Screenshots

Beschreibung

Das Babyphone / Babyfon für moderne Eltern

Mit diesem Babyphone / Babyfon bleibst du in ständiger Verbindung mit deinem Baby. Die MAM Baby Phone App überwacht den Schlaf deines Kindes, jederzeit, überall und zuverlässig.

Die MAM Baby Phone App überträgt Video- und Audiosignale live auf dein Handy, Tablet, iPad oder iPod TOUCH. Höre dein Baby über den Audio-Modus, streame Livevideos und beruhige dein Kind mit der Gegensprechfunktion.

Schnell und einfach loslegen

Die Installation der MAM Baby Phone App ist ganz einfach und in Sekundenschnelle kannst du den Schlaf deines Babys überwachen. Alles was du dafür brauchst ist, die Babyphone App / Babyfon App und zwei Endgeräte mit Internetzugang.

Ein Gerät platzierst du im Babyzimmer einige Meter entfernt vom schlafenden Kind, und das Gerät, über das du dein Baby überwachen möchtest, bleibt bei dir. Damit kannst du dein Baby jederzeit hören, über die Videofunktion sehen und es über eine Rücksprechfunktion beruhigen (Die Videofunktion ist nicht bei allen Geräten verfügbar). Das tolle daran ist, dass du die beiden Geräte unabhängig von ihrem Betriebssystem miteinander verbinden kannst. Die Babyphone App / Babyfon App läuft auf allen Geräten ab iOS 11.

Zuverlässige MAM Baby Phone App

Die MAM Baby Phone App nutzt alle verfügbaren Verbindungsmöglichkeiten, um das Eltern-Gerät mit dem des Kindes zu verbinden. WLAN sowie die gängigen Mobilfunkstandards 3G, 4G und LTE werden unterstützt.

Sollte einmal kein lokales WLAN empfangen werden können, erfolgt eine sofortige und automatische Verbindung zu einem verfügbaren Signal. Damit hast du das Wohlbefinden deines Babys immer im Blick.

Profitiere mit der MAM Baby Phone App von zusätzlichen Funktionen:

- Mit dem Nachtlicht und der Videofunktion kannst du schnell einen Blick auf dein Baby werfen
- Lade Fotos deines Babys hoch und personalisiere deine Babystation
- Mit der Selfie-Funktion deines Endgerätes richtest du im Babyzimmer die Kamera optimal aus
- Einschlafen mit beruhigender Musik: Wähle das kostenlos mitgelieferte Wiegenlied oder lade die Lieblingslieder deines Babys aus deiner Musik-Bibliothek herunter

Neuheiten

Version 2.1

-Optimiert für iOS 13
-Dark Mode / Nachtmodus
-NEU: Einschlafen mit Musik inkl. ein Gratis-Lied
-Neuer Warnton

== Bitte bewerten Sie uns im AppStore ==
Es dauert nur eine Minute, aber es hilft uns beim Entwickeln neuer Versionen unserer App.

Bewertungen und Rezensionen

3.4 von 5
533 Bewertungen

533 Bewertungen

Tester32352 ,

Gut aber....

Eine gute App, wenn sie denn funktioniert.
Denn auf dem iPad hatte ich die Überwachung aktiviert und getestet, erfolgreich mit Ton und Video. Nachdem wir aber dann unterwegs waren stellte er zwar die Verbindung her es zeigte an als ob alles ruhig ist… Aber nach einigen Sekunden als ich noch drin geblieben bin kam auf einmal der Alarm dass der Server beziehungsweise das Gerät nicht erreichbar sind, keine Ahnung warum dies blieb auch so bis wir wieder zurück waren. Das Gerät war aber genau wie vorgesehen an das einzige was auffällig war zwei Push Meldungen von eBay standen als Mitteilung oben im Bild, als ich diese weggewischt hatte und sonst nichts verändert hatte funktionierte es sofort wieder.
Das ist aber eine sehr wichtige Information, dass während der Abwesenheit keine dieser Mitteilung eintreffen darf da sonst deswegen keine Verbindung mehr zu der Kamera hergestellt werden kann… Und auch kein Ton übertragen wird… Das kann es ja nicht sein, denn man kann auf dem iPad die Mitteilung auch nur in allen Apps einzeln deaktivieren, jedes Mal erneut wenn man das App braucht…? Diese Mitteilungen sollten eigentlich entweder vom App her unterbunden werden oder einfach nicht stören.

arcdes ,

Für eine Gratis-App recht gut

Die App bietet vieles, was auch kostenpflichtige Apps können. Vom Funktionsumfang her glatte 5 Sterne.

Die Verbindung klappte sofort und ohne Probleme, WENN sowohl Mikrofon als auch Kamera freigegeben wurden (ansonsten wird der Code für die Verbindung nicht erzeugt). Eine Fehlermeldung bekommt man leider nicht, wenn die App aufgrund fehlender Berechtigungen nicht korrekt funktionieren kann.

Im Praxistest zeigen sich aber schnell Defizite:

- Sowohl das iPhone als „Elternstation“ als auch das als „Babystation“ müssen an das Netzteil angeschlossen werden. Mein iPhone 7 als „Elternstation“ verbrauchte im LTE-Netz 80 % Akku in nur zwei Stunden!! Wenn man also z.B. in einem Restaurant ohne Auflademöglichkeit is(s)t, muss man schnell essen ;-)

- die App (Elternstation) ist beim Test (5 Std.) dreimal abgestürzt. Sie konnte problemlos wieder gestartet werden, aber man muss regelmäßig auf das Handy schauen, sonst kriegt man das nicht mit!

- die App scheint sehr anspruchsvoll bei der Verbindung zu sein. Trotz WLAN (Babyteil) und LTE (Elternteil) brach die Verbindung regelmäßig zusammen.

- es werden auch sehr viele Daten übertragen: im Test (5 Std.) ca. 600 MB!

In Summe für eine Gratis-App nicht schlecht. Hängt immer vom Anwendungsfall ab und wie zuverlässig die App sein muss.

jujamaracuja ,

Super App, hat unseren Urlaub gerettet

Da wir in unserem Hotel mit dem normalen Babyphone wegen der Strecken zwischen Pool und Bungalow keine Chance hatten, haben wir die MAM App benutzt. Wir hatten zuerst einige andere Apps getestet (teils auch nicht Freeware) und waren durchweg enttäuscht.
Die MAM App war in Summe die stabilste, hat die einfachste Anwendbarkeit und funktioniert meist sehr stabil (immer abhängig von der Qualität des vorhandenen wlan...)
Bei uns hat es super geklappt und uns so einige ruhige Stunden zu zweit und dem Kleinen viel erholsamen Schlaf beschert!!
Danke, dass so eine tolle App Freeware ist!!

App-Datenschutz

Der Entwickler, MAM Babyartikel Gesellschaft m.b.H., hat Apple keine Details über die eigenen Datenschutzrichtlinien und den Umgang mit Daten bereitgestellt. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Keine Details angegeben

Der Entwickler muss bei der Übermittlung seiner nächsten App-Aktualisierung Angaben zum Datenschutz machen.

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch