Microsoft SwiftKey-Tastatur 4+

Emojis - GIFs - Bunte Designs

SwiftKey

    • Gratis
    • In-App-Käufe möglich

Screenshots

Beschreibung

Microsoft SwiftKey ist eine intelligente Tastatur, die Ihren Schreibstil lernt, damit Sie schneller tippen.

Microsoft SwiftKey lernt konstant dazu und passt sich Ihrem persönlichen Schreibstil an – inklusive Ihrer Umgangssprache, Ihrer Spitznamen und Emojis.

Mit einer Autokorrektur, die tatsächlich funktioniert, und sinnvollen Vorhersagen kommen Sie schneller ohne Fehler zum Punkt.

Wählen Sie aus Dutzenden von Themes, um Ihre Tastatur maßgeschneidert an Ihren Stil anzupassen. Senden Sie Ihren Freunden Emojis, GIFs und mehr – Microsoft SwiftKey merkt sich sogar Ihre Lieblings-Emojis.

Mit Microsoft SwiftKey können Sie schneller schreiben – dank künstlicher Intelligenz, Wischen statt Tippen und mehr. Jetzt herunterladen.

WENIGER TIPPEN, MEHR SCHAFFEN

Intelligente Tastatur
- Microsoft SwiftKey lernt von Ihnen: Wie Sie sich ausdrücken, welche Emojis Sie nutzen und vieles mehr
- Wischen oder tippen Sie für die Texteingabe, ganz nach Wunsch
- Symbolleiste: das erweiterbare Menü verfügt über viele Tastaturbefehle

Neuheiten

Version 3.2.8

General improvements to ensure your Microsoft SwiftKey Keyboard runs smoothly.

Bewertungen und Rezensionen

4,4 von 5
16.258 Bewertungen

16.258 Bewertungen

ChiA7228 ,

Super, aber wichtiges Feature fehlt

Ich vermisse die Funktion: Cursor verschieben mittels Leertaste gedrückt halten und ziehen. Bitte noch einbauen!
Ansonsten aber sehr gut. Zwei wesentliche Dinge, die SwiftKey der Standard Apple Tastatur voraus hat:
1. Schreiben mit zwei Sprachen und Emojies: Wenn man Emojies oder die Sprache wechseln wollte, musste man manchmal mehrfach auf das Globussymbol drücken und mehrfach die Layouts durchwechseln. Mit SwiftKey kommt man immer zu den Emojies oder zurück. Sehr praktisch!
2. Manchmal haben sich die Wortvorschläge der Apple Tastatur kurz nach der Eingabe noch mal geändert. Wenn man zu schnell gedr hat, hatte man ein falsches Wort da stehen. Bei SwiftKey sind die Wortvorschläge direkt da.
Da leider das fehlende Feature mir sehr wichtig ist, werde ich wohl dennoch bei der Apple Tastatur bleiben oder zwischen beiden hin und her wechseln. Schade, denn die SwiftKey Tastatur hat auch bedeutende Vorteile.

tdsott ,

Ich bin sehr verärgert

Alle bisher, über Jahre gelernte Inhalte, sind wie vom Erdboden verschluckt. Diese Funktion hat SwiftKey für mich immer ausgemacht, doch nun geht gar nichts mehr. Selbst ausgedachte Wortketten, die bis vor drei Wochen mühelos aus meinem Fundus erkannt wurden und meine Kommunikation erheblich vereinfacht hatten, sind weg. Das nervige tippen gehört wieder zum Alltag. Doch nicht nur das, neu erlernte Wörter werden offensichtlich nicht mehr gespeichert, in meinen Augen ein no go und Armutszeugnis für Microsoft. Sollte das alles mit der neuen Datenschutzvereinbarung zu tun haben, okay, aber davon ist nirgends etwas zu finden. In meinen Augen nicht mehr als eine Betaversion. Ich korrigiere meine Bewertung gerne, wenn ich eine logische Antwort bekomme und das System wieder läuft, so wie ich es gewohnt bin.

kace51 ,

Besser als Apple, auch unter iOS 17

Die eingebaute Zwischenablage und die Zahlenreihe sind super! – Aber bitte verändert nicht jedes Update die Anordnung der Schaltflächen! Man tippt doch automatisch an die Stelle, wo das Clipboard war. Das kann man doch nicht ständig umlernen! Ein paar wichtige Funktionen für die deutsche Sprache fehlen leider auch: Umlaute nicht direkt verfügbar wie bei Apples Standardtastatur. Abstände bei Interpunktion stimmen auch öfter nicht. – Und für RDP-App bitte auch wieder erlauben. Beides sind Microsoft-Entwicklungen. Mir völlig unverständlich, warum Microsoft bei RDP-App die eigene SwiftKey-Tastatur nicht erlaubt, so unpraktisch! – Was aber die Freude sehr stört: Die Tastatur hüpft täglich bestimmt 50 x zurück zur Standard tastatur von Apple. Nicht weil das eine App erzwingen würde, sondern auch so. Beim Wechsel in eine andere App. Oder wenn man einfach die Tastatur in einer App neu öffnet. Das nervt auf Dauer so sehr, dass ich doch immer wieder überlege, zum Apple-Standard zu wechseln.

App-Datenschutz

Der Entwickler, SwiftKey, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden möglicherweise erfasst und mit deiner Identität verknüpft:

  • Kontakt­informa­tionen
  • Kennungen

Nicht mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden zwar möglicherweise erfasst, aber nicht mit deiner Identität verknüpft:

  • Benutzer­inhalte
  • Nutzungs­daten
  • Diagnose

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Das gefällt dir vielleicht auch

Typewise Tastatur (Keyboard)
Dienst­programme
Swipe Keyboard
Dienst­programme
Fleksy- GIF, Web & Yelp Search
Dienst­programme
Gboard – die Google-Tastatur
Dienst­programme
Tastatur: Themen, Schriftarten
Dienst­programme
Neon LED Tastatur
Dienst­programme