Screenshots

Beschreibung

Grüner wird's nicht - der Klima Kompass

Gib Schritt für Schritt deinen persönlichen Verbrauch ein und schau dir an, wieviele Erden du zum Leben bräuchtest. Entscheide, wo du deinen Umgang mit unseren Ressourcen noch verbessern kannst und wie du dazu beitragen kannst, unseren kostbaren Planeten noch ein wenig länger zu erhalten.

Erfülle wöchentliche und monatliche Challenges, um dein Bewusstsein für grünes und nachhaltiges Handeln zu stärken und andere mit deinen neuen Erkenntnissen anzustecken.

Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung.
Fang jetzt an zu handeln und hilf uns dabei, unsere Erde am Leben zu halten.

Dein persönlicher CO2 Rechner. Für einen grünen Lifestyle und nachhaltigen Alltag und einen bewussteren ökologischen Umgang mit unserer Erde. Keine Sorge, du musst nicht vegan leben und nicht ausschließlich Fahrrad fahren, um unseren CO2 Rechner zu benutzen.

Neuheiten

Version 3.4.5

Schon von unserem neuesten Angebot gehört? Der worldwatchers klimathon!

Du kannst Teams bilden und mit deinen Freund:innen oder Kolleg:innen gemeinsam Challenges für's Klima meistern. Motiviere deine Kommune/dein Unternehmen mitzumachen und melde dich gerne bei uns: klimathon@worldwatchers.org

Bewertungen und Rezensionen

4,0 von 5
50 Bewertungen

50 Bewertungen

Jonaschwa ,

Guter Anfang

Es ist interessant mal den eigenen CO2 Fußabdruck zu ermitteln, wenn auch das Ergebnis aufgrund Vereinfachungen natürlich nur eine grobe Annäherung ist. Das Ergebnis ist auf dem iPhone X leider abgeschnitten und lässt sich nicht vollständig lesen. Weitere Verbesserungsvorschläge wäre die Angabe eines Elektro-PKW als Transportmittel (man könnte über die jährliche Kilometerleistung und einer durchschnittlichen Lebensdauer des Fahrzeugs/der Batterie den CO2 Fußabdruck aus Herstellung/Produktion einfließen lassen). Auch wäre eine Holzpelletsheizung in der Auswahl interessant. Zuletzt ist mir noch aufgefallen dass bei der Heizung zwar die Wohnfläche zur Berechnung verwendet wird, jedoch nicht die Anzahl der auf dieser Wohnfläche lebenden Personen. Ansonsten Top, ich sehe dass ich über dem Durchschnitt in Deutschland liege und werde jetzt daran arbeiten zumindest mal unter den Durchschnitt zu kommen.

Entwickler-Antwort ,

Hallo Jonaschwa, Danke für Deine Rezension. Gut zu wissen, dass die Darstellung auf dem iPhone X nicht optimal ist, wir arbeiten gerade an einem Update und werden das direkt mit aufnehmen, auch die Auswertung für e-Autos wird in die nächsten Entwicklungsschritte integriert. Es wird außerdem Challenges und Tipps und Tricks zur CO2-Reduktion geben. Man kann gespannt sein ;) Viele Grüße aus Berlin, das twigbit-Team

metalfreak_1991 ,

Generell gute App...

... wenn auch mit Verbesserungspotential. Ich weiß jetzt, dass ich einen unterdurchschnittlichen Verbrauch habe. Aber was heißt das jetzt? Lebe ich dadurch schon klimaneutral? Wo müsste der Verbrauch liegen um nachhaltig zu leben? Hier fehlen mir die Vergleiche und Informationen.

Die Idee der Unterstützung durch Werbung schauen finde ich gut. Der Button funktioniert nur nicht.

Manche Hebel sind sehr schwer einstellbar (z.B. versucht mal auf dem iPhone 7 eine Flugzeit von 4 Std./Jahr abzugeben).

Entwickler-Antwort ,

Vielen lieben Dank für dein Feedback. In der jetzigen Version wurde ein Barcode Scanner integriert, der dir einen Eindruck geben kann, wie klimafreundlich deine Produktgruppenauswahl ist. Des Weiteren sollen die Challenges dabei unterstützen, kleine Veränderungen im Alltag zu integrieren. Grundsätzlich müssen wir als Bevölkerung in 2030 bei 2,5 Tonnen CO2 sein. Ausgehend vom Durchschnitt in Deutschland ist das ungefähr eine 10% Reduktion jedes Jahr. Wir entwickeln die App immer weiter und wollen persönliche CO2-Reduktionsziele in der Zukunft integrieren. Bis dahin hoffen wir, dass die Challenges und der Barcode Scanner motivieren sich mit dem Thema weiterhin auseinanderzusetzen. Hast du die neue Version schon ausprobiert? Viele liebe Grüße, dein worldwatchers-Team.

Eco151 ,

Tolle App

Als weitere Verbesserungsvorschläge wäre z.B.
- was natürlich echt mega cool wäre, wenn man das Ganze monatsweise (und für das laufende Jahr) fortlaufend eintragen und damit die eigene Entwicklung besser verfolgen könnte… Anzahl der km Mit verschiedenen Fortbewegungsmitteln, Stromverbrauch, Anzahl vegetarischer/Veganer Tage usw.- den jährlichen Strom- und oder Wasserverbrauch angeben zu können (des Haushalts), möglicherweise Tendenzen usw.
- Die Km Einstellungen funktionieren zumindest bei mir nur sehr schwer (weiß nicht wie das anderen geht)… Vielleicht kann man hier den Schieberegler mit einer zusätzlichen Zahleneingabe ergänzen (bei Mobilität usw.).
- zusätzliche Challenges u.a. im Bereich Mobilität z.B. einmal die Woche mit ÖVM zur Arbeit usw. Da gibt’s ja viele Möglichkeiten, oder einen Großteil der Nahrungsmittel aus der Region zu kaufen (soweit natürlich möglich) könnte auch zusätzlichen Anreiz schaffen
- ich hoffe natürlich, dass das mit dem Produktbarcode baldmöglichst funktioniert!
- vielleicht lassen sich die Shopping Ausgaben weiter klassifizieren, z.B. Kleidung, Möbel, Restaurant oder Freizeitaktivitäten?!
- außerdem fände ich bei vielen Themen ein Infofeld ganz interessant, was darunter zu verstehen ist zumindest was ihr euch darunter vorstellt bzw Grundlage der Berechnung ist!
- Heissgetränke Auswahl „keine“ (da es hier ja vielmehr um die Regelmäßigkeit geht)

Grüße Patrick

App-Datenschutz

Der Entwickler, twigbit technologies GmbH, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Nicht mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden zwar möglicherweise erfasst, aber nicht mit deiner Identität verknüpft:

  • Kennungen
  • Nutzungs­daten
  • Diagnose

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Das gefällt dir vielleicht auch