbedienungen auf einem Screen nebeneinander und kann damit Beamer, Receiver, SAT-Receiver, HDMI-Schnittstelle etc. ohne Layoutwechsel steuern. Dazu waren ein paar Arbeitsschritte und der Kauf des IR-Modules notwendig, aber nun kommt auch meine Frau mit dem Sammelsurium aller Geräte klar...!

Informationen

Anbieter
tin:b Software
Größe
21.8 MB
Kategorie
Unterhaltung
Kompatibilität

Erfordert iOS 8.0 oder neuer. Kompatibel mit iPad.

Sprachen

Deutsch, Englisch

Alter
4+
Copyright
Preis
Gratis

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch