Screenshots

Beschreibung

Slack bringt die gesamte Kommunikation und Zusammenarbeit deines Teams an einem einzigen Ort zusammen, damit ihr Arbeit effektiver erledigen könnt, ganz gleich, ob ihr zu einem großen Unternehmen oder zu einer kleinen Firma gehört. Hake deine To-do-Liste ab und treibe deine Projekte voran, indem du die richtigen Leute, Unterhaltungen, Tools und Informationen, die du brauchst, alle in Slack miteinander verbindest. Slack ist auf jedem Gerät verfügbar, damit du jederzeit auf dein Team und deine Arbeit zugreifen kannst, wenn du an deinem Schreibtisch oder unterwegs bist.

Du kannst Slack für Folgendes verwenden:
• Mit deinem Team kommunizieren und deine Unterhaltungen nach Themen, Projekten oder allem Anderen, das für deine Arbeit wichtig ist, organisieren
• Leute oder Gruppen in deinem Team anrufen oder ihnen Nachrichten senden
• Dokumente teilen und bearbeiten, damit die gesamte Zusammenarbeit mit den richtigen Leuten in Slack stattfinden kann.
• Tools und Services, die du bereits benutzt, in deine Arbeitsabläufe integrieren wie Google Drive, Salesforce, Dropbox, Asana, Twitter, Zendesk und viele weiter
• Eine zentrale Datenbasis ganz leicht durchsuchen, die automatisch die bisherigen Unterhaltungen und Dateien deines Teams indiziert und archiviert
• Deine Benachrichtigungen optimal auf deine Bedürfnisse zuschneiden, damit du dich auf das das konzentrieren kannst, was zählt

Es ist wissenschaftlich erwiesen (oder zumindest hört man das immer wieder), dass mit Slack dein Arbeitsleben einfacher, angenehmer und produktiver wird. Wir hoffen, dass du Slack einfach einmal selbst ausprobierst.

Neuheiten

Version 20.01.20

Fehlerbehebung:
• Jetzt funktioniert's: Die @-Erwähnung eines Benutzers in einigen Sprachen verursachte, dass diese Erwähnung zweimal angezeigt wurde. Dabei ist in jeder Sprache eine Erwähnung pro Nachricht völlig ausreichend.
• Jetzt funktioniert's: Übersetzungen für @channel und @here waren in manchen nicht-englischen Sprachen fehlerhaft. Jetzt funktionieren sie in diesen Sprachen wieder und wie gehabt in Englisch. Denk daran: Wenn du @channel nutzt, dann nutze es verantwortungsbewusst.
• Jetzt funktioniert's: Der Versuch, eine Nachricht mit überschrittener Zeichenbeschränkung zu senden, zeigte einen Fehler an und löschte dann den gesamten eingegebenen Text. Dies war zwar schwer auszulösen (die Beschränkungen sind ziemlich hoch!), aber trotzdem sehr frustrierend. Die Zeichenbeschränkungen existieren immer noch, aber wir löschen jetzt nicht mehr alles im Nachrichtenfeld.
• Jetzt funktioniert's: Nach dem Verlassen eines Workspace konnten einige Benutzer diesen Workspace nicht davon überzeugen, ihre Seitenleiste zu verlassen. Wird er nun dazu aufgefordert, wird er anmutig seinen Abschied nehmen.
• Jetzt funktioniert's: Der Versuch, sich mit einem Passwort zu registrieren, das deiner E-Mail-Adresse zu ähnlich ist, führte einfach zur Meldung „Fehler beim Beitritt zum Team“. Wir wollen immer noch, dass du ein gutes Passwort verwendest … allerdings wird diese Fehlermeldung nun deutlicher darauf hinweisen.
• Jetzt funktioniert's: Durch Tippen, Einfügen oder anderweitiges Eingeben einer großen Textmenge in die App (in diesem Fall bedeutet die App „die Slack App“, im Folgenden „die App“ genannt) gab es hin und wieder Probleme mit der App. Diese Probleme erweckten den Anschein des Verschwindens oder der Auflösung. Umgangssprachlich ausgedrückt stürzte die App scheinbar ab und musste neu gestartet werden. Diese Vernachlässigung unserer Verantwortung, Nachrichten unterschiedlicher Länge, von der kürzesten (z. B. „ok.“) bis hin zu den längsten (wenn auch mit einem Fehler, der die auferlegten Zeichenbeschränkungen der Nachrichten und die Notwendigkeit, die besagte Nachricht zu kürzen, erklärt), war unvorsichtig, wenn nicht gar nachlässig. Wir haben diesen Fauxpas mit einer Anwendung von technologischem Code korrigiert, der sofort die Eingabe von großen Mengen an Text in das Nachrichtenfeld von Slack (die App) erlaubt, ohne das Risiko einer unerwarteten Schließung der App, sodass der zelebrierten Wortgewandtheit und Eloquenz unserer Benutzer freien Lauf gelassen wird, indem sie so viel Text eingeben können, wie ihr Herz begehrt, wenn auch mit der Erwartung, dass eine zu lange Nachricht in einer Fehlermeldung oben (sehr weit oben) resultiert. Kurz gesagt: Die App stürzte früher manchmal ab, als hätten wir irgendein Problem mit langen Texteingaben. Das haben wir aber ganz und gar nicht.

Bewertungen und Rezensionen

4.3 von 5
973 Bewertungen

973 Bewertungen

manoge2002 | Max ,

Funktionsreiche und leistungssteigernde App, aber...!

Erstmal das positive:
Die App ist sehr übersichtlich. Man kann gut nachvollziehen, was man gerade macht, oder wo man gerade ist. Es ist alles in der App auffindbar, was auch auf einem Rechner zu sehen ist. Integration sind auch für einen Free Plan ausreichend möglich. Grundfunktionen, die einem viel Arbeit abnehmen können sind integriert und zusätzlich gibt es eine schöne Übersicht, in dem man alle angepinnten Nachrichten, Dateien und mehr findet. Bei privaten Konversationen kann man auch mal schnell mit einem Klick ein VoIP-Telefonat starten. Die Arbeit mit Slack ist also sehr sauber und zuverlässig.

Und jetzt kommt das aber:
Erinnerungen mit dem Slackbot sind sehr begrenzt. Funktionen, wie einen Kalender, eine To-Do-Liste oder eine extra Übersicht zum Filesharing wäre auch genial. Dazu gibt es zwar gute Integration, die dies bieten, nur sind diese dann umständlich zu bedienen. Was auch sehr empfehlenswert für die Arbeit mit Slack wäre ein Dark-Mode. Das wäre für die Augen echt angenehmer.

Fazit:
Slack beinhaltet viele Grundfunktionen, die für eine gute Zusammenarbeit in einem Unternehmen nötig sind. Features, wie einen Kalender oder eine To-Do-Liste ist derzeit leider nur mit einer Integration möglich. Zudem hat es noch großes Potential, welches noch lange nicht ausgeschöpft ist.

FreshSinsHD ,

Sehr gut

Die App ist übersichtlich und einfach zu bedienen es funktioniert alles einwandfrei

maekkus ,

Absolut gelungen

Die App tat und tut schon immer genau das, wofür sie programmiert wurde. Fehler sind mir selten aufgefallen und wurden zudem schnell behoben. Ich nutze sie vor allem in Team-Arbeit und als gute Ergänzung zu bestimmten Abos (iPhoneBlog #one zum Beispiel)

Informationen

Anbieter
Slack Technologies, Inc.
Größe
157.9 MB
Kategorie
Wirtschaft
Kompatibilität

Erfordert iOS 11.1 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch, Portugiesisch, Spanisch

Alter
4+
Copyright
Preis
Gratis

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch