iPad-Screenshots

Beschreibung

Next für iPad erfindet Ausgabenverwaltung auf dem iPad neu.
Mit der iPhone Version zeigten wir, wie man am besten und schnellsten unterwegs Ausgaben erfassen kann. Dank iCloud Sync sind Deine Daten jetzt auch auf dem iPad.

Das innovative zoombare Benutzerinterface gibt Dir einen perfekten Überblick Deiner Finanzen.
Angefangen bei der Jahresübersicht, zoome hinein um die Monate zu sehen und zoome noch weiter um eine nach Tage gruppierte Ansicht Deiner Ausgaben zu erhalten.

Mit wenigen Fingertipps kannst Du Ausgaben erfassen, bearbeiten oder löschen. Das elegante Interface steht Dir nie im Weg.

Weitere Features:
• Export für Excel/Numbers
• Backup via E-Mail, AirDrop oder iMessage
• Sync via iCloud

Next für iPad funktioniert perfekt als Standalone-App oder in Kombination mit der iPhone oder Mac Version.

Weitere Ideen wie Du Next nutzen kannst:
• Erfasse eine Zeit lang alle Ausgaben, wenn Du auswärts Essen gehst
• Deine Ausgaben für Kleidung
• Deine Kosten für Benzin oder den öffentlichen Verkehr
• Deine Hobbies, Sport
• Deine wöchentlichen Einkäufe

Probiere die App aus und lass uns wissen, was Du dazu denkst.

Neuheiten

Version 1.9

fixes and improvements for new devices

Bewertungen und Rezensionen

3.2 von 5
6 Bewertungen

6 Bewertungen

Slay and Dance ,

schönes Design, aber zu wenig Auswertemöglichkeiten

ich benutze seit Einführung auch die iPhone App von Next.
Von Next für iPad habe ich mir mehr Auswertemöglichkeiten versprochen. Wenn bei geringem Featureumfang wenigstens der Sync problemlos klappen würde, aber leider auch hier massive Probleme. So leider unbenutzbar und eigentlich eine 1Sternbewertung. Weil scheinbar Apple den iCloud Sync so kompliziert machte, mir sind noch etliche andere Apps bekannt die darüber stolperten, will ich nicht unfair sein und gebe für das super schöne Design 3 Punkte.

Najanajanajaokookookkookook ,

Simpel aber umfangreich

Die App selber ist ziemlich simpel aufgebaut, bietet aber eine gute Übersicht der Ausgaben. Diese in Kategorien einzuteilen finde ich eine richtig gute Idee, da man so schnell auf das Jahr gesehen sieht, was wie teuer war.
Was man ganz klar sagen muss: es ist kein Finanzmanager. Es ist ,,nur“ eine übersichtliche Auflistung aller Ausgaben nach Gruppen. Zusätzlich lassen sich Ausgaben benennen um sie im Nachhinein besser nachvollziehen zu können. Auch regelmäßige Ausgaben lassen sich ohne Problem eingeben.

Mir fehlen nur Symbole, also Kategorien. Ich wünschte mir irgendwas wie einen Hammer oder so, wo man handwerkliche Dinge eintragen kann, als Bastler fände ich das sehr gut. Steuern lassen sich nur kompliziert trennen bspw. Kfz Steuer und Auto - ich würde es gerne trennen, ist aber meckern auf hohem Niveau.

Zuletzt, was nun aber der Einfachheit und Übersicht des Programms geschuldet ist, würde ich mir auch Einnahmen zum Eintragen wünschen. Dann könnten Monate auch anhand der Einnahmen bspw. rot für zu geringe Einnahmen eingefärbt werden.
Auch fehlt mir das Filtern in einem Jahr. In einem Monat lässt sich eine Kytegorie Filtern, sodass man nur die Ausgaben dieser Aufgelistet sieht, bei der Monatsübersicht fehlt das. Schade

Da ich die App nun aber seit etwa einem Jahr nutze, kann sie ja nur 4 oder fünf sterne bekommen. Kommen noch die Einnahmen und die Filtermöglichkeit dazu, hat sie 5 voll und ganz verdient.

CrieyRex ,

Plus Beträge?

Coole App aber cool währe wenn man auch plus Beträge hinzufügen kann z.b. +537€ -300€

App-Datenschutz

Der Entwickler, noidentity gmbh, hat Apple keine Details über die eigenen Datenschutzrichtlinien und den Umgang mit Daten bereitgestellt. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Keine Details angegeben

Der Entwickler muss bei der Übermittlung seiner nächsten App-Aktualisierung Angaben zum Datenschutz machen.

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch