Screenshots

Beschreibung

Pressestimmen:
* chip.de (18.1.19): "Je nach Einsatzgebiet können Sie mit der App "Pleite-Atlas" Wohngebiete mit vielen zahlungsunfähigen Kunden ausfindig machen und vermeiden auf diese Weise größere finanzielle Schäden. Doch lässt sich das Tool auch sehr einfach einsetzen, um die eigene Neugier zu befriedigen oder vor einem Umzug die finanzielle Lage in der neuen Nachbarschaft zu überprüfen."
--
Die App „Pleite-Atlas“ kennt die Wohnorte aller Schuldner in der Insolvenz.

Pleite-Atlas zeigt Gebiete in denen viele Schuldner wohnen und stellt diese auf einer Deutschlandkarte dar.
Außerdem scannt der Pleite-Atlas alle Gebiete Deutschlands auf Rückzahlungsquoten, Schuldenhöhen und Alter der Schuldner und veröffentlicht diese Daten.

Mit dem Pleite-Atlas können Sie Gebiete aufspüren in denen gehäuft Insolvenzen auftreten.
Diese Gebiete werden farblich auf einer Karte dargestellt.

Mithilfe der Suchfunktion finden Sie schnell Orte, die Sie besonders interessieren.

So können Sie z.B. Ihren Wohnort auf Schuldensummen prüfen und sehen wo in Ihrem Umfeld die meisten Schuldner wohnen. In roten Feldern leben viele Schuldner. Gebiete mit weniger Insolvenzen werden grün und blau dargestellt.

Mithilfe der Statistiken lassen sich leicht Vergleiche ziehen: Wohnen an meinem Wohnort mehr Schuldner als in der Nachbargemeinde? Wie hoch sind die Schuldensummen meines Bundeslandes im Vergleich zu den anderen Bundesländern? Wie sieht es in meinem Kreis aus? In Sekundenschnelle finden Sie im Pleite-Atlas die Antworten.

Der Pleite-Atlas zeigt den größten Schuldenstand der ausgewählten Gebiete, den mittleren Schuldenstand und den daraus entstandenen Schaden.

Sie sehen die Gesamtzahl der Insolvenzen und die Zahl der Privat-und Firmeninsolvenzen.

Der Pleite-Atlas berechnet auch die Anzahl der Schuldner pro 1000 Einwohner. Diesen Wert können Sie mit anderen Orten vergleichen und sehen welcher Ort im Verhältnis mehr Schuldner hat.

Alle Insolvenzen, bei denen es in dem Zeitraum vom 01.01.2016 bis 31.12.2018 Insolvenzveröffentlichungen gab, sind in den Statistiken erfasst.

In dieser Statistik sind auch Insolvenzen erfasst, die vor 2016 eröffnet wurden, sofern es seit 2016 eine Veröffentlichung zu dieser Insolvenz gab.

Neuheiten

Version 1.6

Kleine Verbesserungen und Performance-Optimierungen

Bewertungen und Rezensionen

5.0 von 5
1 Bewertung

1 Bewertung

Lord44 ,

Interessant

Gute App, ich finde die Daten sehr interessant.

Dr Haribo ,

Interessante Ansicht

Wie steht es denn jetzt mit der Konjunktur in DE, und vor allem wie ist sie verteilt? Die Kartenansicht erlaubt das Stöbern wo die Leute eher Schulden machen. Das ist sicher interessant, wenn man das mal mit anderen Karten vergleicht.
Und sind wir mal ehrlich, man will schon schauen, wie es in der eigenen Gegend so aussieht.

fellmonster ,

Finger weg! Vom "Nachfolger" schwer enttäuscht!

Sorry, aber mit einem "Nachfolger" von Pleite-Geier hat der Pleite-Atlas wenig bis nichts zu tun. Ein Nachfolger kann in der Regel mehr, nicht viel weniger, als der Vorgänger - hier ist das leider andersrum.

Die - aus meiner und der Sicht von Mitbewertern - wichtigsten Funktionen wurden entfernt und die App ist -zumindest für mich - vollkommen wertlos geworden.

Wenn ein Geschäftsmodell (hier die alte App) nicht mehr angeboten wird (bzw. Angeboten werden kann) dann sollte man das auch offen und ehrlich so kommunizieren und nicht eine "kastrierte" Verlegenheitslösung als legitimen Nachfolger bewerben.

Schade um den Speicherplatz und die Zeit.

Informationen

Anbieter
DerKeiler GmbH
Größe
17.3 MB
Kategorie
Finanzen
Kompatibilität

Erfordert iOS 9.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.

Sprachen

Englisch

Alter
Kennzeichnung: 4+
Copyright
© DerKeiler GmbH
Preis
Gratis
In‑App‑Käufe
  1. Röntgenblick 1,99 €

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch