Screenshots

Beschreibung

Schnell, sicher und mit Spaß Lesen lernen: Der wissenschaftliche Springer-Verlag bietet das erfolgreiche Lernprogramm „IntraActPlus“ jetzt auch als interaktive App an. Kinder, erwachsene Analphabet*innen und Menschen mit Migrationshintergrund können mit dieser App dank auditiver Rückmeldungen leicht und weitestgehend selbstständig Lesen lernen. Ein Probekapitel ist in der kostenlosen Basisversion frei verfügbar, der vollständige Inhalt kann über einen In-App-Kauf erworben werden.

Das gedruckte Lernmaterial „Lesen und Rechtschreiben lernen nach dem IntraActPlus-Konzept“ (zu finden auf www.springer.com), das der App-Entwicklung zugrunde lag, gilt seit Jahren als Geheimtipp unter Lehrerinnen und Lehrern, Lerntherapeutinnen und Lerntherapeuten und wird in Fördereinrichtungen, Schulen oder privat von Eltern erfolgreich eingesetzt. Das Konzept berücksichtigt experimentelle Studien, die als „Meilensteine“ der psychologischen Forschung gelten. Die App kann separat oder in Ergänzung zum gedruckten Werk – z.B. zum praktischen Üben unterwegs – eingesetzt werden.


Besonderheiten dieser App

- Leicht verstehbare Übungen erlauben auch jüngeren Kindern ein weitgehend selbstständiges Lernen.
- Der Verzicht auf störende und ablenkende Reize ermöglicht die volle Aufmerksamkeit auf den jeweiligen Lerninhalt.
- Ein integriertes Audiofeedback erleichtert selbstständiges Lernen für das Kind, denn es vermittelt Kindern und Eltern mit Migrationshintergrund die richtige Aussprache von Buchstaben, Silben und Wörtern des Grundwortschatzes sowie ganzen Sätzen.
- NEU: Durch individuelle Einstellmöglichkeiten der Größe von Buchstaben oder Navigationsfeldern sowie der Geschwindigkeit der Seitenübergänge kann die App an die Bedürfnisse von Kindern mit motorischen und/oder sensorischen Einschränkungen angepasst werden.
- Durch eine kleinschrittige Schwierigkeitsstufung werden Überforderung und Fehler vermieden. Dies führt zu schnellen Lernerfolgen und einer hohen Lernmotivation.
- Die Übungen sind so umfangreich, dass für jeden einzelnen Lernschritt ein ausreichendes Wiederholen möglich ist.
- Der Lernende bestimmt selbst über sein Lerntempo.

Die Einsatzgebiete

Diese Lernapp ist für normal- und hochbegabte Kinder ebenso geeignet wie für Lernschwache, Legastheniker, Kinder mit Störungen der Sprachentwicklung und Kinder mit Migrationshintergrund. Es kann in Kindergärten, Vorschulen, 1. und 2. Grundschulklassen, Integrations- und Förderschulen sowie in der Legasthenietherapie und -prävention eingesetzt werden – und natürlich von Eltern, zu Hause und unterwegs.

Die App beruht auf wissenschaftlicher Forschung

Schnell, sicher und mühelos lesen zu können, ist die Grundlage für den Wissenserwerb in fast allen anderen Lernbereichen. Studien zeigten, dass Kinder mit einer höheren Lesekompetenz in der Folge einen größeren Wortschatz, ein besseres Textverständnis und ein größeres Allgemeinwissen aufbauen.

Damit sich der/die Lesende voll und ganz auf den Inhalt eines Textes konzentrieren kann, müssen grundlegende Fertigkeiten automatisiert sein. Eine solche Automatisierung, die mit tiefgreifenden Umstrukturierungen der Nervenzellen unseres Gehirns einhergeht, gelingt jedoch nur, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

1. Eine große Anzahl von Wiederholungen
2. Ein weitestmöglich fehlerfreies Lernen

Diese beiden Bedingungen werden im Lernmaterial IntraActPlus für jeden einzelnen Lernschritt umgesetzt:

- Erkennen der Buchstaben und Übersetzen in den entsprechenden Laut
- Erkennen von orthographischen Besonderheiten und Übersetzen in die entsprechende lautliche Einheit (z. B. sch, ch, ck, ie, eu, äu)
- Verbinden von Buchstaben und Erkennen von Silben und
- Schnelles, visuelles Erfassen von Wörtern
Eine ausführliche Darstellung der lerntheoretischen Grundlagen für den Aufbau dieser App findet sich hier zum Download als PDF: https://www.intraactplus.de/lesen-und-rechtschreiben-lernen/



Neuheiten

Version 2.1.3

Text 'Über diese App' aktualisiert.

Bewertungen und Rezensionen

3,2 von 5
25 Bewertungen

25 Bewertungen

tk69 ,

🧐 Design ist ok, aber...

...bitte den Bildschirm für die Face-ID-iPad-Pros aktualisieren.

Für die Vollversion stand 19,99€ dort. Bezahlen musste ich aber 21,99€. Wieso?

Bini-baby ,

Empfehlenswerte App

Vorweg muss ich sagen, dass ich dieses App nicht im therapeutischen Bereich anwende. Ich habe zuerst die Blattsammlung und dann nach ein paar Monate die App schon mit meinem ältesten Sohn vor ein paar Jahren benutzt um ihn beim lesen lernen in der Grundschule zu unterstützen, da er sehr ungeduldig war. Das Konzept überzeugt mich sehr. Seine jüngere Geschwister wollten dann auch unbedingt lesen lernen und im Vorschulalter hat es den Kindern auch viel Spaß gemacht, vor allem weil sie das in ihrem eigenen Tempo machen dürften. Durch die simple Gestaltung, einfache Handhabe und die Kürze der jeweiligen Lerneinheiten konnten sie sehr gut selbstständig arbeiten. Sogar unserer Dreijähriger hat jetzt Spaß daran, obwohl seine Ausdauer naturgemäß etwas begrenzt ist. Er findet es einfach toll mit seinem anderen Bruder, der jetzt Vorschulkind ist, „arbeiten“ zu können. Zu diesem Zweck, d.h. den Kindern in der Vorschulzeit (bei Interesse) und am Anfang der Grundschulzeit beim lesen lernen zu unterstützen, finde ich die App sehr empfehlenswert.

Nordstern80 ,

Die einzige App zum Lesenlernen

Wir haben viel ausprobiert. Von Conni, Anton, Antolin, Leseludi, Westermann und Co.
Hier wird ein völlig anderes Konzept zum Lesenlernen genutzt. Nicht vergleichbar mit dem anderen Apps. Die Hintergründe gibt es glaube ich nur in der Print Version (bspw bei Amazon für ca 30 Euro). Ich empfehle erst die Printversion zu kaufen, dort ist sehr gut erklärt warum sich dieses Konzept von anderen unterscheidet und wie das Lesenlernen überhaupt funktioniert. Danach haben wir uns diese App gekauft und nutzen sie täglich mit unseren Kindern (5 und 7). Ich sitze die ganze Zeit dabei. Für alleine stelle ich sie mit eher schwierig vor. Innerhalb drei! Wochen hat sich das Lesen bei dem 1. Klassekind irre gebessert. Klare Kaufempfehlung, ich bin von dem Konzept voll überzeugt, dafür haben wir mit dem kleinen Kind jetzt auch angefangen.

App-Datenschutz

Der Entwickler, Springer-Verlag GmbH, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Keine Daten erfasst

Der Entwickler erfasst keine Daten von dieser App.

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch

Bildung
Bildung
Bildung
Bildung
Bildung
Bildung