Screenshots

Beschreibung

Die preisgekrönte Aufgabenverwaltung ist zurück! Ein zeitloses Design, angenehme Animationen sowie durchdachte Power-Features kommen zu einer vollkommen neuen Version zusammen.

*** APPLE DESIGN AWARD WINNER 2017 ***


SO FUNKTIONIERT THINGS

Du kennst Things noch nicht? Hier eine Kurzübersicht über den Workflow:

1. Sammle deine Ideen
Schreibe deine Einfälle schnell auf: Nutze Siri oder einen der systemweiten Kurzbefehle, um das Schnelleingabe-Fenster zu öffnen.

2. Ordne deine Ideen
Erstelle für jedes deiner Ziele ein Projekt. Gruppiere Projekte nach Lebensbereichen (z. B. „Familie“, „Arbeit“ oder „Gesundheit“). Schaue diese Projekte regelmäßig durch, um im Bild zu bleiben.

3. Plane deine Zeit
Nutze deine Zeit so effizient wie möglich: Zeige deine Kalender-Ereignisse zusammen mit deinen Aufgaben an und plane deine Woche entsprechend. Erstelle wiederkehrende Aufgaben, um regelmäßig zu erledigende Arbeiten zuverlässig zu erledigen.

4. Nutze deinen Tag voll aus
Wähle jeden Morgen ein paar Aufgaben aus deiner „Heute“-Liste aus und mach dich an die Arbeit. Zuvor geplante Aufgaben erscheinen automatisch in deiner „Heute“-Liste. Diese eine Liste begleitet dich zuverlässig durch den Tag – andere Listen brauchst du währenddessen nicht.

5. Passe deinen Workflow an
Mit Tags weist du deinen Aufgaben verschiedene Kategorien zu: Markiere „wichtige“ Aufgaben, „Einkäufe“ oder Aufgaben, die du im „Büro“ oder „zusammen mit Katrin“ erledigen musst. Filtere Listen oder durchsuche alle Listen nach bestimmten Tags.


DU WIRST THINGS LIEBEN, WEIL:

1. Things steht dir nicht im Weg.
Du wirst sofort merken, wie nahtlos alle Funktionen von Things zusammenpassen und dir eine saubere, aufgeräumte und verständliche Aufgabenverwaltung ermöglichen. Es gibt keine unnötigen Pop-Ups, Fenster, Alarme und Spielereien. Mit Things erledigst du deine Aufgaben effizienter.

2. Alles dreht sich um deine Aufgaben.
Aufgaben sind in Things etwas Besonderes. Innerhalb einer Liste zeigen Aufgaben einen Namen und eine Checkbox in verkürzter Weise an. Bei voller Anzeige verwandeln sie sich in ein sauberes Blatt weißen Papiers, auf dem deine Gedanken stehen – bei Bedarf auch deine Checklisten, Tags, Erinnerungen und deine Deadline.

3. Things hat ein paar coole Tricks parat:
Beispielsweise „Type Travel“ – navigiere durch deine Listen und finde deine Aufgaben nur mit der Tastatur. Oder die Erkennung natürlicher Sprache – gib einfach „morgen“, „in 4 Tagen“ oder „nächsten Mittwoch“ ein und Things weiß, was du meinst.

4. Things gehört zu den am gründlichsten entwickelten macOS Apps.
Things nutzt alle macOS-Technologien: Touch Bar, Heute-Widget, Teilen-Erweiterung, Handoff, Kalender, Erinnerungen und AppleScript. Und wahrscheinlich haben wir nicht einmal alle aufgezählt.

5. So viel mehr.
Jeder hat seine Lieblingsfunktion, die kann man einfach nicht alle auflisten. Schaue dir auf unserer Website an, was unsere Nutzer an Things so lieben: thingsapp.com


ALLE NEUEN FUNKTIONEN DIESER VERSION

Im Bereich „Neu in dieser Version“ haben wir eine Liste zusammengestellt. Schau sie dir gleich an.


BLEIBE AUCH UNTERWEGS PRODUKTIV

Hol dir Things für iPad, iPhone und Apple Watch und bleibe auch unterwegs produktiv (separat erhältlich). Registriere dich kostenlos bei Things Cloud und synchronisiere Things auf allen deinen Geräten.


FRAGEN?

Wenn du Fragen oder ein Problem hast, wende dich bitte an uns. Wir bieten einen Weltklasse-Support und helfen dir gerne.

Neuheiten

Version 3.12.6

• Verbesserte Stabilität und Bugfixes.


THINGS 3.12

Hier kommt Things 3.12 – ein großes Update für unsere Watch-App!

Wir haben ihren Unterbau rundum erneuert, sodass die App verwendet und Inhalte synchronisiert werden können, auch wenn dein Smartphone nicht in der Nähe ist. Bei dieser Gelegenheit haben wir die App auch um einige häufig gewünschte Features erweitert. Weitere Informationen zu dieser Version findest du in unserem Blog: thingsapp.com

Für den Mac bringt diese Version keine umfassenden Änderungen mit sich, aber es gibt eine hilfreiche neue Funktion, die du kennen solltest:

• Du kannst nun die Tags und Deadlines eingeklappter Aufgaben bearbeiten – selbst bei mehreren Aufgaben gleichzeitig. Drücke einfach Cmd+Umschalt+T bzw. +D. Einfach nur praktisch. :)

Bewertungen und Rezensionen

Skidomat2 ,

Ich komme immer wieder zurück...

Regelmäßig suche ich nach Alternativen, die auch unter Linux bzw. mit einem Web-Frontend zu bedienen sind und über alle Devices hinweg synchronisiert. Wunderlist kam meinen Wünschen ziemlich nahe, aber letztlich ist die Usability von Things einfach zu gut. So muss ich eben doch zum iPad oder iPhone greifen, wenn ich vor meiner Linux-Box sitze und einen Task abhaken oder erstellen will. Auch wenn der Preis hoch ist, rentiert sich die Investition auch und gerade dann, wenn man sowohl die iOS- als auch die MacOS-Versionen kauft, da man wirklich Zeit und nerven spart (ich zumindest). Die paar Euronen ist mir mein Nervenkostüm wert.
Gute Nutzbarkeit, klare Strukturen und UI sind mir viel wichtiger als Feature-Creep. Und so komme ich immer wieder zu Things zurück. Ein Web-Applet wäre zwar mein Traum, aber bevor dafür andere Sachen kaputtgehen, sollen die Entwickler lieber dafür sorgen, dass Things weiterhin so fluppt wie jetzt.

_upsidedown_ ,

Für mich die Beste ToDo-App, die ich finden konnte!

In meinem Alltag bearbeite ich diverse Kunden-Projekte und auch private Projekte. All das kann ich super mit Things 3 abbilden. Auch regelmäßige Aufgaben (Wartung) gehen jetzt nicht mehr unter. Things ist genau die richtige Mischung aus Simplizität und der Möglichkeit genauer Gliederung und Sichtbarkeit dessen, was ich sehen will. So kann ich zum Beispiel für ein ganzes Projekt ToDos anlegen und wenn diese dann akut werden (abgearbeite werden müssen), erscheinen sie erst auf meiner Tages-ToDo-Liste.
Für mich der Clou, was Todoist zum Beispiel nicht kann … E-Mails in die Bechreibung des ToDos ziehen … damit kann ich, wenn ich das ToDo abarbeite Informationen, die ich brauche einfach wieder aufrufen.

Kurz: ein saubere, flüssig funktionierende App, die ich in meinem Alltag brauche.

Chiromed ,

Mit Abstand das beste Programm seiner Art

Things 3 hat eine wunderschöne klare Oberfläche. Ebenso klar ist es strukturiert. Auch bei Hunderten von Aufgaben behält man jederzeit den Überblick. Jede Funktion ist intuitiv erreichbar. Anders als Trello ist Things 3 textbasiert, aber es ist zauberhaft schöner Text. Es kann, was 2Do kann, aber es mutet viel moderner an. IOS- und MacOS-Version arbeiten fast identisch und sie arbeiten wirklich Hand in Hand.

Ja, ich habe weitere Todo-Helfer ausprobiert. Im Vergleich zu Things 3 ist aber keines sonst mehr der Rede wert.

Ich wünschte mir, einzelne Aufgaben inklusive ihrer Tags, Notizen und Unterpunkte per AirDrop teilen zu können. Das würde Meetings beschleunigen. Im Übrigen war ich noch nie mit einer App so zufrieden wie mit Things 3.

Informationen

Anbieter
Cultured Code GmbH & Co. KG
Größe
17.5 MB
Kompatibilität

macOS 10.13.0 oder neuer, 64-Bit-Prozessor

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Russisch, Spanisch, Tradit. Chinesisch, Vereinf. Chinesisch

Alter
4+
Copyright
Preis
54,99 €

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler