Screenshots

Beschreibung

Routago Assist - Sichere Navigation für blinde und sehbehinderte Menschen mit einem Mobilitätsassistenten auf dem iPhone.

Routago Assist bietet umfangreiche Tools und Hilfsmittel, um blinde und sehbehinderte Menschen im Verkehr zu unterstützen. Alles natürlich optimiert auf korrekte und einfache Bedienung per Voice-Over.

Fußgängernavigation, basierend auf unserer KI-basierten Routingtechnologie zur Planung einer sicheren, für blinde und sehbehinderte Fußgänger optimierten Wegführung.

Umgebungsinformation zur Ansage von Objekten, Adressen, Geschäften oder Restaurants um den aktuellen Standort herum.

Eigene Wege aufnehmen, abspeichern, mit anderen Nutzern teilen und wieder ablaufen. Oder auch Wanderwege laden und spazieren gehen.

Objekte mit Hilfe der Kamera erkennen und mit ihrer ungefähren Entfernung ansagen.

Unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung finden Sie hier: https://www.routago.de/rechtliches/

Neuheiten

Version 2.0.2

Routago Assist Version 2 ist da!

Jetzt ohne Abo die Basisversion kostenlos nutzen.

Wir haben unsere Routenplanung vollständig überarbeitet. Durch die neuen, individuellen Einstellungen kann die Planung der Route nach persönlichen Vorlieben beeinflusst werden. Weitere Informationen dazu gibt es im Tutorial und im Blog auf unserer Website.

Wir haben den Aufruf der Navigation geändert. Wir zeigen jetzt zunächst immer die Vorschau, von der die Route dann gestartet werden kann.
In der Vorschau machen wir drei Routenvorschläge. Ihre individuelle Route, die Standard-Route und die kürzeste Route.
Bei der individuellen Route können dann die persönlichen Vorlieben eingestellt werden.

Weitere Verbesserungen in der Navigation:
- "Meine Routen" wurde in einen eigenen Tab verschoben.
- Die GPS-Genauigkeit wird mittels einer Ampel angezeigt.
- Es kann eine Adresse aus Ihren Kontakten als Start oder Ziel ausgewählt werden.

Und einige Verbesserungen anderer Funktionen:
- Die Objekterkennung gibt einen Signalton um die aktive Erkennung zu signalisieren.
- Verbesserungen beim Dunkelmodus.
- Die Wo-bin-ich Funktion kann dauerhaft zur Ansage des Standortes verwendet werden.
- Andere Apps können Routago Assist zur barrierefreien Navigation aufrufen.
- Viele kleine weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen.

Bewertungen und Rezensionen

3,4 von 5
39 Bewertungen

39 Bewertungen

Blind_user ,

Interessant, interessant.

ich hab mir die App gerade mal angeschaut. An sich sieht die ja eigentlich sehr schön aufgeräumt aus! Man hat ein paar Aktionen die man mit dem Rotor und mit hoch und runterwischen ausführen kann, und das schöne ist ja auch, dass man die Stimme selbst bestimmen kann. Ist ein bisschen kompliziert, aber es geht! Einstellungen, Inhalte sprechen, Stimmen, Deutsch, und dann wählt man sich einfach eine Stimme aus. Und wenn der jenige der in einer Bewertung von TomTom geredet hat sich den Yannick einstellt, hat der Original die selbe TomTom Stimme. LOL! trotzdem wäre es cool, wenn man sich zusätzlich noch irgendwelche deutsche Stimmen oder generell Stimmen erwerben könnte. Es gibt ja so viele schöne Stimmen, die iOS an sich leider nicht unterstützt, die aber über diverse Apps gekauft werden können, naja. Jeder Anfang ist schwer und man soll erst mal klein anfangen und nicht so viel erwarten. Ich bin gespannt, was aus dieser App noch wird, und werde sie höchstwahrscheinlich morgen mal als erstes testen. liebe grüße wünscht ein interessierter User aus rendsburg.

Entwickler-Antwort ,

Hallo nach Rendsburg! Vielen Dank für Deinen ersten Kommentar. Wir freuen uns immer über Kommentare und Anregungen, am besten über eine E-mail an support@routago.de.
Viel Freude bei den ersten Tests.
Dein Routago-Team

MartinAusFfM ,

Ja, ein Bananenprodukt, aber eines mit enorm viel

Seit dem Erscheinen des ersten RoutAGo-Releases gegen Anfang 2020 habe ich nun schon manchen Fußweg mit dieser App als Begleiter zurückgelegt. Und ich persönlich kann sagen: So kann es gerne weitergehen. Ja, man kann sich über das Abo-Modell von RoutAGo trefflich streiten, Ja, es mag fraglich sein, ob diese App nicht besser erst dann veröffentlicht worden wäre, wenn das Galileo-Sateliten-System anwendungsbereit verfügbar ist und die bekannten Probleme der klasisschen GPS für Fußgänger-Navigationssysteme hoffentlich der Vergangenheit angehören. Aber auch schon mit dem Standard-GPS als Schrittmacher bietet RoutAGo für die Bedürfnisse der vom entwickler anvisierten Zielgruppe blinder und sehbehinderter Fußgänger Möglichkeiten, die man, auch bei bewährten „Blinden-Navis“ wie z. B. BlindSquare tatsächlich vergebens sucht. Insbesondere das aktuelle Release mit den neuen Wege-Beschreibungen kommt wirklich super gut. RoutAGo reift beim Anwender, ähnlich wie Bananen es auch tun. Ich finde das okay!

Entwickler-Antwort ,

Vielen Dank für Ihre tolle Bewertung! Ja, wir arbeiten kontinuierlich daran unser Produkt besser zu machen und freuen uns, wenn es Ihnen mit jeder Version immer besser schmeckt ;-)

Mority 12355 ,

Frage zum verwendeten Kartenmaterial und einige Tipps

Zunächst habe ich eine Frage zum verwendeten Karten Material. Ein Unternehmen, zu dem ich navigieren möchte, hat in der App eine andere Adresse, als zum Beispiel bei Google verzeichnet ist. Auf welche Karten greift die App zurück, und ist es möglich, die richtige Adresse beim Karten Anbieter einzutragen?
Weiterhin wünsche ich mir ein Feature, dass der navigierende auch manuell sagen kann, dass er die Orientierung verloren hat und zum letzten Wegpunkt zurück navigiert werden möchte, ohne dass die App erst von sich aus die Routen Navigation beendet. In manchen Situationen wäre das sehr hilfreich. Auch kann es häufig passieren, dass bei Überquerungen die jeweilige Person die Straße noch gar nicht überquert hat, die App allerdings davon ausgeht. Deswegen wäre es weiterhin gut, wenn man die nächste Anweisung zurückrufen kann, und erst dann mit der Navigation fort gefahren wird, wenn man den jeweiligen Wegpunkt auch wirklich erreicht hat.

Entwickler-Antwort ,

Hallo und herzlichen Dank für Ihre Anregungen. Wir arbeiten intensiv daran, die Wünsche und Anregungen unserer Nutzer umzusetzen und freuen uns daher über Ihre Erfahrungen aus der Praxis. Gerne können Sie uns diese auch unter support@routago.de jederzeit zukommen lassen.
Eine wichtige Datenquelle für uns ist die OpenStreetMap (OSM) https://www.openstreetmap.org, ein unglaublich engagiertes Community-Projekt. Hier können Sie sehr gerne alle Informationen eintragen.
Sie können sich bereits heute jederzeit mit unserer Ausrichtungshilfe zur Route zurückführen lassen: im Navigationsbildschirm mit dem Pfeil-Button oder VoiceOver "Ausrichtung einschalten".
Ihren Vorschlag mit dem Zurücknehmen einer Anweisung nehmen wir in unsere Produktplanung auf. Noch einmal herzlichen Dank dafür.
Beste Grüße
Ihr Routago-Team

App-Datenschutz

Der Entwickler, Routago GmbH, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Nicht mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden zwar möglicherweise erfasst, aber nicht mit deiner Identität verknüpft:

  • Standort
  • Nutzungs­daten
  • Diagnose

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Das gefällt dir vielleicht auch