Screenshots

Neuheiten

Version 5.1

Features:
• Document-Tabs wurden auf die nativen macOS tabs umgestellt.
• Verbesserte Reguläre Ausdrücke in Geschwindigkeit und Fähigkeit. Details hierzu unter Hilfe > Reguläre Ausdrücke
• `see` Kommandozeilentool folgt jetzt SymLinks
• Anpassungen für kommende macOS versionen

Verbesserung und Wartung:
• Die verwendete RegEx Library (origuruma-mod) wurde auf onigmo 6.2 aktualisiert.
• OgreKit wurde auf v3.0.2 aktualisiert
• Noch verbleibende falschfarbene Dialoge wurden für den dunkelmodus optimiert.
• Ein Fehler wurde behoben, durch das neue Fenster nicht korrekt angeordnet wurden.
• Zahlen in der oberen Statusleiste sind jetzt visuell stabiler durch verwendung von fester laufweite bei Zahlen.
• Das Durchscheinen der Statusleisten wird jetzt korrekt durch NSVisualEffectView realisiert.
• Die Performance wurde optimiert, speziell für grosse Schriftarten.
• SubEthaEdit setzt jetzt macOS High Sierra voraus, dadurch konnte einiges verbessert und auf aktuellesten Stand gebracht werden.

Verbesserte Modi:
• Markdown – unterstützung der einfärbung in Code Blocks.
• HTML - verbesserte Symbol-Navigation.

Bewertungen und Rezensionen

5.0 von 5
44 Bewertungen

44 Bewertungen

www.osxnow.de ,

Sensationell - und das von Version 1 bis Version 5

Dieser Editor war immer schon mein "preferred" one (und zwar von Hydra bis Version 5 von SubEthaEdit)! Und das jetzt nicht wegen der an sich genialen Kollaborationsfunktion. Es ist - und wer das nicht versteht lässt es (oder ist einfach zu jung? :) - weil es eines der wenigen, im Swift Zeitalter schon fast raren *echten* Obj-C Applikationen ist. Diese weisen eine Perfektionslevel an "usability" und "stability" auf, die m.E. mit keiner anderen Plattform API erreicht werden kann (und schon gar nicht mit Qt oder anderen Cross-Plattform Ansätzen). Als Entwickler habe ich natürlich andere Anforderungen als eine Sekretärin, aber es beginnt bei perfekt strukturieren, komplexen aber nicht überfrachteten "Preferences" und endet in tausend kleinen Details (ok eher hunderten) aber man "merkt" das eben sofort. Und zu alle dem ist es jetzt Open-Source - so hat wenigstens niemand mehr eine Ausrede, jemals etwas unterhalb dieser Usability abzuliefern (man wird ja träumen dürfen).

os68 ,

Sehr guter "all purpose" Editor

Kommt natürlich nicht an die heute vielen spezialisierten, aber auch überladenen Editoren mehr ran, bleibt aber übersichtlich und handlich in der Bedienung! Sehr schön ist, dass man (nach Installation der Tools) auch Dateien bearbeiten kann, auf die man normal keine Zugriffsrechte hat (hier muss man sich mit Admin-Kennung dann berechtigen). Kannte ich bis dato nur vom TextWrangler und ist einfach Gold wert.

Danke, dass die App jetzt Open Source ist!

os4x.com ,

Schon 2010 der Hammer, jetzt noch besser

Ich liebte diese Applikation von Anfang an, schön zu sehen dass die weitere Entwicklung nun "anders" verläuft. Ich hab die App jetzt als *die* Developer-App für unsere Firma gesetzt. Hut ab!

Informationen

Anbieter
Dominik Wagner
Größe
12.6 MB
Kategorie
Entwickler-Tools
Kompatibilität

macOS 10.13 oder neuer, 64-Bit-Prozessor

Sprachen

Deutsch, Englisch

Alter
Freigegeben ab 17+ aufgrund:
Unbeschränkter Zugang zum Web
Copyright
© Lone Monkey Productions, Dominik Wagner
Preis
Gratis

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.