Screenshots

Beschreibung

Motion wurde speziell für Cutter entwickelt und hilft beim Erstellen eindrucksvoller 2D- oder 3D-Animationen, flüssiger Übergänge und realistischer Effekte in Echtzeit.

2D- und 3D-Titel 
• Importiere 360°-Medien and entwerfe 360°-Titel, -Generatoren und -Effekte
• Erstelle 3D-Titel komplett neu oder mit leicht zu verwendenden Vorlagen oder konvertiere bestehende 2D-Titel in 3D
• Erstelle ansprechende Titel, und animiere sie mit über 100 Drag&Drop-Verhalten und intuitiven Textanimationswerkzeugen
• Passe 3D-Titel an, um mit über 90 von Apple entwickelten 3D-Materialien wie Metall, Holz oder Stein eine stets neue Optik zu erzeugen 
• Skaliere, neige und rotiere vektorbasierte Zeichen mithilfe der modernen Engine in Motion in Echtzeit und mit perfekter Schärfe

Motion-Grafiken für Final Cut Pro
• Sichere Titel, Effekte, Übergänge und Generatoren und greife in Final Cut Pro darauf zu
• Passe Titel, Effekte und Übergänge aus Final Cut Pro in Motion an
• Erstelle intelligente Motion-Vorlagen mit Kombinationen aus den einzelnen Parametern und Rigs zum Steuern der Parametergruppen über ein Einblendmenü oder Markierungsfeld in Final Cut Pro
• Sichere animierte 360°-Grafiken und greife sofort in der Effektübersicht in Final Cut Pro auf sie zu

Atemberaubende Effekte
• Über 230 Verhalten für natürliche Bewegungen ohne Keyframes
• Verwende anspruchsvolle Farbverlaufsfilter wie Farbräder, Farbkurven und Farbton-/Farbsättigungskurven
• Verfolgen beweglicher Objekte in einem Videoclip mit der Funktion zum Verfolgen von Referenzpunkten und Anpassen der Bewegung
• Mit dem Filter „Keying“ in nur einem Schritt ein Chroma-Stanzsignal erstellen
• Entferne mit SmoothCam Kameraflackern und glätte holprige Aufnahmen mit der Bildstabilisierung
• Erstelle 2D- und 3D-Pinsel oder nutze eine der 140 Voreinstellungen für Pinsel
• Entwerfe Partikelemitter oder wähle aus einer der 200 Voreinstellungen für realitätsgetreue Effekte wie Rauch und Funken
• Runde oder rechteckige Masken oder Bezier- oder Freihandmaskenwerkzeuge zum Zeichnen und Anpassen der Rotoscoping-Steuerpunkte
• Steuere Mit Keyframe-Werkzeugen Timing und Position aller Animationselemente
• Wende 360°-Effekte wie Weichzeichnen, Glühen und mehr an
• Verwende den Tiny Planet-Filter, um 360°-Videos zu einem nicht-360°-fähigen Projekt hinzuzufügen und interessante kugelförmige Szenerien zu erstellen
• Nutze ein großes Angebot an FxPlug-PlugI-Ins für Aufgaben wie erweitertes Tracking, animierte Grafiken und vieles mehr

3D mühelos
• Wechsle zum 3D-Raum durch Hinzufügen von Kameras
• Erstelle 3D-Szenen in 360°-Projekten für ultrarealistische 360°-Umgebungen
• Animiere realistische Schatten dynamisch mit Kamera- und Lichtbewegung
• Objekt oder Objektgruppen einfach per Drag&Drop mit dem Verhalten „Gerüst“ der Kategorie „Kamera“ verfolgen
• Lege Fokus für bewegliche Objekt im 3D-Raum selektiv fest
• Transformiere Formen, Videoebenen und Pinselstriche zu einer reflektierenden Oberfläche im 3D-Raum

Überragende Geschwindigkeit, Qualität und Ausgabe 
• Importiere Bilder mit breitem Farbraum, Anzeige auf unterstützten Macs und exportiere im Standard- oder breiten Farbraum
• Exportiere Standard- oder 360°-Projekte auf Apple-Geräte und teile sie auf YouTube und Vimeo
• Weitere Codierungsoptionen wie HEVC mit Compressor

Systemvoraussetzungen: macOS 10.13.6 oder neuer, 4 GB RAM (8 GB empfohlen für 4K-Bearbeitung, 3D-Titel und 360°-Videobearbeitung), OpenCL-fähige GPU-Grafikkarte oder Intel HD Graphics 3000-Grafikkarte (oder neuer), 256 MB VRAM (1 GB empfohlen für 4K-Bearbeitung, 3D-Titel und 360°-Videobearbeitung), 4,7 GB Festplattenplatz (3,5 GB App, 1,2GB ergänzende Inhalte).

Einige Funktionen setzen Internetzugang voraus; hierfür können Gebühren anfallen. Blu-ray-Recorder zum Brennen von Blu-ray-Discs erforderlich. Videoausgabe an ein VR-Headset erfordert Mac-Computer mit leistungsfähiger Grafikkarte und macOS High Sierra. iMac 27-Zoll mit Radeon Pro 580-Grafikkarte empfohlen.

Neuheiten

Version 5.4.3

• Erkennt Mediendateien, die mit zukünftigen macOS-Versionen nach Mojave möglicherweise nicht mehr kompatibel sind
• Verbessert die Zuverlässigkeit beim Teilen von Videos auf YouTube

Eingeführt in Version 5.4.2
Erweiterte Farbkorrektur
• Verwende Farbräder in 1er- oder 4er-Layouts, um schnell Farbton, Farbsättigung und Helligkeit anzupassen
• Nutze professionelle Farbkurven, um ultra-genaue Anpassungen an Farbe und Kontrast vorzunehmen
• Mit Kurven für Farbton und Farbsättigung kannst du bestimmte Farbtöne oder Helligkeiten auswählen oder ändern, während andere Teile des Bildes unverändert bleiben
• Verwende die Pipette zusammen mit den Farb- und Farbton-/Farbsättigungskurven, um Bildausschnitte schnell zum Anpassen zusammenzustellen
• Wende eigene LUTs aus gängigen Apps und Websites für die Farbkorrektur an
• Passe Farbkorrekturen im Zeitverlauf mithilfe präziser Keyframe-Steuerungen an
Comic-Filter
• Verwandele jedes Foto oder Video in eine Comic-Zeichnung
• Wähle aus zahlreichen Stilen, um Illustrationen in Farbe, Schwarzweiß oder Graustufen zu kreieren
• Passe mit einfachen Steuerelementen Tintenränder, Füllungen und Glättung an, um den Look von Comic-Heften zu verstärken

Tiny Planet-Filter
• Ergänze den Tiny Planet-Filter beim Hinzufügen von 360º-Video zu einem nicht-360°-Projekt für interessante kugelförmige Szenerien
• Verwende die Parameter für Z- und X-Rotation, um deinen Tiny-Planet-Effekt in einen unendlich langgezerrten Zylinder einzubinden
• Passe den Parameter für die Y-Rotation an, um dein Motiv horizontal auf dem kleinen Planeten zu bewegen.
• Animiere das Blickfeld, um den Übergang von einer Makroaufnahme zu einem Satelliten zu erzeugen, der hoch über deinem Filmmaterial fliegt
• Versieh Generatoren und Titel mit beeindruckenden Verzerrungen durch Anwenden des Tiny Planet-Filters

Core Text-Engine
• Dank der Core Text-Engine werden arabische Zeichen, indische Vokale in Devanagari und thailändische diakritische Zeichen präzise angezeigt
• Emoji, dünne Glyphen und Großbuchstaben in verschiedenen Punktgrößen werden korrekt gerendert und animiert und vertikaler Text wird korrekt verbunden und dargestellt.

Bewertungen und Rezensionen

4.7 von 5
40 Bewertungen

40 Bewertungen

CouchNerd ,

(E)Motion

Diese Software wird, so glaube ich, unterschätzt.
Mein erstes (mittelgroßes, 30-40 Assets) Projekt konnte ich problemlos ohne Handbuch erstellen und es macht sehr viel Freude. Der kreative Prozess wird, im Gegensatz zu FCPx, hervorragend unterstützt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und abgesehen von kleineren Bugs, wie bei jeder derart komplexen Software, bin ich unerwartet angetan für so kleines Geld solche Ergebnisse erzielen zu können. Mein Fazit: Großartiges Compositing Tool für unverschämt kleines Geld.

Schund ,

Super Programm

Bin absolut zufrieden mit diesem Programm. Als Neueinsteiger braucht man zwar etwas Geduld, aber die Ergebnisse sind beeindruckend. Kleiner Kritikpunkt - beim erstellen von Abspanntexte geht Motion5 in die Knie. Ein normales abspielen war dann leider nicht mehr möglich. Auch das Erstellen selbst ist sehr gewöhnungsbedürftig, aber als exportierte Datei läuft der Text absolut flüssig.
Ich gebe trotzdem 5 Sterne, denn wie oft erstellt man einen Abspanntest?. Der Rest hat mich absolut überzeugt.

Sebastian Matthias Weißbach ,

Tolles Compositing Tool

Apples Motion 5 ist durch und durch ein tolles Programm. Im Vergleich zu Version 4 sind mir noch nicht viele Änderungen aufgefallen (Das Keying erscheint mir besser, es gibt einige überarbeitete Filter-Effekte), der große Gewinn aber sind Interface und Geschwindigkeit.
Vor allem beim Export profitiert Motion 5 von einem schnellen und zuverlässigen Unterbau, die Ausgabe geht fix und im Gegensatz zu Motion 4 reagiert Motion 5 selbst in aufwendigeren Projekten immer noch schnell und flüsig. Die Steuerung verschiedener Elemente ist intuitiv und leicht zu erlernen, wer sich etwas Zeit nimmt, das Programm zu verstehen (und im Zweifelsfall auch mal ein Online Tutorial schaut), wird hier viel Spaß beim Arbeiten haben.
Dass die Motion-Dateien nicht mehr in Final Cut integriert werden können wie einst in der Studio Version ist eigentlich kein Problem, denn schließlich kann ich die exportierten Videos bei Änderungen einfach überschreiben, Final Cut (oder jedes andere Schnittprogramm) übernimmt die Änderungen dann.
Für nicht einmal 50,- ein tolles Programm für viele kleine Effekte und im Zusammenspiel mit Final Cut Pro schon alleine wegen der besseren Steuerung von Bild- und Textelementen eigentlich ein Muss.

Informationen

Anbieter
Apple Distribution International
Größe
2.3 GB
Kategorie
Video
Kompatibilität

macOS 10.13.6 oder neuer, 64-Bit-Prozessor

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch, Spanisch, Vereinf. Chinesisch

Alter
Kennzeichnung: 4+
Copyright
© 2011-2019
Preis
54,99 €

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler