Screenshots

Beschreibung

Fernsteuer-App zum EKG-Simulator »Medical Rescue Sim (Pro)«.
ACHTUNG: Ohne die zusätzliche EKG-Simulator-App ist diese Remote-App NICHT sinnvoll einsetzbar!

• Empfohlene Plattformen: iPad / iPad mini / iPhone
• Spiegelung des verbundenen Simulators (alle Tasten, Einstellungen, Werte, Kurven)
• WLAN-Netzwerk oder Bluetooth wählbar
• Variable SpO₂-Werte (0-100%), automatischer Verlauf, Perfusionsstärke
• EtCO₂-Werte (0-80 mmHg) & einstellbare Atemfrequenz (0-100/min)
• 25 Echtzeit EKG-Rhythmen (inklusive diagnostische 12-Kanal-Darstellung)
• Blutdruck-Werte systolisch/diastolisch (0-240 mmHg/0-150 mmHg)
• Wählbare Szenarien (14 feste, 16 benutzerdefinierte)
• Stoppuhr für Trainer & Uhrzeit
• Dokumentation jeder Benutzeraktion mit Zeitstempel
• Wählbarer HDM-Modus (zeigt die Wellenform der Thoraxkompression)
• Anzeige von Ladezustand und Signalstärke des verbundenen iOS-Geräts
• Sprache umschaltbar (deutsch/englisch)

Neuheiten

Version 2.5

• SVT-Modifikation/neu: AVNRT
• Dokumentation optimiert

Bewertungen und Rezensionen

5,0 von 5
5 Bewertungen

5 Bewertungen

LDittrich ,

Klasse Software

Ich nutze die Software schon seit einigen Jahren und bin mit dieser sehr zufrieden. Auch das immer wieder Verbesserungen einfließen. Einen Wunsch hab ich allerdings noch, schön wäre es das wir die MRS PRO auf mehr wie einem Tablet mit den selben Daten gesteuert von einem MRS Remote darstellen können. Wir lassen die Fallbeispiele in Simulationsräumen spielen und übertragen den gesprochenen Ton und das Bild in den Besprechungsraum wo wir dann die Auswertung vornehmen. Wenn wir vom MRS PRO das Bild via AppleTV in den Besprechungsraum übertragen ist allerdings der Ton (QRS-Ton, Alarmtöne) bei diesen iPad weg, könnten wir das Bild auf mehrere iPads übertragen können wir das Bild inkl. Ton anfassen und an den Besprechungsraum übertragen. Dies wäre dann perfekt. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ansonsten wie gesagt perfekte Software.

Entwickler-Antwort ,

Vielen Dank! Um trotz verbundenem Apple TV wieder Ton in das Simulations-iPad zu bekommen, kann man Apple TV mit einem kleinen Bluetooth-Lautsprecher koppeln, der zu dem iPad in die Simulationstasche gesteckt wird.

App-Datenschutz

Der Entwickler, Toni Schwaiger, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Keine Daten erfasst

Der Entwickler erfasst keine Daten von dieser App.

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch