PlantNet 4+

Pflanzenbestimmung

Cirad-France

Entwickelt für iPad

    • Gratis

Screenshots

Beschreibung

Bestimmen Sie Pflanzen mit der Pl@ntNet App und werden Sie Teil eines Citizen-Science-Projekts zur pflanzlichen Biodiversität.

Mit Pl@ntNet können Sie Pflanzen ganz einfach durch das Fotografieren mit Ihrem Smartphone selbst bestimmen. Echt praktisch, wenn man gerade keinen Botaniker bei der Hand hat!

Pl@ntNet ist auch ein großartiges Citizen-Science-Projekt: alle Pflanzen, die Sie fotografieren, werden von Wissenschaftlern weltweit gesammelt und analysiert, um die Entwicklung der pflanzlichen Biodiversität besser verstehen und erhalten zu können.

Mit Pl@ntNet können Sie alle möglichen Arten von Pflanzen identifizieren und besser kennenlernen: Blütenpflanzen, Bäume, Gräser, Nadelhölzer, Farne, Kletterpflanzen, Wildkräuter, Kakteen (und viele mehr).

Pl@ntNet kann auch eine Vielzahl von Kulturpflanzen erkennen (in Parks und Gärten), aber das ist nicht die eigentliche Zielrichtung. Wir benötigen die Nutzer von Pl@ntNet insbesondere, um Wildpflanzen zu erfassen, sei es in der freien Natur, auf Bürgersteigen in der Stadt oder mitten in Ihrem Gemüsegarten!

Je mehr visuelle Information Sie Pl@ntNet über eine beobachtete Pflanze geben, desto genauer wird die Bestimmung. Es gibt tatsächlich viele Pflanzen, die aus der Ferne ähnlich aussehen. Manchmal sind es nur kleine Details, die zwei Arten einer Gattung voneinander unterscheiden.

Blüten, Früchte und Blätter sind die charakteristischsten Organe einer Art und sollten deshalb zuerst fotografiert werden. Aber auch jedes andere Detail wie z.B. Stacheln, Knospen oder Haare am Stamm können nützlich sein. Ein Foto der ganzen Pflanze ist ebenfalls hilfreich, aber oft nicht ausreichend für eine zuverlässige Bestimmung.

Gegenwärtig können mit Pl@ntNet ca. 20.000 Pflanzenarten bestimmt werden. Wir sind noch ein schönes Stück von den weltweit 360.000 Arten entfernt, aber Pl@ntNet wächst jeden Tag dank Ihrer Beiträge!

Zögern Sie nicht mitzumachen! Ihre Beobachtungen werden von der Community überprüft und können sogar in die Fotogalerie aufgenommen werden, mit der eine Art in der App illustriert wird.

Die neue Pl@ntNet Version vom Januar 2019 enthält viele Verbesserungen und neue Funktionen:
- die Möglichkeit, die Artbestimmung nach Gattung oder Familie zu filtern.
- eine neue Datenrevision, die den qualifiziertesten Nutzern mehr Gewicht verleiht (gemessen anhand der beobachteten Arten, die von der Community bestätigt wurden).
- Korrekturmöglichkeit der Bestimmung von geteilten Beobachtungen, sowohl eigene als auch die von anderen Nutzern der App.
- die Multi-Flora Bestimmung, mit der Sie nach der fotografierten Pflanze im gesamten Bestand der App suchen können und nicht nur in der ausgewählten Flora. Sehr hilfreich, wenn Sie sich bezüglich der Flora nicht sicher sind.
- die Auswahl Ihrer bevorzugten Floren, um schneller darauf zugreifen zu können.
- die Navigation auf verschiedenen taxonomischen Ebenen in Fotogalerien.
- die Kartierung Ihrer Beobachtungen.
- Links zu vielen Merkblättern.

Die Web-Version der App ist auch unter folgender Adresse verfügbar: https://identify.plantnet.org/

Neuheiten

Version 3.14.3

Neues Benutzerprofil zum Durchsuchen Ihrer Beobachtungen mit verschiedenen Filtern

Bewertungen und Rezensionen

4,7 von 5
3.546 Bewertungen

3.546 Bewertungen

Bat-Pit ,

Natur für Sesselpupser

Wie oft hängt man auf dem Sofa und schaut ins Smartphone. Selten animiert einen das Ding dazu „raus in die Natur“ zu gehen. Diese App schon. Denn egal welches Blatt, welche Frucht oder Blüte. Man hält die Kamera drauf und schon gibt die App antworten. Und ist sich das Ding mal nicht sicher, kann man es mit weiteren Fotos eingrenzen.

Funktioniert zuverlässig, auch wenn man Fotos von Zitrusfrüchten in Düsseldorf macht, ist die App ziemlich sicher.

Natürlich sind meine Tests die eines totalen Laien. Aber immerhin da hat es funktioniert. Eine seltener im Interesse befindliche Pflsnze könnte vielleicht weniger gut bestimmt werden. Aber für solche Tests müsste ich einen Profi fragen. Vielleicht spreche ich meinen Bruder mal an.

Rodacurra ,

Bin begeistert!

Ich wandere gerne und schaue gerne nach welche Blumen ich gesehen habe. Mit Hilfe dieser App konnte ich schon einige Blumen herausfinden. Vor Allem auch endemische Arten z.B. in den Seealpen, die in meinen Pflanzenbüchern nicht drin stehen. Super finde ich, dass man aufgenommene Fotos später benutzen kann, denn unterwegs ist ja nicht immer ein Netzempfang. Man sollte sich schon ein wenig auskennen um einzuschätzen ob ein Vorschlag in Frage kommt.

hochasss ,

Sehr genau

Und schnell

App-Datenschutz

Der Entwickler, Cirad-France, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden möglicherweise erfasst und mit deiner Identität verknüpft:

  • Standort
  • Kontakt­informa­tionen
  • Benutzer­inhalte

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Das gefällt dir vielleicht auch

Bildung
Bildung
Bildung
Nachschlagewerke
Bildung
Bildung