one sec | Wenig Bildschirmzeit 4+

Apps & Social Media Limitieren

riedel.wtf GmbH

    • Gratis
    • In-App-Käufe möglich

Beschreibung

Fight the social media algorithms and win back control over your phone usage & your subconsciousness!

“one sec” forces you to take a deep breath whenever you open one of the configured websites or apps (Twitter, YouTube, Reddit, Instagram,…). This breaks unconcious social media habits short-term (literally, as soon as you have set it up) and even helps long-term by adding more friction when opening these websites and apps.

Mindfulness is a state of active, open attention on the present: Did you really want to open Instagram?
This app helps you to reflect your actions, thoughts, and feelings; disrupting harmful social media habits with mindfulness.

Available Subscription Options:
one sec pro (annual / lifetime unlock)

Terms (EULA): https://www.apple.com/legal/internet-services/itunes/dev/stdeula/
Privacy Policy: https://riedel.wtf/privacy

Neuheiten

Version 1.0.6

Fixes a bug where adding a new app/website to the macOS version would cause the iOS app to add all apps that you have scrolled by to the overview page!
I am very sorry about that annoyance. This update should fix the issue that those empty datapoints are added.

For now you’ll have to manually delete them in the iOS app if they disturb you.

Bewertungen und Rezensionen

4,9 von 5
18 Bewertungen

18 Bewertungen

PhilipWe ,

Super App um fokussiert zu bleiben!

Ich nutze die App seit kurzem und bin schon jetzt froh sie zu haben. Immer wenn ich meine sozialen Medien öffnen möchte „zwingt“ mich die App einen Moment (bei mir 6 sec., Dauer einstellbar) durchzuatmen und nochmal drüber nachzudenken, ob ich mich jetzt wirklich in den Bann der verschiedenen Social Media Apps ziehen lassen möchte. Meist reichen diese 6 Sekunden bereits um mich dagegen zu entscheiden und stattdessen meiner Arbeit weiter nachzugehen. Diese Funktion lässt sich auf alle erdenklichen Apps und Websites anwenden. Es ist wichtig zu beachten, dass es eine Pro Version per in-App Kauf gibt. Monatlich für 4,99€, jährlich für 19,99€ und LifeTime für 39,99€. Studenten können über ihre Uni Mail Adresse Zugang zu einem Rabatt erhalten und den Entwickler unterstützen, indem sie ein Poster der App auf dem Campus aufhängen. Sollte man Fragen haben, steht der Entwickler einem schnell, kompetent und gerne zur Verfügung. Klare Kaufempfehlung und ein riesiges Dankeschön an den Entwickler!

Conny00X ,

Wirkt gut, kleine Probleme

Ich mag die Idee, daher als Versuch installiert.
Einige kleine Dinge, die etwas stören: wenn ich nach einer Sekunde auf "Nicht öffnen" klicke, lande ich in der One-Sec-App und nicht auf dem Home-Bildschirm. Da komme ich dann nur wieder raus, wenn ich auf den Home-Button klicke. Der "Zurück"-Pfeil oben leitet zurück zu Twitter und die ganze Automation geht von vorne los. Die Beschwerde klingt vielleicht kleinlich aber der Ablauf ist mir direkt zwei Mal so widerfahren. Eine direkt Leitung auf den Home-Bildschirm wäre cooler.
Hinzu kommt, dass die Einrichtung für nicht so Technik-affine schwieriger sein könnte, ich selbst kenne mich recht gut aus und ich hab zwar nur 5 Minuten gebraucht, aber es war jetzt nicht unbedingt intuitiv (Was vor allem an der Apple-Kurzbefehle-App liegt). Ich glaube z.B. meine Mutter würde die Einrichtung nicht hinbekommen.
Und dann noch ein Hinweis: ich probiere die App jetzt erstmal aus und setze die Bewertung dann ggf nochmal hoch. Das Problem ist, dass ich bereits beim Zweiten öffnen der App nach einer Bewertung gefragt wurde, da habe ich gerade mal die blanke Funktionalität ausgetestet, kann aber noch nichts zur Wirksamkeit sagen. Vielleicht könnte man die Store-Aufforderung zur Bewertung etwas später setzen.
Wie gesagt, es sind nur Kleinigkeiten und meine Hinweise konstruktiv gemeint. So weit ich es bisher einschätzen kann (nach dreimaligem Öffnen halt) macht die App einen guten Eindruck.

EeroK ,

Genau was ich gesucht habe

Auf meinem Mac habe ich bereits Programme installiert, die mich daran hindern, „aus Versehen“ auf Twitter oder Facebook zu landen. Auf iOS hat mir sowas gefehlt. Die App funktioniert einwandfrei und es ist erschreckend wie oft ich das blaue „Tief durchatmen...“ vor meinem Augen habe, ohne wirklich bewusst FB oder Twitter öffnen zu wollen. Allein in den ersten Stunden heute Morgen waren es 10+ unnötige Versuche! One sec wird hoffentlich mein Verhalten dauerhaft ändern, danke dafür!

App-Datenschutz

Der Entwickler, riedel.wtf GmbH, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Nicht mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden zwar möglicherweise erfasst, aber nicht mit deiner Identität verknüpft:

  • Nutzungs­daten

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Support

  • Familienfreigabe

    Einige In-App-Käufe (einschließlich Abos) können mit deiner Familiengruppe geteilt werden, wenn die Familienfreigabe aktiviert ist.

Mehr von diesem Entwickler

Sport
Soziale Netze
Nachschlagewerke
Dienst­programme
Soziale Netze
Soziale Netze

Das gefällt dir vielleicht auch

Produktivität
Produktivität
Produktivität
Produktivität
Produktivität
Produktivität