Screenshots

Beschreibung

Was für eine Katastrophe! Völlig ahnungslos stehen die vier Freunde Mai, Jan, Achim und Melissa vor dem Essstand, als plötzlich der geliebte Blindenhund «Tofu» von einem geheimnisvollen Bösewicht entführt wird. Für die vier Freunde ist klar: Sie müssen Tofu aus den Händen des Entführers befreien. Obwohl die Freunde sehr unterschiedlich sind, lassen sie sich nicht aufhalten. Nur dank Teamwork können sie die unterschiedlichen Hürden überwinden. Sie sind «The Unstoppables»!
Die spannende Reise beginnt bei Melissa daheim und führt in mehreren Schritten zur gruseligen Waldhütte.
Gelingt es dir, mit den Unstoppables Tofu zu befreien?

Das Game wurde parallel zum Lehrmittel «Prinzip Vielfalt» entwickelt, welches sich mit dem Thema «Gleichsein und Anderssein» beschäftigt.

Neuheiten

Version 1.0.6

Hey, wir haben wieder etwas optimiert und freuen uns, für die GIGA Maus und den TOMMI Kindersoftwarepreis nominiert zu sein!

Bewertungen und Rezensionen

4.3 von 5
27 Bewertungen

27 Bewertungen

Jokerhiphop ,

Cooles Spiel

Mir gefällt die Grafik und die Grund Idee also die Rätsel sind schon cool aber sie könnten noch bischen schwieriger sein was mir noch fehlt für den Letzten Stern ist das ihr das Spiel noch länger machen könntet oder ein 2 Teil entwickelt z.B. Das der Mann der Tofu entführt hat dann wegläuft und die mit Tofu dann denn Dieb fangen müssen

Summertime_blues ,

Wundertoll

Mega schöne Grafik! Das Ende ist a bissle schwer! Hab es aber trotzdem geschafft😉

Runeaway ,

Super

Sehr schönes Spiel und eine nette Idee Kinder für Rätsel zu begeistern. Schöne Umsetzung einer guten Grundidee. Vielleicht gibt es ja mal einen 2.Teil

Informationen

Anbieter
Schweizerische Stiftung fuer das cerebral gelaehmte Kind
Größe
491.4 MB
Kategorie
Spiele
Kompatibilität

Erfordert iOS 7.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

Alter
4+
Copyright
Preis
Gratis

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Das gefällt dir vielleicht auch