iPad-Screenshots

Beschreibung

Digital gesund mit dem Unterrichtsmaterial - Medienplanet! Ein interaktives Lern-Angebot für Grundschulkinder.

Das interaktive Unterrichtsmaterial setzt neue Maßstäbe bei der zeitgemäßen Förderung von Medienkompetenz. Die kostenlose App unterstützt Sie bei Ihrer Lernraumgestaltung und kann ohne Vorkenntnisse flexibel und fächerübergreifend eingesetzt werden. Vielseitige interaktive Übungen und zahlreiche Kreativ-Werkzeuge, eingebettet in eine kindgerechte Narration, sorgen für anhaltende Begeisterung bei Schülern und Pädagogen.
Ob im Unterricht oder zu Hause, in Einzel- oder Gruppenarbeit - mit Medienplanet lernen Kinder mit viel Spaß, wie Medien und Gesundheit zusammenhängen.
Die App stellt die interaktiven Übungen des Lehrerportals „MedienUniversum“ für Tablets zur Verfügung. Erfahren Sie mehr dazu unter https://medienkompetenz.tk.de.
Lernen mit den Dorkies - spielerisch die digitale Welt erkunden
Auf ihrer Reise durchs All sind die lustigen, medienbegeisterten Dorkies auf die seltsame Spezies Mensch gestoßen. Um mehr über sie zu erfahren, haben die Außerirdischen kurzerhand den bekannten Kinderfernsehstar André Gatzke auf ihr Raumschiff gebeamt und das Medienabenteuer beginnt...

Gemeinsam mit den Dorkies bearbeiten die Kinder Übungen rund um Themen wie „praktische Medienarbeit“, „Stress und Entspannung“, „Ernährung“, „Werbung“, „Medienheld und Identität“, „Gaming“ sowie „Smartphone und Internet“. Die sympathischen gelben Aliens geben zu jeder Aufgabe Feedback und helfen den Kindern auch dabei, den eigenen Medienumgang kritisch zu reflektieren.

• Medienkompetenz präventiv fördern: Wie schütze ich mich und andere? Wie verhalte ich mich fair und höflich im Netz? Was sind Daten und wer kann damit etwas anfangen? Welche Fotos darf ich posten und welche nicht? Was kann ich tun, wenn ich mich von der Flut an Handynachrichten gestresst fühle? Welche Tricks nutzt die Werbung? Mit Übungen zu diesen Fragen erwerben die Schüler Wissen zu unterschiedlichen gesundheitsrelevanten Themen und werden darüber hinaus befähigt, digitale Medien zu analysieren und zu bewerten.

• Vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten: Die Schüler können sich in verschiedene Lernthemen einbringen und ihre Ideen mit einem großen Angebot an Kreativ-Werkzeugen umsetzen: eigene Texte schreiben, digitale Kunstwerke mit dem Mal-Tool erstellen, themenspezifische Mind-Maps anlegen und eigene Fotos hochladen.

• Eigene Medienprodukte entwickeln: Einen Werbespot für ein gesundes Lebensmittel drehen? Einen Sachverhalt mithilfe eines Legefilms erklären? Einen Radiobeitrag produzieren oder eine Klanggeschichte erzählen? Alles kein Problem, denn die Dorkies geben konkrete Anweisungen und Tipps wie es geht. Unterschiedliche Vorlagen, wie Storyboards, Checklisten oder Fragebögen, unterstützen die Schüler bei der Umsetzung ihrer fantastischen Ideen.

• Comics erstellen: Warum nicht mal zur Abwechslung mit einer Bildergeschichte vom Leben seines Medienhelden erzählen? Mit dieser Funktion können die Schüler einen eigenen Comic erstellen und dabei Themen intensiv reflektieren. Hintergründe, Figuren, Sprechblasen und Effekte unterstützen sie bei der Gestaltung. Zusätzlich können eigene Fotos hochgeladen und in den Comic integriert werden.

• Quiz und Spiele: Wissen wird anhand von spielerischen Übungen und Quiz reflektiert und vertieft. Dabei können die Mitschüler auch Teams bilden und gegeneinander antreten.

Achtung! Weil die Dorkies so neugierig sind, stehen sie gerade mal am Anfang ihrer Entdeckungsreise. Schon bald kommen viele neue Übungen zu anderen Themen dazu.

Neuheiten

Version 1.2.3

Fehlerbehebungen

Bewertungen und Rezensionen

5,0 von 5
2 Bewertungen

2 Bewertungen

App-Datenschutz

Der Entwickler, Medienzentrum Greifswald e.V., hat Apple keine Details über die eigenen Datenschutzrichtlinien und den Umgang mit Daten bereitgestellt. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Keine Details angegeben

Der Entwickler muss bei der Übermittlung seiner nächsten App-Aktualisierung Angaben zum Datenschutz machen.

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch

Bildung
Bildung
Bildung
Bildung
Bildung
Bildung