iPhone-Screenshots

Beschreibung

Die “RØDE Reporter” App erlaubt die intuitive Aufnahme und Veröffentlichung von Audiodaten in Broadcast-Qualität.

Mit seiner integrierten Teilfunktion, der einstellbaren Bitrate für längere Aufnahmezeiten oder eine bessere Definition sowie digitalen Flags für ein sichtbares Branding ist die “RØDE Reporter” ideal für mobile Aufnahmeanwendungen.

Funktionsangebot:
Hoch auflösende 48kHz-Mono/Stereo-Aufnahmen (bis zu 24 Bit/96kHz mit einem RØDE i-XLR oder RØDE i-XY Mikrofon)
Kompatibel zum eingebauten Mikrofon, smartLav+, NT-USB, i-XY, i-XLR sowie Mikrofonen mit TRRS-Stecker
Intuitiver Aufbau mit Echtzeit-Anzeige der Wellenform während der Aufnahme
Aufnahme im unkomprimierten WAV-Format oder in komprimierten Formaten wie MP3 und AAC, bei Bedarf auch mit variabler Bitrate (VBR) für eine längere Aufnahmedauer
Entwickelt für Broadcast-/Reporter-Anwendungen mit Anzeige von personalisierten Flags/Anwählbare dunkle Anzeige für den Nacht- oder Konferenzbetrieb
Unterstützt alle Funktionen von iOS zum Hochladen und Teilen der Aufnahmen

Neuheiten

Version 1.1.3

RØDE Reporter 1.1.3 includes the latest firmware updates for SC6-L and VideoMic Me-L. It also improves the display of filenames when sharing recordings.

Bewertungen und Rezensionen

2.8 von 5
35 Bewertungen

35 Bewertungen

Flar drei ,

Monitoring leider Mono, kein Panning der Kanäle!

Während die beiden Mikrofone links/rechts getrennt aufgenommen werden können, erfolgt das Monitoring leider nur Mono. Bitte das Monitoring dann auch wahlweise „trennen“.... oder.....und damit würde diese App wirklich brauchbar werden...bitte liebes Rhode Team, gebt den beiden Mikrofoneingängen jeweils einen Panoramaregler, welcher die Lautstärkeverteilung der Mikros auf die beiden Kanäle (rechts/links) regelt. Dann bitte ebenso darauf achten, dass das Monitoring rechts/links getrennt ist. Ich bin davon überzeugt, dass eine „Panning Funktion“ diese App enorm aufwerten würde. Cheers.

Kitealot ,

mehr als erwartet...

perfekt in direkter Aufnahme über USB Verbindung mit Zoom H1.
Speichern und Weiterverarbeitung mit z.B. Lumafusion problemlos.
Hiermit kann ich definitiv mehr anfangen als mir der Rode rec App...

StevieGmh ,

Aufnahmen lassen sich nicht mehr umbenennen

Im Großen und Ganzen bin ich zwar zufrieden, seit iOS 14 lassen sich die Aufnahmen in der „Bibliothek“ (müsste eigentlich „Audiothek“ heißen) aber nicht mehr umbenennen. Das ist sehr ärgerlich, da Datum und Uhrzeit wenig aussagekräftig sind. Außerdem stellt sich mir die Frage, ob diese App überhaupt noch weiterentwickelt wird. Seit einem Jahr ist nichts passiert, und die Kritiken scheinen niemanden zu interessieren ...

App-Datenschutz

Der Entwickler, RØDE Microphones, hat Apple keine Details über die eigenen Datenschutzrichtlinien und den Umgang mit Daten bereitgestellt. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Keine Details angegeben

Der Entwickler muss bei der Übermittlung seiner nächsten App-Aktualisierung Angaben zum Datenschutz machen.

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch