Screenshots

Beschreibung

Weniger Arbeit, mehr Leben!
Sie möchten Ihr Zuhause auch von unterwegs managen? Mit der Kobold Roboter App von Vorwerk ist das kinderleicht. Eine frisch gesaugte Wohnung wird bei Ihrer Ankunft auf Sie warten. Die einfache Handhabung und die präzisen Navigationsmöglichkeiten der App verbessert den Reinigungsaufwand in höchstem Maße.

Die Steuerung des Saugroboters über die Kobold Roboter App ist sehr praktisch und intuitiv:
• Die App dient als digitale Fernbedienung Ihres Saugroboters.
• Wöchentlicher Reinigungsplan: Ihr Kobold Saugroboter beginnt mit der Reinigung entsprechend der von Ihnen ausgewählten Tage und Uhrzeiten.
• Eco-Modus: Sie können den Eco-Modus in der App verwalten.
• Reinigungsprogramme: Sie können in Sekundenschnelle zwischen „Alle Räume“ und „Spot“ wechseln. Kleine, besonders verschmutzte Bereiche können Sie gezielt mit der Spot-Funktion reinigen lassen.
• Push-Mitteilungen: Die App informiert Sie z. B. über laufende Tätigkeiten, eine volle Filtertüte oder Updates.

Die Zusatzfunktionen der Kobold Roboter App ermöglichen eine bequeme Handhabung Ihres Kobold VR300 Saugroboters und stellen sicher, dass Sie seine hervorragende Saugleistung in vollem Umfang nutzen können.
• Grundriss: Der Kobold VR300 scannt Ihre Wohnung und erstellt eine Karte, anhand der er die Wohnung in seinen weiteren Arbeitsgängen reinigt.
• No-Go-Lines: Sie können im Grundriss No-Go-Lines festlegen, um bestimmte Bereiche vom Reinigungsprozess auszuschließen.
• Reinigungsübersicht: Die App zeigt Ihnen nach jedem Arbeitsgang eine Übersicht mit Informationen über die Größe der gereinigten Fläche und die Dauer des Reinigungsvorgangs.
• Reinigungsstatistiken: Die Übersicht über die letzten 20 Reinigungsvorgänge wird für zukünftige Rückblicke gespeichert. Die App zeigt Statistiken über Bereich und Dauer der Reinigung als Balkendiagramm an.

Wenn Sie die Funktionen der Kobold Roboter App optimal nutzen möchten, beachten Sie bitte Folgendes:
• Für diese App wird ein Kobold VR300 Saugroboter oder ein Kobold VR200 Saugroboter mit der Softwareversion 2.0 oder neuer benötigt. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Softwareversion Ihr VR200 hat, besuchen Sie bitte Ihre lokale Kobold Webseite. Dort finden Sie weitere Informationen und das kostenlose Software-Update.
• Der Kobold VR200 Saugroboter ist aus technischen Gründen nicht mit Funktionen kompatibel, die eine Kartierungstechnologie erfordern und kann daher möglicherweise nicht alle Funktionen der Kobold Roboter App nutzen, die der Kobold VR300 Saugroboter unterstützt.
• Über die Funktion „Basis“ kann der Saugroboter zur Basisstation zurückgeschickt werden. Dies ist nur möglich, wenn der Saugroboter die Basisstation zuvor schon innerhalb der Wohnung lokalisiert hat. Daher kann es sein, dass diese Funktion beim ersten Reinigungsvorgang noch nicht nutzbar ist. Der Status der „Basis“-Funktion kann sowohl in der App als auch am Saugroboter selbst eingesehen werden.

Wir aktualisieren die App regelmäßig und berücksichtigen dabei auch Ihr Feedback – damit Sie Ihren Kobold-Saugroboter immer optimal nutzen können!

Neuheiten

Version 2.1.3

Kleinere Fehlerbehebungen.

Bewertungen und Rezensionen

2.3 von 5
580 Bewertungen

580 Bewertungen

Iphohe1986 ,

Wlan Katastrophe

Die App ist im Prinzip ausreichend, auch wenn sie sehr selten aktualisiert wird und noch keine Unterstützung für das iPhone X hat. Fehlermeldungen wie zum Beispiel der Weg ist blockiert werden an die App übermittelt, andere Fehlermeldungen wiederum nicht. Dann muss man jedes Mal auf das Display des Staubsaugers schauen, welches den Fehler immer nur für paar Sekunden anzeigt und dann die Anzeige switcht. Die App wird leider sehr stiefmütterlich von Vorwerk behandelt, es liegt kein Fokus auf der Weiterentwicklung.

Die Einbindung ins WLAN ist eine Katastrophe, Vorwerk hat es bis heute nicht geschafft den Staubsauger kompatibel zu machen. Wenn sich ein Sonderzeichen wie zum Beispiel Slash / im Passwort befindet, Kann der Staubsauger nicht eingebunden werden. Es kommt eine Fehlermeldung, aus der man keine Rückschlüsse ziehen kann. Ich habe sicherlich rund 4 Stunden investiert in dem ich den Netzwerknamen umbenannt habe, die Sicherheitseinstellungen reduziert habe, das Passwort kürzer gemacht habe, bis ich herausgefunden habe dass es am Sonderzeichen liegt. Das Problem wird in diversen Foren detailliert thematisiert und von Vorwerk nicht behoben...

PrincessOfFlowers ,

Nur ein Grundriss möglich!

Eigentlich war ich mit dem VR300 und der App anfangs recht zufrieden, bis ich gemerkt habe, dass er nur ein Stockwerk zufriedenstellend saugen kann.
Im ersten Stock kommt er bei uns garnicht zurecht und bleibt ständig irgendwo hängen, weil diese App nur einen Grundriss (in unserem Fall das Erdgeschoss) erstellen kann (man muss dem Grundriss einen Namen geben, aber ich frage mich: für was - es gibt ja nur den einen...!?) und man somit nur für ein Stockwerk „No go-Lines“ einzeichnen kann.
Und wenn man mal den Update-Verlauf betrachtet, habe ich auch wenig Hoffnung, dass daran kurzfristig etwas geändert wird (obwohl die Entwickler versichern, regelmäßig updates anzubieten, die die Kritik der Nutzer berücksichtigt).
Auch der Online-Support von Vorwerk ist nicht zufriedenstellend (meine Frage nach der Anzahl der Grundrisse wurde erst nach 11 Tagen beantwortet!).
Bei einem Preis von 950,-€ (!) für den Saugroboter erwarte ich deutlich bessere Service-Angebote. Ich werde den Roboter nun nach der 30-tägigen Testphase zurück bringen.

Dottore10 ,

Naja, Bestandskunden hinten anstellen

Nach 2Jahren VR200 hatte ich die App fast vergessen, weil - naja was sollte man mit ihr? Mit iPhone X kam dann auch keine Fertig-Meldung mehr.
Erst durch eine neuliche Fertig-Meldung wurde ich auf das Update aufmerksam. Das da jetzt der VR300 auf dem Markt war, hatte ich schon mitbekommen, auch, das da jetzt Funktionen da sind, die ich mir auch gern für den VR200 gewünscht hatte. Zur App: Fertig-Meldung kommt auch auf das iPhone X- und nur einmal, nicht doppelt, wie hier manche berichten. WLAN geht einwandfrei, ich nutze das Apple-eigene WLAN über die Time Capsule. Der in der Startseite lediglich grau hinterlegte Optionen-Button geht trotzdem. Die XL-Spot-Erweiterung ist toll. 2x für Intensiv auch. Ach- jetzt flattert gerade die zweite Fertig-Meldung nach einer Stunde doch noch rein-Verbesserungspotenzial. Die No-Go-Lines und die Raumplanung sind genial. Aber für das alles guckt der Bestandskunde mit seinem VR200 in die Röhre und legt weiterhin antiquiert das Magnetband aus...
Wenn mir die Entwickler technisch sauber erklären würden, warum ein Upgrade des VR 200 auf die digitale Welt des VR300 nicht möglich ist, könnte ich mich vielleicht beruhigen und weiter Magnetband legen...es könnte ja auch gegen ein vertretbares Entgelt sein. Sonst ist und bleibt der Bestandskunde weiter am A...

Informationen

Anbieter
Vorwerk International Strecker & Co.
Größe
36.8 MB
Kategorie
Lifestyle
Kompatibilität

Erfordert iOS 11.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.

Sprachen

Deutsch, Bulgarisch, Dänisch, Englisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Japanisch, Kroatisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Tradit. Chinesisch, Tschechisch, Ungarisch

Alter
Kennzeichnung: 4+
Copyright
© 2019 Vorwerk International Strecker & Co.
Preis
Gratis

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Das gefällt dir vielleicht auch