Screenshots

Beschreibung

Textastic is a powerful and fast text, code, and markup editor.

• Syntax highlighting of more than 80 programming and markup languages
• Supported file types include HTML, JavaScript, CSS, XML, Markdown, Objective-C, Swift, C++, PHP, Perl, Python, SQL, shell scripts and many more
• Compatible with TextMate and Sublime Text 3 syntax definitions and themes
• Code completion for HTML, CSS, JavaScript, PHP, C, and Objective-C
• Open files in tabs
• Open folders in a sidebar
• Find in files
• Print files
• Symbol list to quickly navigate in a file
• Emmet support built-in
• Auto Save and Versions
• iCloud document sync
• Full support for Dark Mode

Please note: You can use Textastic for iPad and iPhone to sync files between the Mac and iOS versions of Textastic using iCloud.

Neuheiten

Version 5.0

Textastic 5.0 adds full support for macOS Big Sur with a refreshed user interface and an updated app icon. This release is a macOS Universal app, which can run natively on both Apple Silicon Macs and Intel-based Macs.

New:
• macOS Big Sur: fully updated for compatibility with the latest version of macOS.
• Universal app: runs natively on both Apple Silicon Macs and Intel-based Macs.

Fixed:
• Fixed "Open In…" performance problems on Macs with many CPU cores (e.g. Mac Pro).
• Improved declaration of supported file types so that it works better with other installed apps that can open the same kinds of files.
• Other minor fixes.

Bewertungen und Rezensionen

4,4 von 5
30 Bewertungen

30 Bewertungen

rudluc ,

Klein und schnell

Nach den enttäuschenden Vorgängerversionen hat sich Textastic mittlerweile zu brauchbaren kleinen und vor allem blitzschnellen Editor entwickelt.
Nachdem ja jetzt bereits die 8. iOS-Version erschienen ist, sollte nun auch bald die macOS-Version nochmal ein wenig aufgewertet werden.

netspy ,

Schnell und leistungsfähig, aber mit kleinen Fehlern

Generell finde ich Textastic wirklich nett und würde eigentlich gerne damit auch auf dem Mac arbeiten. Leider ist es aber nicht möglich, anwendungsspezifisch festzulegen, dass die letzten offenen Dokumente beim Start wieder geöffnet werden sollen. Da richtet sich Textastic nur nach den Systemeinstellungen und dort habe ich es deaktiviert, weil es bei vielen Programmen unerwünscht ist. Schön wäre es, wenn man dieses Verhalten in Textastic selbst aktivieren könnte, wie es auch in anderen Editoren oder bspw. von Apple selbst bei Safari geht.

Auch merkt sich Textastic die Ansicht nicht und blendet die Seitenleiste immer wieder aus. (S)FTP aus der iOS-Version fehlt leider auch noch.

… und ganz ehrlich: Ein deutscher Entwickler könnte doch nun wirklich auch eine deutsche Lokalisierung anbieten. Das ist doch nicht wirklich zuviel verlangt.

BienchenTyp ,

Toller Editor für Webentwicklung

Ich nutze Textastic auf meinem iPhone, iPad und Mac. Unter iOS auch im Zusammenspiel mit Working Copy grandios.

App-Datenschutz

Der Entwickler, Alexander Blach, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Nicht mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden zwar möglicherweise erfasst, aber nicht mit deiner Identität verknüpft:

  • Diagnose

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Entwickler-Tools
Essen und Trinken