Screenshots

Beschreibung

Mit dem System No Stress kann die Ertrinkungsgefahr für ein Kind oder für mehrere Kinder zugleich erkannt werden. Die Kinder tragen den Sender No Stress mit Hals- oder Armband. Die Eltern oder die Aufsichtspersonen werden im Falle eines Eintauchens der Kinder gewarnt, und zwar durch die No Stress App auf dem Smartphone oder durch ein Terminal mit akustischem Warnsignal ("Phare" genannt).

No Stress alarmiert auch, falls der Sender abgerissen wurde oder die Stärke der UV-Strahlung durch die Sonne zu hoch für Ihre Kinder ist. Für diese Funktionalität muss die GPS-Funktion aktiviert sein, um die UV-Strahlung Ihres Standortes zu ermitteln. Die GPS-Funktion kann dazu führen, dass sich der Akku des Smartphones schnell entlädt.

No Stress funktioniert bei Ihren Aktivitäten im Freien: in Süß- oder Salzwasser, Schwimmbad bzw. Pool, Fluss, Teich, See, Meer...

In der No Stress App können mehrere No Stress Sender getrennt benannt werden.

Außerdem kann man mit der No Stress App auch ein Kind mit mehreren Smartphones überwachen, sodass die Beaufsichtigung verstärkt ist.

Nach der Aktivierung wird der Alarm auf dem Smartphone in mehreren Fällen ausgelöst:
o binnen 5 Sekunden, wenn ein aktiver Sender untergetaucht und von über 10 cm Wasser umgeben ist
o binnen 3 Sekunden, wenn die Befestigung eines Senders offen ist (Spielen, Abreißen, ...)
o binnen 5 Sekunden, wenn ein Sender und Ihr Smartphone mehr als 40 Meter voneinander entfernt sind*
o wenn die Akkulaufzeit eines Senders oder Ihres Smartphones zu niedrig wird, um eine korrekte Überwachung zu gewährleisten

*diese Entfernung ist ein Richtwert und kann variieren, falls Hindernisse vorliegen oder entsprechend der Umgebungsbeschaffenheit, dem Smartphone und der Leistung der verwendeten Batterien (siehe die Regeln zur richtigen Verwendung im Benutzerhandbuch)

Neuheiten

Version 2.15

Alarmton korrigieren

Bewertungen und Rezensionen

1.0 von 5
1 Bewertung

1 Bewertung

App-Datenschutz

Der Entwickler, AS Pool, hat Apple keine Details über die eigenen Datenschutzrichtlinien und den Umgang mit Daten bereitgestellt. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Keine Details angegeben

Der Entwickler muss bei der Übermittlung seiner nächsten App-Aktualisierung Angaben zum Datenschutz machen.

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch