Screenshots

Beschreibung

myNFP 3.4 – besserer Schutz der Privatsphäre: Zyklusdaten komplett lokal/offline speichern. Online-Backup nun mit Opt-In.

myNFP hilft dir, deine Zyklen nach der symptothermalen Methode (NFP) auszuwerten.

- Zyklen auswerten nach dem Sensiplan-Regelwerk
- Automatische Auswertung berücksichtigt alle Sensiplan-Regeln
- Manuelle Auswertung für maximale Kontrolle
- Alle wichtigen NFP-Symptome eintragen: Temperatur, Zervixschleim, Muttermund, Brustsymptom, Mittelschmerz, Blutung
- Zusätzliche Erfassung von Daten wie Schwangerschaftstests, Libido, Kopfschmerzen, Verdauung, Sport und vielen weiteren
- Auswertungsprotokoll zeigt transparent, welche Regeln zur Auswertung angewendet werden und woran eine Auswertung scheitert
- Funktioniert komplett offline
- Speichert alle Daten lokal auf deinem Gerät ab
- Optional: Online-Backup & Sync über mehrere Geräte
- Statistiken
- Dark Mode
- PIN-Sperre
- Export aller Daten
- Import von Zyklusdaten aus einer Backup-Datei
- NFP-Pausen mit Katalogen möglich

myNFP wurde speziell für Anwenderinnen der symptothermalen Methode konzipiert. Wenn du myNFP sinnvoll verwenden möchtest, solltest du dich mit der symptothermalen Methode befassen.

myNFP benötigt nach 30 Tagen Testphase einen kostenpflichtigen Account.

Wozu wird myNFP verwendet?

Die myNFP-Software unterstützt Anwenderinnen der symptothermalen Methode bei der Protokollierung und Auswertung ihrer Zyklen.

myNFP kann anhand der von der Anwenderin eingegebenen Daten eine Zykluskurve erstellen und diese nach der symptothermalen Methode (auch NFP genannt) auf Basis des Sensiplan-Regelwerks auswerten. Dabei zeigt myNFP transparent, welche Methodenregeln zur Bestimmung des Fruchtbarkeitsstatus angewendet werden, damit die Anwenderin die Auswertung stets nachvollziehen und gegebenenfalls manuell ändern kann.

Voraussetzung für die regelgerechte Anwendung ist: Kenntnis der Methode, regelmäßige und sorgfältige Temperaturmessung (mittels eines CE-gekennzeichneten Thermometers mit mindestens 0,05°C Auflösung), regelmäßige und sorgfältige Erfassung aller relevanten Körpersymptome sowie die Abwesenheit von außergewöhnlichen Umständen, die die Zyklusauswertung stören könnten.

Ausgewertete Zyklen müssen von der Anwenderin stets auf Plausiblität geprüft werden!

myNFP zielt auf die Erkennung des Fruchtbarkeitsstatus, ist aber weder ein Verhütungsmittel, noch kontrolliert es physiologische Prozesse. Die Informationen, die myNFP liefert, sind nicht für diagnostische oder therapeutische Zwecke bestimmt.

Informationen über die Anwendung der Methode gibt es im Wissensteil von myNFP sowie in den zugrunde liegenden Publikationen; z. B. im Buch Natürlich und Sicher (TRIAS Verlag).

Neuheiten

Version 3.4.0

- Verbesserung der Performance: Bei sehr vielen Zyklen ist die Eintragung + Auswertung jetzt spürbar schneller
- Account-Verwaltung: Du kannst jetzt direkt in der App die Einstellungen zu E-Mail und Passwort ändern und den Account löschen
- Statistik: Wenn 1.hM und ZS-/MuMu-Höhepunkt am selben Tag sind, ist dies nun deutlicher zu sehen (danke Charlotte)
- Statistik: Aktueller Zyklus zeigt korrekte Länge im visuellen Vergleich (danke Stephanie)

Bewertungen und Rezensionen

4,5 von 5
386 Bewertungen

386 Bewertungen

Nina*13 ,

Sehr zufrieden!

Diese App war für mich die einzige Option, da es auch die einzige App auf dem Markt ist, die offiziell von der Arbeitsgruppe NFP zur Verhütung empfohlen wird. Ich bin sehr zufrieden mit der Anwendung. Positiv überrascht hat mich, dass man zusätzlich noch Dinge aufzeichnen kann wie z. B. Hautveränderungen, Darmbeschwerden und Unterleibsschmerzen. Einziges Manko: die Optik. Ich würde mir einen Button wünschen, mit dem man, mit einem Klick, die Optik moderner gestalten könnte. Das Aussehen, z.B. der App Femometer spricht mich deutlich eher an. Das PreisLeistungsverhältnis ist unschlagbar. Besser gehts nicht. Alles in allem eine super App!

myNFPfan ,

Absolut empfehlenswert

Bin mir der App rundum zufrieden! Sehr übersichtlich und zu 95% selbsterklärend. Antworten auf die restlichen 5% findet man auf der Website oder wenn man per Mail nachfragt! Haben schon 2-3 mal Fragen zur App gestellt und immer sehr schnell Hilfe bekommen. Mir fehlt es noch dass man die Daten auch über die Website eingeben kann. Aber da das ja in Planung ist gibts volle 5 Sterne!

oopsipoopsi ,

Danke

Hallo Herr Maas,
Danke für all die Arbeit, die Sie die letzten Jahre in die Entwicklung dieser tollen Sache gesteckt haben. Ich bin erst seit kurzem dabei, aber schon jetzt mehr als begeistert. Die neue App ist sehr schön vom Design & der Handhabung. Nur zwei kleine Dinge fehlen für mich noch (wahrscheinlich sind Sie eh schon dran). Zum einen werden bei mir die Zusatzleisten (wie Hautbild,Hunger,...) nicht angezeigt. Zum anderen übernimmt es aktuell die eingetragene Messzeit nicht in das Zyklusblatt.
Ich kann die App und auch die Website dennoch jedem empfehlen, der mit NFP verhüten will. Sind wie gesagt Kleinigkeiten.
Noch einmal Danke für Ihr Engagement :)
Viele Grüße

Entwickler-Antwort ,

Danke für das Lob :) Für die Messuhrzeit ist ein Update schon unterwegs. Sorry für den Fehler. Die Zusatzleisten sind noch nicht wieder eingebaut, kommen aber wieder rein. Viel Spaß weiterhin mit myNFP!

App-Datenschutz

Der Entwickler, myNFP GmbH, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Nicht mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden zwar möglicherweise erfasst, aber nicht mit deiner Identität verknüpft:

  • Gesundheit und Fitness
  • Kontakt­informa­tionen

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Das gefällt dir vielleicht auch