Screenshots

Beschreibung

moBiLET – App zum elektronischen Ticketing

Eine Applikation – viele Anwendungen, die Applikation moBiLET bietet dem Nutzer die Möglichkeit in ganz Deutschland Tickets aus verschiedenen Bereichen der urbanen Mobilität zu kaufen. Aktuell verfügt moBiLET in Deutschland über die Funktionen Parken, e-Mobilität, Fahrradbox und Kurtaxe/Bäder/Yachthafen.

Die App für das Smartphone ist kostenlos verfügbar. moBiLET bietet eine einfache und benutzerfreundliche Bedienung und verfügt über ein sicheres Bezahlsystem. Das System ist rund um die Uhr nutzbar und bietet eine komfortable Handhabung der App. Alle Ticketverkäufe können, sofern vom Auftraggeber zugelassen, individuell verlängert oder verkürzt werden.

Was bietet moBiLET?

Kostenlose App für den Kauf von elektronischen Tickets
4 Funktionsbereiche (Parken, e-Mobilität, Fahrradbox, Kurtaxe/Bäder/Yachthafen)
Gesicherte Abrechnung über verschiedene Zahlungsmethoden
Deutschlandweit verfügbar
Gesicherter Zugang zum Nutzerportal (www.mobilet.de)
Online Kundenservice & Call-Center

Parken:
• Auswahl von Stadt, Zone und Parkzeit
• Individuelle Verlängerung oder Verkürzung der Parkdauer (Echtzeitbezahlung)

e-Mobilität:
• Auswahl von Stadt, Standort, Ladepunkt und Ladezeit
• Diskriminierungsfreier Zugang zu AC-Ladesäulen
• Zeitbasierte Abrechnung

Fahrradbox:
• Reservierung freier Fahrradboxen im Voraus
• Individuelle Verlängerung und Verkürzung der Mietdauer
• Zeitbasierte Abrechnung

Kurtaxe/Bäder/Yachthafen
• Auswahl von Personengruppen
• Zeitbasierte Abrechnung
• Auswahl von Liegeplätzen und Bootslängen (Yachthafen)

So geht´s:
1. App herunterladen
Starten Sie jetzt und laden Sie moBiLET kostenlos auf Ihr Smartphone herunter
2. Registrieren
Bequem über das Nutzerportal (www.mobilet.de) oder direkt in der App
3. Konto aufladen
Einfach das Konto aufladen und umgehend alle Funktionen nutzen

Neuheiten

Version 7.3.0

- Verbesserung der Leistung und Stabilität der Anwendung

Bewertungen und Rezensionen

3.3 von 5
316 Bewertungen

316 Bewertungen

Skipper_F28 ,

Es gibt noch Luft nach oben!

Zunächst etwas Positives, die Aufregung über Prepaid kann ich nicht ganz nachvollziehen - ich hab eine Kreditkarte hinterlegt und von der wird auf den Cent genau abgebucht. Wirklich suboptimal ist die Tatsache, dass die App nicht erkennt wo ich mich befinde, ich muss als Ortsunkundiger erstmal zum Automaten gehen und schauen in welcher Parkzone ich mich befinde, das können andere Apps deutlich besser- wofür haben alle Smartphones GPS? Ansonsten brauchbar aber z.B. PayByPhone ist deutlich besser. Hab die App nur weil sie für einige wenige Orte die einzige ist.

- Hamburger Jung - ,

Nun gut

Auf der Suche nach einer soliden Handyparkapp bin ich über Mobilet gestolpert. Nach der problemlosen Registrierung über die App und einer Aufladung des Guthabens über Paypal, folgte der Vignettenausdruck. Als alles erledigt war habe ich die App genauer in Augenschein genommen, dabei musste ich schon etwas schmunzeln. Ganz zeitgemäß ist das ja alles nicht wirklich, keine Anpassung ans Display des XS bzw. Max, etwas umständliche Menüführung und eine Webseite die bei der Eingabe des Passwortes abschmiert. Das man in der App nur die Nummern des Parkscheinautomaten eingeben kann, stört mich persönlich zwar nicht aber man muss immer zum Automaten um die Nummer anzusehen. Die Aufladung per Guthaben finde ich nicht mehr zeitgemäß, gerade weil per Paypal bezahlt werden kann. Eine monatliche Abrechnung wäre komfortabler bzw. eine Abrechnung nach dem parken. Was positiv anzumerken ist, die Gebühr von 10 Cent pro Parkvorgang ist im Gegensatz zur Konkurrenz extrem niedrig. Vielleicht ist das der Grund warum die App so „merkwürdig“ programmiert und auf dem Stand der 90er ist. Eine Chance hat die App aber verdient und somit wird beim nächsten mal parken damit bezahlt.

Entwickler-Antwort ,

Hallo. Danke für deine ausführliche Kritik. Wir arbeiten schon mit Hochdruck daran, mit dem nächsten Produktupdate die ganzen von dir aufgeführten Punkte zu verbessern. Grüße.

Kumqatz ,

Funktioniert mit Hindernissen

Eigentlich wollte ich mir das Zahlen mit Kleingeld sparen und das Ticket mit dieser App direkt buchen. Ganz von anderen Parktiketapps verwöhnt, habe ich diese App also Installiert und mich registriert. Soweit so gut. Die Bezahlung ist per Paypal oder Applepay möglich. Leider will man direkt im Vorfeld ein Prepaidverfahren etablieren, in dem irgendwie immer Zusätzliches Geld hängen bleibt. Aufladung ist nur in ganzen Eurobeträgen möglich und das parken kostet 0,10€ „Bearbeitungsgebühr“ extra. Parken für 6€ kostet dann 7€, wenn man nur einmal als Tourist parken möchte, da die 0,10€ Bearbeitung noch fällig wird. Auch wird einem nichts gutgeschrieben, wenn man den Parkvorgang vorzeitig beendet (Ja, das geht). In Schweden habe ich das Parken mit Apps kennen und Lieben gelernt. Das erwarte ich auch von hiesigen Anbietern. Also registrieren, Zahlungsmodalitäten klären, Parkvorgang starten, voraussichtliche Parkzeit angeben, Parken beenden, minutengenaue Abrechnung ohne Mehrkosten als am Automaten. Nur dann wird ein richtiger Schuh draus. Alles in allem funktioniert die App, ist in der Umsetzung aber noch antiquiert.

App-Datenschutz

Der Entwickler, Mobile Traffic DATA Sp. z o.o., hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Keine Daten erfasst

Der Entwickler erfasst keine Daten von dieser App.

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Das gefällt dir vielleicht auch