mojoreads 12+

log.os GmbH & Co. KG

    • 3,0 • 24 Bewertungen
    • Gratis

iPhone-Screenshots

Beschreibung

Es gibt Bücher, die man einfach nicht mehr aus der Hand legen kann. Einmal aufgeschlagen, lassen sie eine*n nicht mehr los. Manche Bücher hinterlassen einen bleibenden Eindruck, sie inspirieren und verändern uns. Diese Bücher haben mojo!

Auf mojoreads geht es um genau diese Bücher. Vor allem aber zahlt sich Lesen auf mojoreads aus: Denn jedes Mal, wenn jemand über eine Rezension, einen Kommentar oder eine Empfehlung von Dir ein Buch entdeckt und kauft, verdienst Du automatisch mit!

Die mojoreads App vereint Community, Reader und Bibliothek, sodass Du immer in bester Gesellschaft bist – ob allein mit Deinem Lieblingsbuch oder gemeinsam mit Freunden.

Käufe sind in der iOS-App leider nicht möglich, Deine E-Books werden nach dem Kauf in unserem Webshop aber automatisch in Deine App synchronisiert.

- Über 12 Millionen Bücher im Katalog.
- Alle lieferbaren deutschen Bücher und E-Books (ePub) – vom kleinen Independent-Verlag bis hin zum internationalen Bestseller, von Lyrik bis zum Roman (weitere Sprachen in Vorbereitung).
- Suche nach Titel, Verlag, Autor / Autorin, Schlagwort und ISBN.
- Dynamische Leseproben: in jedes Buch an jeder beliebigen Stelle einsteigen und kostenlos bis zu 10% probelesen, egal ob von Anfang an, mittendrin oder am Ende!
- Bücher können sowohl öffentlich als auch privat kommentiert werden. Sämtliche Kommentare im Buch werden auf eurer Timeline gespiegelt, sodass ihr keine Diskussion mehr verpasst.
- Ihr könnt Kommentare und Diskussionen auch gezielt mit einzelnen Gruppen teilen – ob öffentlich oder privat.
- Kontext: mit einem Klick vom Kommentar auf eurer Timeline direkt ins Buch, und zwar genau an die Textstelle, um die es gerade geht!
- Community: Vernetze Dich mit anderen Leserinnen und Lesern, Autorinnen und Autoren oder Verlagen und tausche Dich mit anderen über Deine Lektüre-Erfahrungen aus!
- Lesegruppen bieten Dir einen privaten, geschützten Raum, wenn Du Dich lieber im kleinen Kreis über Bücher austauschen willst.
- Sortiere Deine Bibliothek über Leselisten inspiriere andere mit Deiner Sammlung!

Weitere Funktionen Deines persönlichen Profils:
- Wähle einen Nutzernamen und ein Profilfoto – oder auch einen Avatar.
- Verlinkte Deine Social Media-Profile, Deine Website oder Dein Blog.
- Impressum und optionale Kontaktdaten für Buch-Profis.
- Private Listen helfen, Deine Bibliothek zu sortieren.
- Über öffentliche Listen kannst Du zeigen, welche Bücher Du im Bücherregal stehen hast.
- Über einen Lesestatus kannst Du andere wissen lassen, welche Bücher Du bereits gelesen hast, was Du gerade liest und welche Bücher noch auf Deinem Wunschzettel bzw. Deiner Leseliste stehen.

Weitere Funktionen des Mojo Readers:
- Du kannst im Reader eigene ePubs hochladen und loslesen! (Achtung: Adobe DRM wird nicht unterstützt!)
- Der mojoreads-Cloud-Service hält Lesezeichen, private Notizen und öffentliche Kommentare automatisch auf allen Geräten synchronisiert – auch im Web.
- Mit Offline-Modus zur Synchronisation Deines Lesestands.
- Über die Volltextsuche im Reader kannst Du jedes Buch nach Stichworten oder ganzen Passagen durchsuchen.
- Font und Schriftgröße kannst Du ebenso leicht anpassen wie Tag oder Nacht-Modus (je nachdem, was Du lieber magst).
- Lesezeichen helfen dabei, Textstellen später schnell wiederzufinden.
- Textstellen farbig markieren und kommentieren.
- Zitate direkt über Social Media teilen.
- Navigierbare Kapitelübersicht.
- Lesefortschrittsanzeige.

Auch wenn mojoreads auf gemeinsames Lesen und damit auf Öffentlichkeit abzielt, ist uns der Schutz der Privatsphäre sehr wichtig und wir geben keinerlei persönliche Informationen oder Daten an Dritte weiter. Unsere Grundlegel lautet: Was öffentlich ist öffentlich und was privat ist, bleibt privat.


Einfach die mojoreads App herunterladen und loslesen!

Neuheiten

Version 4.6

Bugfixes und kleinere Verbesserungen.

Bewertungen und Rezensionen

3,0 von 5
24 Bewertungen

24 Bewertungen

👻wonkali ,

Unausgereift aber guter Ansatz

Super für Rezensionen und die Credits sind auch sehr vorteilhaft. Allerdings finde ich den Lesemodus noch sehr unausgereift (man kann leider nicht blättern), genau wie der Shop, der übers Handy ja gar nicht wirklich aufgerufen werden kann. Um es als Bibliothek zu nutzen eignet es sich auch wenig, da die Formate alle einzeln vorzufinden sind und nicht gebündelt.

_american_psycho ,

War mal besser

Ich nutze Mojoreads nun schon etwas länger und konnte auch schon erfolgreich zwei Bücher mit Mojos und Rezensionen finanzieren. Doch seit neustem wird mein Bildschirm einfach nur weiß, wenn ich ein Buch auf der „Entdecken“-Seite im entsprechenden Suchfeld suchen möchte. Unter dem Reiter „Lesestoff“ scheint das besser zu funktionieren. Doch wenn ich dort dann Mojos vergebe und Rezensionen hinterlasse, wird mir das nicht in Form von Credits gutgeschrieben, was ich wirklich schade finde, da dies ja eigentlich das Konzept dieser App sein sollte.
Des Weiteren scheint diese App wirklich nicht für jedes Handy entwickelt worden zu sein.
Ich habe ein IPhone XR, bei dem der Bildschirm bis zu den Rändern des Handys läuft. Sobald ich die App öffne, habe ich Schwierigkeiten, auf die Glocke im oberen linken Rand des Bildschirm zu tippen, da sich die Benutzeroberfläche bis an meinen Bildschirmrand zieht. Da scheint bei der Programmierung der App und vor allem bei der Anlegung der Viewports was schief gelaufen zu sein. Selbst ich, mit meinen spärlichen HTML Kenntnissen, sehe, dass das nicht unter gute UX fällt.
Es wäre wirklich toll, wenn man das technische dieser App nochmal anpacken könnte. Denn so macht es wirklich keinen Spaß mehr.

Zwiebelbaguette ,

Plattform toll, App (Reader) leider nicht so

Ich mag mojoreads als Website sehr gern. Unangenehm wird es erst, wenn man sich über die Seite ein Ebook kauft. Lesen am PC ist natürlich unangenehm, und eine Möglichkeit, das Ebook an den Reader zu schicken, habe ich noch nicht gefunden. Also habe ich die App geladen. Aber auch damit ist das Lesen keine schöne Erfahrung. Es fehlt völlig die Orientierung, wo im Buch man sich befindet (die alleine schon für Lesestatistikfans zwingend notwendig ist). Geht man aus der App raus, verliert man seine Stelle, und muss von vorn anfangen. (Das Prinzip, dass man was markieren muss, um wieder an seine letzte Stelle zu kommen, ist ungünstig.) Und nicht nur kann man nicht blättern, sondern bewegt sich durch endloses Scrollen durchs Buch, auch eine Sepia-Einstellung habe ich noch nicht gefunden. Für mich wäre die aber zwingend notwendig, weil ich vom hohen Kontrast von schwarz auf weiß sehr schnell starke Kopfschmerzen kriege.

Hier würde ich mir wünschen, dass nachgebessert wird. Oder, dass man seine Ebooks richtig runterladen und an den Reader schicken kann.

App-Datenschutz

Der Entwickler, log.os GmbH & Co. KG, hat Apple keine Details über die eigenen Datenschutzrichtlinien und den Umgang mit Daten bereitgestellt. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Keine Details angegeben

Der Entwickler muss bei der Übermittlung seiner nächsten App-Aktualisierung Angaben zum Datenschutz machen.

Das gefällt dir vielleicht auch

Bücher
Bücher
Bücher
Bücher
Bücher
Bücher